Jump to content
Hundeforum Der Hund
antikoerper

Den ganzen Tag Gewitter und eine ängstliche Heidi

Empfohlene Beiträge

Es rauscht ein Gewitter über uns hinweg, schon seit ganz früh heute morgen und soll bis spät heute Abend wüten. Unsere Huskyhündin Heidi hat sich super eingelebt, hat aber tierische Angst vor Donner und Blitz. Jetzt muss ich ja irgendwie auch mit ihr raus gehen. Sie macht sonst in die Wohnung und das ist ihr genauso unangenehm wie uns. Natürlich wollen wir das sie sich wohl fühlt und lenken sie weitestgehend mit spielen und Kauhölzchen ab. Das verhindert halt nicht das sie auch mal Pipi machen muss. Beim Gassi gehen kann ich sie halt nicht dauerhaft mit spielen ablenken, immerhin soll sie ja Pipi machen und ein Häufchen legen. 

Kennt ihr das Problem vielleicht und könnt mir Tipps geben? Ich bin echt ratlos. Sobald wir aufhören zu spielen oder ihr Kauholz ist weg, verkriecht sie sich unter dem Tisch oder unter dem Bett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... und ob wir das kennen. Emma (Labrador, 8 Jahre) reagiert panisch bei Feuerwerk, seit ihr mal Betrunkene Knaller hinterherwarfen. In der Wohnung hält sie sich Silvester meist unterm Tisch auf und ich fahre mit ihr zum Gassi - Gehen in den Wald (wenn wir in D sind). In die Wohnung würde sie nie machen und sie kann locker 12 und mehr Stunden aushalten im Notfall.

 

Du kannst vor der Gewitterfront ja nicht fliehen und so scheint es kaum eine Möglichkeit zu geben, mit deinem Hund rauszugehen ohne Blitz und Donner zu begegnen. Würde sie denn überhaupt mit dir rausgehen? Emma blockiert da nämlich ganz massiv und widersetzt sich total. Gibt es vielleicht irgendein ganz besonderes Leckerli (z.B. Käse / Rind roh), mit dem du sie locken könntest? Für ein Stück Käse oder Rindfleisch würde Emma viel machen .... ob sie allerdings bei massiver Knallerei rausgehen würde, weiß ich auch nicht. 

 

Ich wünsche dir und deinem Hund, dass das Gewitter zwischendurch Pause macht und ihr die Möglichkeit habt, rauszugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ging meiner Hündin genauso, allerdings war sie im Haus ängstlicher als draußen, wodurch wir das Problem mit dem nicht lösen wollen/können nicht hatten.

 

Hast du mal an ein Thundershirt gedacht? https://www.thundershirt.de/

Evtl. kannst du das ja auch erst einmal mit einem eng anliegenden Tshirt oder Top von dir testen, ob das eine positive Wirkung für deine Heidi hat. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Ängstliche Auslandshunde unbedingt sichern!

      Immer wieder liest man, dass Auslandshunde schon bei der Anreise entlaufen und auf der Flucht getötet werden oder verschwinden. Sollte ich wieder einen Auslandshund nehmen, würde ich darauf bestehen, dass er auf der Reise nach DE vernünftig gesichert ist und zur Not die nötige Ausrüstung auf eigene Kosten zuschicken. Hier ist ein Beispiel, wie man die Hunde mit ausbruchsicheren Safety-Geschirren, doppelter Leine und Trackergeräten am Halsband sichern kann. Verantwortungsvolle Vermittlungsorganis

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Hund bei Gewitter

      Hallo,   ich habe seit Januar eine 3 Jahre alte Hündin aus dem Tierschutz aus Bosnien. Mittlerweile läuft alles prima außer, dass sie seit ca 2 Wochen nicht mehr gern gassi geht u nur rumliegt. Ich habe es mal auf die fast täglichen Gewitter geschoben aber trotzdem mache ich mir total sorgen.  Ist so ein Verhalten normal? Gestern hat sie sich unter einem Auto versteckt, obwohl das Gewitter längst vorbei war und ich kurz vorm schlafengehen noch schnell ne runde gehen wollte. Konnte

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim aixopluc: CURLI, 11 Monate, Mix - eine ängstliche Hündin

      CURLI: Mischling, Hündin, Geb.: 12.2015, Gewicht: 15 kg, Höhe: 54 cm   Die hübsche CURLI kam mit 26 anderen Hunden zusammen ins Tierheim, weil sie zusammen eingesperrt in einem Haus gelebt haben, aber kaum versorgt wurden. CURLI ist dort sehr reizarm und ohne ausreichend Kontakt zu Menschen aufgewachsen, so dass sie noch ängstlich gegenüber Zweibeinern ist. Hunden gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen und wäre sicher glücklich, wenn sie als Zweithund leben dürfte und sich an dem Ersthund orie

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Sozialisierung / ängstliche Hunde

      hallo ihr lieben ich brauche eure Hilfe . Ich habe einen kleinen chiauhiaua Rüden mittlerweile 18 Wochen alt . Waren heute mit einem befreundeten Pärchen im Park spazieren und dort lief ein Welpe rum der sehr neugierig und wild war . Mein Hund ist ziemlich ängstlich gegenüber anderen Hunden und war aber an der Leine der andere Nciht . Der lief zu meinen und meiner versuchte zu flüchten und verfing sich mit der Leine an den Beinen meines Freundes und konnte so schnell natürlich Nciht weg. Der Hun

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.