Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ryo

Suche Wolf-lookalike-Rasse mit Wachhundkompetenz

Empfohlene Beiträge

Zuviel Popcorn ist auch nicht gesund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber wenn eh schon Hopfen und Malz bzw. Knödel verloren sind....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@mikesch0815 Wehe das ist gesalzen 🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist schon spannend, keiner sagt was, wenn man einem Border Collie ein Interesse am Hüten zuspricht und erwähnt, daß man damit umgehen können muß oder äußert, daß ein Schäferhund ausgeprägte Wachmotivation haben kann, die man händeln können sollte, aber wehe man erwähnt, daß japanische oder nordische Hunde in mancher Hinsicht recht speziell sind... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Zurimor:

... aber wehe man erwähnt, daß japanische oder nordische Hunde in mancher Hinsicht recht speziell sind... :lol:

 

Es um japanische Hunde im speziellen. smilie_p_007.gif

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab von den japanischen Hunden finde ich, dass viele Eigenheiten, die Rassen haben, häufig gewaltig unterschätzt werden. Ich dachte auch bei vielen Dingen: Soooooo schlimm ist das ja nun nicht und ich, damit komm ich klar.

Tu ich auch, aber einige Dinge können im normalen Alltag doch erheblich schwieriger sein, als man so auf Anhieb meint. 

Mein Tipp: Sich gut überlegen, wie das Extrem dieser Eigenheit aussähe und überlegen, ob das dann immer noch ok wäre. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Wenn einem Nordischen, Asiaten oder sonstigem (Achtung!) ursprünglichen Hund nachgesagt wird er hätte ein ausgeprägtes Interesse am Jagen würde dein Argument ziehen.

 

Hier geht es darum dass es wieder heißt wie besonders speziell doch die Asiaten sind, und deshalb wird davon abgeraten.

Natürlich von jemanden der einen Asiaten hat und zu den auserwählten gehört, die das händeln können.

Aber sonst keiner.

Niemand.

Never.

 

Ich verneige mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wach-Schutzverhalten, Hüteverhalten--- das sind doch alles spezielle Verhaltensweisen. "Nicht Gehorsam leisten" finde ich dagegen nicht so speziell, das kenne ich von fast allen Hunden und ist eben stark davon abhängig, wie selbstbelohnend eine Tätigkeit ist.

Speziell sind doch hoffentlich alle Hunde. Ich wüsste nicht, was an einem Fremdhundehalterleckerlietütenklauer unspeziell wäre. Und es stimmt eben, dass man auch bei speziellen Motivationen mit der Motivation arbeiten sollte. Daran ist nichts speziell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht wohl eher darum, dass es immer die selben machen und zig Fach erwähnen und aus der Mottenkiste holen müssen. Das war bei 2010 damals mit den Border-Collies damals genauso nervig, wenn ständig und überall ungefragt gesagt wurde, das gehütet werden muss und muss und muss und alles andere ist unnormal und Tierquälerei. (Sag das nochmal denen die sich nicht mal zum hüten eignen)

Das Lob ich mir Leute wie z.B @KäptnKörk wo man die Meinung kennt, weil er sie einmal spezifisch im passenden Thema erwähnt hat und dannach nie wieder ungefragt drauf rumreitet.

 

 

Das drauf rumreiten ist meistens das Problem, von den immer selben Leuten, wo man die Meinung doch schon im Schlaf kennt udn die bloße Erwähnung nicht zu einem Mehrwert führt. Auch nicht für Fremdleser.

 

Zumal die Aussage hier:

"Mit den Japanern und Asiaten allgemein ist es wohl ähnlich wie mit den Nordnasen: Man muß sie und ihre Eigenarten mögen und damit klar kommen, ansonsten läßt man es besser bleiben." Indirekt aussagt, dass sich die Eigenheiten nur auf die ursprünglichen Hunde bezieht. Grundsätzlich stimmt das aber bei allen Hundekategorien. Wer gut mit ursprünglichen Hunden klarkommt, hat vermutlich einen richtigen Graus bei Hütehunden. Wer richtig was an Will-to-please haben will, der wird sich bei den meisten Asiaten wohl die Zehennägel lieber ausreißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Naschkatze Nöö, das ist nicht Äpfel mit Birnen. Bei Border Collies ist eben das Hüten speziell, bei Japanern und Nordischen die oft unterschätzte Eigenständigkeit. Bei Hütehunden wissen übrigens auch nur Auserwählte, wie man die richtig auslastet. Die meisten anderen Hunde sagen nunmal nicht in dem Ausmaß "Mach du mal, wir sehen uns dann später. Kann auch morgen sein, wenn's länger dauert, ich find den Weg schon".

Wenn du mal auf Notseiten schaust ist das ein nicht so seltener Abgabegrund. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...