Jump to content
Hundeforum Der Hund
Meandfrida

Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Meandfrida:

IMG_20190731_152811_1.jpg.b3b6261c3b2708a10a02e91c0b6f388b.jpg

 

Oh je, das klingt ja gar nicht so gut. Er hat halt genau oberhalb dieser Stelle, also auf der Haut. Weiß grad nicht mehr wie man das nennt. Wir fragen uns ob das davon auch kommt vll. Hab mal ein Bild angehangen, ganz oben, da sieht man dieses kleine Loch quasi. 

 

Untersuchen lassen wir es morgen auf jeden Fall. 

 

Okay, das klingt ja recht okay. Auf Ballspiele würden wir sowieso noch ne Weile verzichten, nur spielen mit unserer Hündin wäre natürlich toll... 

 

Aber er wird halt echt grad von Tag zu Tag anstrengender. Zieht und zerrt an der Leine wie ein verrückter, was natürlich auch nicht so gut fürs Bein ist... Und in der Wohnung ist er auch furchtbar ansttengend... 

Aber was hält auch komisch ist, so bald wir mal ein Stück weiter gehen als die "normale" Strecke fängt er recht fix an zu humpeln 😢😢😢 das macht uns halt auch sorgen. Aber vll kann dazu der Arzt morgen auch was sagen. Für mich sieht es immer so aus, als ob er sein kaputtes Bein quasi nicht beugt sondern so lang streckt und dadurch so humpelt 

 

Kann dazu natürlich nicht viel sagen, da ich ja kein Arzt bin. Aber eure Sorgen kann ich mehr als gut nachempfinden.

Es ist eben nicht mit diesen acht Wochen Schonzeit getan. Das hatten auch wir gehofft. Aber es dauerte noch eine Zeit, bis humpeln oder dreibeinig laufen nicht mehr vorkam.

 

Emma hat sich Anfang November das Bein gebrochen und wurde am selben Tag operiert. 

Im Juni darauf waren wir in der Bretagne. Lange Strände und sie wird zur Marathon- Läuferin. Das ging zuerst aber noch nicht so gut. Im Laufe des Aufenthalts von drei Monaten hat sich das dann erst sehr verbessert.

 

Also, du siehst, es war noch eine lange Zeit, bis alles wieder wie vor dem Bruch war.

 

Die Spaziergänge hatten nach den acht Wochen Schonzeit noch nicht die Länge wie vorher. Das habe ich kontinuierlich gesteigert. Anfangs noch nur angeleint, nach einer Weile kurze Strecken auch mal ohne Leine.

 

Ich kann dir sagen, dass ich richtig urlaubsreif war. Die ganzen Sorgen plus darauf achten, dass sie nicht springt etc, das zehrt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Meandfrida:

Also wir haben noch mal beim Arzt angerufen, wegen dem Termin morgen. Andere Dame am Empfang, plötzlich geht morgen vormittag doch nicht, erst Donnerstag Nachmittag. Wir machen uns nun natürlich Sorgen ob das zu spät ist 😣😣😣 was denkst du aus deiner Erfahrung heraus @KleinEmma

 

Ich denke, es ist ok, solange er keine Schmerzen hat. Bei uns gibt's keine Termine. Ich kann einfach hinfahren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KleinEmma ja. Leider sind es eben nicht nur diese acht Wochen Schonzeit. Wir haben nur mittlerweile echte Probleme mit ihm. Er ist unglaublich unruhig, ihm ist halt super langweilig. So bald es raus geht überdreht er völlig und zieht und zerrt an der Leine als gäbe es kein Morgen mehr... 

 

OH man, das klingt aber alles andere als positiv... Regelrecht deprimierend... 

 

Urlaubsreif sind wir auf jeden Fall auch schon... 

 

Ja. Wir werden morgen zum Arzt Ja mit ihm gehen. Und ihn darum bitten ihn doch schon morgen zu röntgen. Wir brauchen einfach Gewissheit dass alles soweit gut verheilt ist, wir machen uns sonst so dolle Sorgen bei jeglichen Mini hopsen, die wir aber grad nicht mehr unterbinden können, weil er einfach so schnell wieder ist und man ihn nicht mal an der Leine so schnell wieder bei sich hat... Oh man, echt schlimm grsd 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die  Vorstellung  Feivel  so ruhig  zu halten, purer Horror. 

