Jump to content
Hundeforum Der Hund
Meandfrida

Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

Empfohlene Beiträge

@Schnüffelmaus Das stimmt. Aber da müssen wir leider irgendwie durch, nur wie ist die Frage :D 

 

Ja, das werden wir wohl auch so machen, hoffentlich wird er auch ruhiger mit der Zeit, umso langweiliger es wird... 

Katzen interessieren ihn Gott sei Dank nicht, oder noch nicht? :D 

 

Mit der Kopfarbeit ist es bei uns ganz genau so wie du es beschreibst, da fährt er sofort in den Arbeitsmodus. 

Das mit den Leckerlies im Garten klingt gut, mal sehen ob wir das irgendwann auch mal probieren... 

 

Wir geben ihm auch oft nen Kong, mit eingefrorenem Inhalt, damit es auch noch länger dauert. 

 

Definitiv, das ist echt ne richtige Scheißzeit, aber so lange er dann irgendwann wieder völlig fit und alles machen darf was Hunde ohne Bruch auch dürfen sind wir happy. 

 

Vielen lieben Dank 🥰 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, ich wollte nun mal ein kurzes Update geben, für alle die es interessiert oder auch für Leute die wie wir damals auf der Suche nach einem Beitrag waren wo es um so etwas geht. Wir haben seit gestern Halbzeit bis zum entfernen der Platte geschafft. Am Dienstag waren wir noch mal bei dem operierenden Arzt, einfach, weil wir gern wissen wollten ob er es als guten Heilungsprozess ansieht und wie sein aktueller Laufstil einzuschätzen ist. Gott sei dank, durchweg positives Feedback. Sein Laufstil ist super, er war regelrecht erstaunt wie gut er es macht. Auch dass er es noch nicht komplett dauerhaft nutzt ist gut und spricht für Schlauheit 😅 schlimmer wäre, wenn er es schon jetzt normal nutzen würde, einfach weil er es dann überlastet würde. Wir sollen jetzt weiterhin wenig laufen, auf springen etc natürlich weiterhin verzichten und in den nächsten Wochen es minimal steigern, aber lieber fünf mal am Tag eine ganz kleine Runde gehen (so ca 50-100 m) und dann werden wir am 23.08 das Kontrollröntgen direkt mit dem entfernen der Platte verbinden, also natürlich nur wenn die Röntgenaufnahme gut ist. Wovon der Tierarzt aber absolut ausgeht. Einfach weil er ihm eine weitere Narkose fürs röntgen ersparen will und er es intensivsten abgetastet hat und alles gut war. Physio meinte er brauchen wir weder jetzt noch später, da er noch so unglaublich jung ist und alles optimal verheilt. Nach der Platte müssen wir es natürlich langsam angehen, aber so nach ca. Zwei Wochen darf er dann fast wieder alles, aber was genau etc werden wir natürlich nach der Operation etc erfahren. Das einzige was nicht so schön war beim Termin war, dass sowohl er als auch eine weitere Tierärztin irritiert sind, dass er mit beiden hinterläufen recht doll nach außen läuft, was wohl eventuell für HD sprechen könnte... Aber da meinte der Arzt auch, dass es am Wachstum liegen kann und es sich noch verwachsen kann. Davon gehen wir auch aus, denn niemand aus seiner Linie hat HD. Und alle liefen in dem Alter irgendwie komisch, auch der wurf davor war da etwas komisch 😅 

So, ihr hört, wir sind positiv gestimmt und müssen jetzt erstmal die nächsten vier Wochen noch hinter uns bringen aber es geht voran 😊😊 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse! Danke für deinen Bericht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich doch richtig gut an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freut mich zu lesen und die 4 Wochen kriegt ihr auch noch rum.

Alles Gute !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch :)

Leider haben wir heute festgestellt, dass er zum Oberschenkel hin, also oberhalb des Bruches eine feste Beule quasi hat. Fühlt sich an wie Knochen (kann ja aber eig nicht sein) oder so, quasi fast am Knie, hat er auf der anderen Seite nicht. @KleinEmmahatte deine Maus sowas vll. Auch? 

Wir haben schon beim Arzt angerufen, leider ist er heute nicht da. Mein Freund hat aber für morgen extra Urlaub genommen, wollen nicht bis Donnerstag nachmittag warten, so können wir morgen früh hin, denn leider ist der Arzt meist nur vormittags da. 

