Jump to content
Hundeforum Der Hund
AlexT

Zufütterung von Grünlippmuschel

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Lieben, 

 

ich brauche mal ein bisschen Forenwissen....Hodor soll laut TA Grünlippmuschel zugefüttert bekommen. Zum einen weil er groß und schwer ist einfach präventiv und weil hin- und wieder (selten) mal der rechte Vorderlauf etwas Probleme macht. Laut TA noch nichts, wo man nun in Panik ausbrechen müsste, aber Grünlippmuschel wäre halt ne gute Idee meint er. 

 

So...nun frag ich Tante Google und finde 1001 Möglichkeit...Luposan, Grünlippmuschel pur, mit MSM oder ohne (wenn ja wieviel gibt man da...auch da scheiden sich die Geister). Anticox HD von Anibio und was weiß ich noch alles....und nun bin ich komplett verwirrt.

 

Ich freue mich über Erfahrungen und Anregungen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es pur füttern :)

Aber ganz zuerst würde ich abklären, wieso er ab und zu humpelt.

 

"groß und schwer" ist ja keine Diagnose und auch kein Grund dafür 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Katzen bekommen das auch pur ins Futter gemischt :)  Grünlipp kann man nicht wirklich "überfüttern". Für die Katzen gibts ungefähr nen halben Kaffeelöffel ins Futter, kannst ja mal hochrechnen, wenn so ne Katze 1,5kg wiegt 😂 (Das war ein Witz) Ich würde es Mengenmäßig ein bisschen nach Gefühl halten und so machen, das es in der Masse des Futters nicht überwiegend auffällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maira bekommt täglich eine Messerspitze Grünlippmuschel ins Futter sie ist 64 cm groß und wiegt 42 Kilo. Manche Hunde fressen es nicht da es stark fischig riecht.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere auch Grünlippmuschelpulver zu. Meine Hündin frisst es sehr gerne.

Laut meiner TA jeden zweiten Tag eine gute Messerspitze voll. 

 

Was auch gute Kräuter für Gelenke sind, falls dich das interessiert ist: Ackerschachtelhalm, Brennessel(samen), Hagebuttenpulver. 

Wie immer, bitte alles mit dem TA besprechen. Nur damit ich es gesagt habe, machst du aber sicher sowieso. :) 

Deinem Hodor wünsche ich natürlich alles gute fürs rechte Vorderbein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin damals von ab gekommen, weil man wohl eine irre Menge füttern muss damit es einen therapeutischen Nutzen hat.

Ich habe auf Anraten ein Mittel gekauft, bestehend aus Teufelskralle MSM, Ingwer und Apfelessig.

Den Shop gibt es leider nicht mehr, hab gerade geguckt. Aber weil es mir eh irgendwann zu teuer war hab ich es einfach selber zusammen gemischt.

Sam ist damit völlig schmerz- und humpelfrei gelaufen. Gerade MSM wird häufig als Wunderwaffe bezeichnet, ich kanns verstehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gibt es momentan auch reine Grünlippmuschel. 

Ich wechsle immer - mal einen "Gelenk-Mix" mal Einzelkomponenten.

Reine Teufelskralle hab ich bei meinem ersten Hund zugefüttert und war sehr zufrieden damit. 

 

Bei Ingwer würde ich aufpassen - muss man ausprobieren ob es vertragen wird. Habe bei mehreren verschiedenen Vierbeinern Hot-Spots als Ergebnis von Ingwerfütterung mitbekommen. Meine beiden Jungs (Hund und Pony) eingeschlossen!. 

 

Wenn ich mich richtig entsinnen kann hat @Juline gute Ergebnisse mit Luposan ?!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Lyris:

Wenn ich mich richtig entsinnen kann hat @Juline gute Ergebnisse mit Luposan ?!

 

Du entsinnst dich richtig, ich schreibe nachher was dazu, die Gemüsefrikadellen sind gleich fertig :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zyra bekommt täglich Grünmuschellippen, Teufelskralle, Lachsöl (Omega 3 - tut auch ihrem Fell gut) und Zeel gegen ihre Arthrose. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tschulis (11 Jahre, 30 Kilo) Diagnose lautet Arthrose in beiden Kniegelenken; sie verweigerte das Springen auf Sofa und Bett, auch in`s Auto ging sie nicht mehr ohne Hilfe: Hintern hinterherheben, sie wollte keine Treppen mehr hochlaufen (runter war kein Problem).

 

Wegen einer anderen Diagnose bekam sie/bekommt sie täglich Metacam, Ginseng, Katzenkralle, div. Kräuter. Dadurch wurde das Zögern vor den Treppen besser, springen hat sie aber weiterhin verweigert. Als die Diagnose Arthrose Kniegelenke kam, bekam sie noch Luposan dazu, und nach etwa 10 Tagen sprang sie zum ersten Mal wieder auf`s Sofa, inzwischen sogar wieder auf`s Bett und heute zum ersten Mal wieder in`s Auto :D

 

Ich bin mir also ziemlich sicher, dass dieses Mittel zu der Verbesserung ---Schmerzfreiheit---  führte.

 

Sie bekommt ca. 10g Pellets am Tag, bei einem Gehalt von 30% Grünlippmuschelextrakt sind das 3g Muschelfleischextrakt. Also deutlich mehr als eine Messerspitze, wie ich oben las... es ist nicht ganz billig, über 30 Euro für 2 Monate, also noch im akzeptablen Rahmen.

Im Luposan sind noch ein paar andere Wirkstoffe, vielleicht ist es auch die Kombi, die so gut anschlägt.

 

https://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_ergaenzung/gelenke_knochen/pellets/726557?rrec=true&pr=subsubcategory1_rr&slot=1&exprienceid=5850&strategyid=81002

Ich hab sie allerdings im Futterhaus gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.