Ich bewundere  dich sehr  !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@black jack Es ist auch der pure horror. Wir können langsam auch echt einfsch nicht mehr und wissen tatsächlich gerade nicht wie wir die nächsten zwei Wochen noch überstehen sollen... Aber irgendwie müssen wir auch das noch packen. Wir haben nur solche Angst vor der Zeit nach der Plattenentnahme und was dann eventuell noch auf uns zu kommt...

Aber danke dir, sowas tut gut zu hören  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Meandfrida:

@KleinEmma ja. Leider sind es eben nicht nur diese acht Wochen Schonzeit. Wir haben nur mittlerweile echte Probleme mit ihm. Er ist unglaublich unruhig, ihm ist halt super langweilig. So bald es raus geht überdreht er völlig und zieht und zerrt an der Leine als gäbe es kein Morgen mehr... 

 

OH man, das klingt aber alles andere als positiv... Regelrecht deprimierend... 

 

Urlaubsreif sind wir auf jeden Fall auch schon... 

 

Ja. Wir werden morgen zum Arzt Ja mit ihm gehen. Und ihn darum bitten ihn doch schon morgen zu röntgen. Wir brauchen einfach Gewissheit dass alles soweit gut verheilt ist, wir machen uns sonst so dolle Sorgen bei jeglichen Mini hopsen, die wir aber grad nicht mehr unterbinden können, weil er einfach so schnell wieder ist und man ihn nicht mal an der Leine so schnell wieder bei sich hat... Oh man, echt schlimm grsd 

 

Ich wollte gar keine deprimierende Stimmung verursachen, sondern die nur sagen: Sei geduldig, das wird schon :) Wir wussten auch nicht, wie lange so etwas dauern kann. 

 

Drücke für morgen die Daumen und wünsche euch sehr, dass alles gut verheilt ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb KleinEmma:

 

Ich wollte gar keine deprimierende Stimmung verursachen, sondern die nur sagen: Sei geduldig, das wird schon :) Wir wussten auch nicht, wie lange so etwas dauern kann. 

 

Drücke für morgen die Daumen und wünsche euch sehr, dass alles gut verheilt ist. 

Ich weiß, alles gut. Es ist halt heftig wie lange sowas scheinbar dauern kann. 

 

Dankeschön, wir hoffen dass der Arzt unserem Wunsch nachgeht und ihn heute röngt. Er benimmt sich halt als wäre nie was gewesen und benutzt sein Bein so extrem, dass wir uns Sorgen machen. Mit dem okay vom Arzt dass der Bruch gut verheilt ist, könnten wir die nächsten zwei Wochen besser hinter uns bringen ohne die Angst die ganze Zeit im Nacken zu haben. 

 

Heute haben wir gemerkt, dass er scheinbar unseren komplettes Parket in der Wohnung verbindet uns sich hier gar nicht mehr traut zu laufen, ach man ey... Alles grad echt blöd... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, wir waren beim Tierarzt. Knubbel ist nix. Geröngt wurde er und wir sind so happy, die Platte kommt schon nächsten Dienstag raus, der bruch ist wunderbar verheilt und er findet dass Luke schon wunderbar drauf ist und super läuft. Einzig die x Beine machen ihm sorgen, aber dass hat ja mit dme bruch nichts zu tun. Da denken wir das es sich eh noch verwächst. 

Ach ja, wir sind so unglaublich happy. Jetzt heißt es die Tage bis Dienstag rumkriegen und dann geht es stetig bergauf. Morgen fahren wir mal an eine kleine ruhige Badestelle mit ihm, dafür hat er bis zur OP das Okay vom Doc und wird sich morgen tierisch freuen, er ist doch eine echte Wasserratte ☺️☺️ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Meandfrida:

I

Heute haben wir gemerkt, dass er scheinbar unseren komplettes Parket in der Wohnung verbindet uns sich hier gar nicht mehr traut zu laufen, ach man ey... Alles grad echt blöd... 

