Jump to content
Hundeforum Der Hund
Meandfrida

Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

Empfohlene Beiträge

@KleinEmma ja, wir dachten dass wäre eine tolle Lösung. Naja, wir würden ihn sowieso nur auf Reiz armen Gelände mitnehmen und mehrfach im Wagen sichern. Darauf hört er aber auch schon echt gut. 

 

Der Arzt meinte als ich ihm das Montag sagte dass wir das machen können.halt nur auf Geraden Flächen, also wo wenig geholpere ist. 

 

Na gut, dann geht das ja. 

 

Okay, dann Informieren wir uns dahingehend auch mal, mal sehen was da raus kommt. 

 

Dankeschön, das ist es tatsächlich, ja. 

 

Nee nee, also er ist jetzt nicht so ultra verrückt danach, also noch kein Balljunkie, aber er mag es eben wirklich sehr gern, aber nur wenn wir es eben erlauben, wenn der Ball weg ist ist das auch okay, deswegen würden wir das natürlich gern beibehalten, oder eben wieder machen wenn er fit ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann euch nur die Daumen halten, daß ihr und der Hund das alles gut übersteht.

Ich stelle es mir unglaublich schwierig vor, einen Junghund solange ruhig zu halten.

Aber ihr seid so engagiert und ideenreich - da wird es sicher klappen und der Hund wieder ganz gesund werden!✊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit einem 4,5 Monate alten Hund spielt man doch nicht Ball "zum auslasten", oder ist ein anderer Hund gemeint?

 

 

Die Hündin kam so spät erst mit weil sie sich sonst so viel gedreht, aufgestellt, etc hätte und das zu wackelig und holprig und gefährlich gewesen wäre.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb Meandfrida:

 

Genau, tricks und BC ist irgendwie schnell hippelig und dadurch für ihn gefährlich 

 

Es  gibt  doch auch ruhige "Tricks" die  man üben kann: versch Targets(Hand , Zettel, Stick), liegen bleiben, auf die Seite  legen, "an der Hand kleben", Pfoten überkreuzen.

Man muss  es ja  auch nicht übertreiben, kurze Einheiten für  den Kopf....

Wenn er  beim clickern zu sehr  aufdreht, würde ich  vll auf Markerwort  umstellen.

 

Ansonsten Knabberzeug: viel zu tun hat  man zB  bei Rinderkopfhaut, Geweih, Kauwurzeln

Kong(kann man  auch  das  normale Futter reinmachen, Trofu zb  mit Joghurt/Leberwurst mixen, dann pappts etwas), Massagen/TT(entspannende Sachen)

 

Physiotherapie find ich auch gut Idee. Da  kriegt man normal auch Übungen für zuhause mit, die auch noch für Beschäftigung sorgen

Schwimmen uä  würd  ich  erst machen, wenn  das ok vom Arzt/Physio  dafür  da ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb Ann:

Mit einem 4,5 Monate alten Hund spielt man doch nicht Ball "zum auslasten", oder ist ein anderer Hund gemeint?

 

Ja, in dem Alter sind die abrupten Stopps nicht gut für Knochen und Gelenke so weit ich weiß.

 

Suhna: "Mit anderen Hunden spielt sich's viel besser als mit Bällen, die können viel mehr. Richtung ändern, fangen, anrempeln, Ohren beißen...ja2.gif.359eba9725aa9cdcef345f9e8e747885.gif"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@all Wir waren heute nun noch mal beim Arzt, da die Wunde etwas geblutet hatte und wir einfach sicher gehen wollten, dass alles in Ordnung ist. Außerdem wollten wir einen fachmännisch angebrachten Verband, da unsere Versuche leider immer kläglich scheiterten (der Arzt wollte am Montag keinen neuen drum machen, dass sollten wir nur bei Bedarf machen). Da sich die Möglichkeit ergab, haben wir gleich all unsere Fragen noch gestellt. Mit einem Anhänger dürfen wir machen, so lange er halt dabei ruhig bleibt, das werden wir einfach heute Abend mal austesten, wenn die Reize erstmal sehr gering sind, dann kann man ja schon absehen ob man das trainieren kann oder ob es gar nicht funktionieren wird. Zum Thema Physik hatte er eine ganz klare Meinung: auf gar keinen Fall. Das würde die Platte zerstören die in seinem Bein eingesetzt ist. Er sagte uns dass wir einzig und allein die Aufgabe haben ihn jetzt mindestens 6 Wochen komplett ruhig zu stellen, also wirklich immer tragen auch noch so lange und nur pullern und käckern, sonst nur Box oder eben Fahrradanhänger, also nicht mal 5 Minuten laufen (dies wurde uns jedoch von den operierenden Ärzteteam gesagt). Auf unsere Sorge hin ob er denn jemals wieder richtig fit wird meinte er nur wir sollen uns nicht verrückt machen, wenn wir ihn so ruhig stellen wie wir es sollen, dann wird er wieder vollkommen fit, auch der Muskelschwund etc. ist an der Stelle so gering, da es an der Stelle eh kaum Muskeln gibt und er zu dem noch so jung ist, was die Heilung begünstigt. Er meinte wenn wir alles befolgen wird auch Agility etc. später möglich sein. Wollen wir hoffen dass das stimmt. Und er meinte dass die Wachstumsfuge wohl nicht beschädigt sei, auch wieder komisch, hier hatte nämlich die andere Ärztin gesagt, dass würde man erst nach minimum zwei Wochen sehen können. Nun ja, wem mag man da nun Glaube schenken... 
Wir bedanken uns für eure zahlreichen Nachrichten und damit verbundenen Erfahrungen und Tipps und hoffen jetzt das beste. Wir wollen nur dass es ihm irgendwann wieder geht wie vorher, dass er ein glücklicher, kleiner, agiler, nicht eingeschränkter Border Collie ist bzw. wieder wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Meandfridaich hoffe, dass du weiterhin berichtest. Ich bin sicher nicht die Einzige, die daran interessiert ist. Mich würde zudem interessieren, wie es heute Abend mit dem Anhänger geklappt hat.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KleinEmma Das mache ich natürlich, klar. Das mit dem Anhänger haben wir jetzt jedoch spontan auf morgen verschoben, ich melde mich aber morgen mal, wie das so geklappt hat. Gerade sind wir aber alle einfach nur k.O. Arzt war für uns alle schlauchend, hat 5 Leute gebraucht um ihn den Verband anzulegen :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ziehe ganz  tief  meinen nicht  vorhandenen Hut.

Grüße  an  euren Bruchpiloten  🤗

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@black jackvielen Dank, wir geben unser bestes 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.