Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shin40

Umzugstress

Empfohlene Beiträge

Wie lange haben eure gebraucht, um sich nach einem Umzug an die neue wohnung zu gewöhnen ? Bin gestern umgezogen und wenn ich aus dem zimmer gehe heult er . Auch wenn jemand anderes mit ihm drin ist . Ich muss bald wieder arbeiten . Zuhause wäre aber jemand , ich möchte aber nicht das er dann die ganze zeit heult . Was könnte ich machen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde Geduld haben, er muss sich ja erstmal daran gewöhnen das ihr jetzt dort bleibt. Wenn ich in den Urlaub fahre dann braucht mein Hund auch so 2 Tage bis er sagt ok bleiben wir halt hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann schon ein paar Tage dauern, wenn du Pech hast auch ein paar Wochen. Ich würde viel vertrautes verteilen, decken, Kissen, getragene Pullover, um vertraute Gerüche zu verbreiten. Und vielleicht ab und zu mal Leckerchen verteilen, also die neue Wohnung schön füttern. Neues Spielzeug und gemeinsames tolles Spiel könnte auch für positive Assoziationen sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde bzw. habe es auch so gemacht, wie @Annali beschrieben hat. Wir sind vor kurzem auch in ein neues Zuhause gezogen. Emma hat zwar nicht geheult, aber natürlich musste sie sich an das neue Zuhause gewöhnen. Sie bekam direkt etwas zu knabbern auf ihrem Kissen, während wir gemütlich am Tisch gesessen haben. Sie durfte auch mal in die Schränke schauen (fand sie sehr spannend :D ) und wir haben beobachtet, wo sie sich am liebsten hinlegt - dort steht nun ihr Hundebett. 

 

Es hat nur etwa 2-3 Tage gedauert und sie verhielt sich wieder wie im vertrauten Zuhause. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei uns hat es 3-4 Wochen gedauert bis alle neue Geräusche und Gerüche aufgenommen und als "normal" angesehen wurden. Ich habe bei meiner Dame festgestellt, dass sie aufmerksamer war und weniger zur Ruhe kam als am gewohnten früheren Platz.

 

Ich habe vieles benannt und gezeigt, es ging jemand durch den Flur, sie knurrte etwas, ich sagte , fein, ist aber alles gut, dass ist ein Nachbar, der gehört hier auch hin, nicht schlim, so in der Art. Netter Weise haben sich die Nachbarn bereit erklärt, dass ich sie vorstellen konnte, sie mögen alle Hunde. Ich konnte dann also raus gehen und sagen, schau. du musst nicht aufpassen, dass ging recht fix, die Nase hat dann alles schnell gescannt.  Aber bis so richtig völlige Entspannung war, hat es wie gesagt etwas gedauert.

 

Also etwas Geduld und Ruhe würde ich empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manche Hunde brauchen länger, um sich umzugewöhnen, hab Geduld 🙂 Routinen und Regeln können helfen, aber auch das muss sich erstmal einspielen.

 

Ich bin mittlerweile zwei mal mit Hund umgezogen, was der Hund problemlos mitgemacht hat und auch sofort allein bleiben konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.