Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rumpelstilzchen

Problem mit Pudelrüde

Empfohlene Beiträge

Hallo ich habe ein großes Problem mit unserem Pudelrüden(ich habe ihn schon kastrieren lassen)er greift ohne Warnung unsen Anden Hund oder unsere Katze an.Er beißt im Moment nur in die Ohren aber das so massiv das ich ihm zeitweise einen Maulkorb anlegen muss ,weil er nur noch knurrt und sich der andere Hund aus Angst nicht mehr bewegt. Ich habe schon seit meiner Kindheit Hunde das ist nicht mein erster, ich habe sogar einen Schäferhund 13jahre gehabt,aber sowas kenne ich nicht.Wir haben auch schon Pudel gehabt aber sowas nein . Ich weiß nicht mehr weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist der Hund? Hat er eine Vorgeschichte? Vom Züchter oder aus dem Tierschutz? Wie war sein Verhalten bisher? Wann hat das begonnen? Wie ist sein sonstiges Verhalten? ....

 

Hellsehen kann hier leider keiner. Darum wären ein paar mehr Informationen sehr hilfreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Rumpelstilzchen:

(ich habe ihn schon kastrieren lassen)

 

... in der Hoffnung auf Verhaltensänderung? Das kann arg nach hinten losgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe den Hund mit 9Wochen vom Züchter gekauft.Das allererster Mal ging er mit ein paar Monaten auf unsere damals 15jährige Yokihündin drauf,Sie lag bei meiner Mutter an den Füßen und hat geschlafen.Er hat nie schlechte Erfahrungen gemacht weder mit Menschen oder anderen Hunden.Menschen geht er auch nicht an sondern nur das „eigeneRudel“.Und zu Fricco ich habe Ihn kastrieren lassen weil ich nicht züchten will und das die einzige Möglichkeit ist damit der Hund kein Untergewicht mehr hat.Er ist ein Kleinpudel mit einem Gewicht von 5,5kg und unser Tierarzt hat uns dazu geraten,den mit demFutter hing es nicht zusammen.Die meiste Zeit ist er auch ganz Normal aber dann von einen Moment auf den anderen geht er auf unseren anderen Pudel(Toypudel)drauf.Er ist jetzt 3 Jahre alt und unser Toypudel ist 5Jahre alt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt Ihr das Problem auch schon dem Tierarzt geschildert? Bei so plötzlichen Anwandlungen fallen mir als erstes immer gesundheitliche Probleme ein, also z.B. Schmerzen, die er ansonsten gar nicht äußert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unter welchen Umständen ist dein Hund beim Züchter aufgewachsen? 

Waren die Welpen im Haus?

Hast du die Mutter gesehen?

Hast du Papiere für den Hund?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund ist absolut gesund und munter.Und er ist bei einem seriösen Züchter aufgewachsen und Papiere hab ich auch und ich kenne mich auch aus.In den 80er Jahren hat meine Mutter auch gezüchtet und wir haben auch ausgestellt beim IRV .Es war für uns nur ein Hobby aber Ahnung haben wir schon.Das einzige was meine Mutter gestört hat war:wir haben laut Papiren einen Silberpudel,er ist aber schwarz und in derAhnentafel sind viele weiße Pudel aufgeführt.Die Züchterin begründete es beim Kauf das nicht genügend Deckrüden in Silber zur Verfügung stehen und sonst Inzucht drohe.Defakto war die Mutter Silber und der Welpe Schwarz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trett doch in Kontakt  mit der Züchterin.

 

Schilder deine Situation, vielleicht hat sie ähnliches erlebt bzw kann aus ihrer Erfahrung  helfen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke,auf die Idee bin ich auch schon gekommen.Ihr Kommentar soetwas kommt bei ihren Hunden nicht vor.Und ganz ohne Erfahrung bin ich ja auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trainer  der dieSituation vor Ort erlebt. 

Im Internet ist alles Spekulation.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Toby, Pudelrüde, weiß, geb. 1998 (Frauchen verstorben)

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 29.05.2011 Geschlecht: Rüde Rasse: Pudel Alter: geb. 1998 Kastriert: nein Größe: ca. 40 cm Farbe: weiß E-Mail / Telefon: Telefon: 0 57 23 / 79 84 19 · Michaela@Tierhilfe-Idensen.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: TOBY Rasse: Pudel Geschlecht: Rüde Alter: geboren Februar 1998 Farbe: cremeweiß und sehr viel Fell *g* (ungeschoren) Herkunft: Italien (Mailand) Kastriert: nein Krankheiten: Cushing Mittelmeerkrankhei

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.