Wir machen uns echt Sorgen. Und haben etwas Angst... 😢 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Meandfrida:

Danke euch :)

Leider haben wir heute festgestellt, dass er zum Oberschenkel hin, also oberhalb des Bruches eine feste Beule quasi hat. Fühlt sich an wie Knochen (kann ja aber eig nicht sein) oder so, quasi fast am Knie, hat er auf der anderen Seite nicht. @KleinEmmahatte deine Maus sowas vll. Auch? 

Wir haben schon beim Arzt angerufen, leider ist er heute nicht da. Mein Freund hat aber für morgen extra Urlaub genommen, wollen nicht bis Donnerstag nachmittag warten, so können wir morgen früh hin, denn leider ist der Arzt meist nur vormittags da. 

Wir machen uns echt Sorgen. Und haben etwas Angst... 😢 

Ja, das hatte Emma auch. Wir haben es mehrmals untersuchen lassen aus Angst, es könnte Gelenkflüssigkeit sein.

Es war lymphflüssigkeit, die sich staute.

Meine Tierärztin hat mir die Stellen gezeigt, an denen ich durch Massage den lymhfluss anregen kann.

 

Es hat gut ein Jahr gedauert, bis keine Beulen mehr entstanden. 

 

Ich würde es aber auf jeden Fall untersuchen lassen.

 

Emma konnte übrigens relativ schnell wieder schnell rennen. Aber zb Ballspiele oder Rennspiele mit Hunden hatten noch einige Monate die Folge, dass entweder diese Beulen entstanden oder sie humpelte. Bei diesen Spielen wird ja oft abrupt gebremst. Das war nicht so gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMG_20190731_152811_1.jpg.b3b6261c3b2708a10a02e91c0b6f388b.jpg

vor 43 Minuten schrieb KleinEmma:

Ja, das hatte Emma auch. Wir haben es mehrmals untersuchen lassen aus Angst, es könnte Gelenkflüssigkeit sein.

Es war lymphflüssigkeit, die sich staute.

Meine Tierärztin hat mir die Stellen gezeigt, an denen ich durch Massage den lymhfluss anregen kann.

 

Es hat gut ein Jahr gedauert, bis keine Beulen mehr entstanden. 

 

Ich würde es aber auf jeden Fall untersuchen lassen.

 

Emma konnte übrigens relativ schnell wieder schnell rennen. Aber zb Ballspiele oder Rennspiele mit Hunden hatten noch einige Monate die Folge, dass entweder diese Beulen entstanden oder sie humpelte. Bei diesen Spielen wird ja oft abrupt gebremst. Das war nicht so gut.

 

Oh je, das klingt ja gar nicht so gut. Er hat halt genau oberhalb dieser Stelle, also auf der Haut. Weiß grad nicht mehr wie man das nennt. Wir fragen uns ob das davon auch kommt vll. Hab mal ein Bild angehangen, ganz oben, da sieht man dieses kleine Loch quasi. 

 

Untersuchen lassen wir es morgen auf jeden Fall. 

 

Okay, das klingt ja recht okay. Auf Ballspiele würden wir sowieso noch ne Weile verzichten, nur spielen mit unserer Hündin wäre natürlich toll... 

 

Aber er wird halt echt grad von Tag zu Tag anstrengender. Zieht und zerrt an der Leine wie ein verrückter, was natürlich auch nicht so gut fürs Bein ist... Und in der Wohnung ist er auch furchtbar ansttengend... 

Aber was hält auch komisch ist, so bald wir mal ein Stück weiter gehen als die "normale" Strecke fängt er recht fix an zu humpeln 😢😢😢 das macht uns halt auch sorgen. Aber vll kann dazu der Arzt morgen auch was sagen. Für mich sieht es immer so aus, als ob er sein kaputtes Bein quasi nicht beugt sondern so lang streckt und dadurch so humpelt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir vermuten dass das ein Serom war, aber da hatte das letzte mal der Arzt nix zu gesagt. Jetzt ist Halt nur quasi genau unterhalb diese Schwellung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir haben noch mal beim Arzt angerufen, wegen dem Termin morgen. Andere Dame am Empfang, plötzlich geht morgen vormittag doch nicht, erst Donnerstag Nachmittag. Wir machen uns nun natürlich Sorgen ob das zu spät ist 😣😣😣 was denkst du aus deiner Erfahrung heraus @KleinEmma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.