 

Hunde auf Ausstellung laufen oft nicht gut auf glatten Böden. Da gibt es ein Pfotenwachs für besseren Gripp.

 

Unsere Hündin Oona war auch sehr unsicher auf glatten Böden, da haben wir schmale Teppiche ausgelegt. Bei ihr war es bis zum Ende, aber deiner kann es ja wieder lernen, dass man sich nicht immer was bricht auf diesem Boden. Geduld haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Meandfrida:

So, wir waren beim Tierarzt. Knubbel ist nix. Geröngt wurde er und wir sind so happy, die Platte kommt schon nächsten Dienstag raus, der bruch ist wunderbar verheilt und er findet dass Luke schon wunderbar drauf ist und super läuft. Einzig die x Beine machen ihm sorgen, aber dass hat ja mit dme bruch nichts zu tun. Da denken wir das es sich eh noch verwächst. 

Ach ja, wir sind so unglaublich happy. Jetzt heißt es die Tage bis Dienstag rumkriegen und dann geht es stetig bergauf. Morgen fahren wir mal an eine kleine ruhige Badestelle mit ihm, dafür hat er bis zur OP das Okay vom Doc und wird sich morgen tierisch freuen, er ist doch eine echte Wasserratte ☺️☺️ 

 

Na das sind doch richtig gute Nachrichten. Viel Spaß morgen an der Badestelle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem B

      in Hundefotos & Videos

    • Border Collie im Zwinger halten.. bald 12 Wochen alt

      Hallo, ich bräuchte mal dringend ein paar Räte.. & zwar haben wir uns einen BC Welpen angeschafft & in einer Woche müssen wir wieder arbeiten, zur Schule etc. & nun haben wir uns mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt & sie meint der Hund soll vor erst den ganzen Tag und die Nacht in den Zwinger.  So und ich bin natürlich abrupt dagegen.. wir sind nämlich 6 oder sogar bis zu 9 Stunden nicht zuhause.. da kann ich doch meinen BC Welpen nicht die ganze Zeit im Zwinger lasse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie wird schwierig

      Guten Tag,     Wir haben seit einem guten Jahr einen Border Collie Rüden (ohne Stammbaum und aktuell 15 Monate alt) von einem Hobbie-Züchter. Wir gehen oft und regelmäßig Gassi (teils durch die Stadt, teils durch den Wald oder über Radwege), lassen ihn selten allein (entweder ist jemand von uns zu Hause oder er ist bei meinen Eltern – wo die Mutter in Rente ist), versuchen ihn durch Spielen zu fordern und gehen zwei Mal die Woche zum Begleithund-Training (wo er sogar durch sein Ge

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: KIRA, 7 Monate, Border Collie-Schäferhund-Mix - sehr menschenbezogen

      Kira (geb. 25.11.2018) ist leider schon so jung auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Die aktive Hündin bringt durch Border Collie und Schäferhund in den Ahnen alles mit, was die Herzen von Hundesportfreunden höher schlagen lässt. Aber sie ist eben kein Vierbeiner für Couchpotatoes… Kira ist eine sehr menschenbezogene und liebe Hundedame. An ihrer Grunderziehung wurde schon etwas gearbeitet, aber ausbaufähig ist das auf jeden Fall noch. Sie verträgt sich mit ihren Artgenossen, w

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Border Collie Mix Rüden suchen ein Zuhause geb. 19.01.19

      Hallöle, lange war ich nicht mehr online, hatte ewig kein Internet und dann auch keine Forumslust.   Nun bin ich wieder da, Lissi wurde ja super gut vermittelt und für Speedy ist es Zeit einen neuen Kumpel zu bekommen.    Und per Zufall bin ich auf einen unverhofften Wurf aufmerksam geworden. Die Besitzerin hat die Hündin aufgenommen, sie wurde ausgesetzt.  10 Tage später hat sie 5 Welpen auf die Welt gebracht.  1 Welpe bleibt bei der Besitzerin der Hundemama u

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.