Jump to content
Hundeforum Der Hund
thomas123

Hund schachtet aus wegen Emotionen

Empfohlene Beiträge

Erstmal wird ein Schäfer nicht wirklich groß, ausserdem kennt man einen Hund kennt man einen Hund. 

Ich denke dessen seit ihr euch  bewusst. 

 

Dh Geduld, Geduld, Geduld  😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT

Kopfeinzieh

 

Carlos, seines Zeichens ein mit 7 Jahren kastrierter Rüde, jetzt 9, sitzt manchmal bei uns auf dem Teppich und schleckt an sich rum. Nun, weiter kein Problem damit. Irgendwann allerdings steht er - mit voll ausgefahrenem Glied - völlig unglücklich rum, möchte sich bewegen, geht aber nicht, Teil ist ihm im Weg. Er ist ja mehr das Modell "Dackel". Er geht zwei Schritte, legt die Ohren an, setzt sich, schleckt kurz, will gehen, geht rückwärts, seitwärts, vorwärts. So geht das, bis sich die Situation wieder normalisiert.

Bei Gelegenheit dies beim Tierarzt so erzählt ("....ist das normal?") wurde ich doch sehr ausgelacht.

Ich dachte halt, sowas müsste doch eigentlich Spaß machen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist für viele Rüden völlig normal. Vll ist es auch einfach bequem.....

Ich würde es ja eher positiv sehen. Regelmäßige Belüftung kann nur vorteilhaft sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.... eher unbequem in unserem Fall.....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde Emotionen

      Hallo Ihr Lieben, Ich habe vor 3,5 Jahren einen Hund aus dem Tierheim hier in Singapur adoptiert. Ich arbeite auch dort in meiner Freizeit. Die Mutter und er wurden vor den Behoerden in unser Tierheim gerettet. Ich kann aber nur 1 Hund hier in der Wohnung halten. Mich plagen schon seit Jahren Schuldgefuehle gegenueber der Mutter. Was denkt Ihr ?? Was empfindet die Mutter wenn sie mich hin und wieder sieht?  Weiss sie noch, dass ich ihr den Sohn weggenommen habe? Ich habe es bisher vermi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Versagensängste & Emotionen

      Liebe Leser, wenn ich mich oft so durch das Forum lese, habe ich immer das Gefühl für Euch ist es eigentlich - trotz Probleme - "einfach" Eure Hunde zu führen. Ihr kennt die Baustellen, arbeitet daran - mir kommt es immer sehr konstruktiv vor. Ich bin ein Mensch, der sehr viel reflektiert und immer alles richtig machen will und sich da auch keine Erfolge eingestehen kann. Dieser Verhalt wird mir sehr klar und deutlich und schmerzhaft im Umgang mit meinem Hund gezeigt. Wenn es mal nicht so läu

      in Kummerkasten

    • Emotionen oder Trieb?

      Hallo, Eure Meinung ist gefragt. Haben Hunde Emotionen oder sind sie rein triebgesteuert? Ist Ihre Gestik, Mimik etc. nur auf uns Menschen angepasst um uns zu manipulieren, bzw. ein Ziel (Triebbefriedigung) zu erreichen? Bin gespannt auf Eure Meinungen.

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Emotionen

      Hallo ! Glaubt ihr Tiere haben Emotionen ? Ich war gestern auf Bloch Vortrag war natürlich wieder super Klasse . Da war das Thema Emotionen . Deswegen frage ich mal spontan nach . Gruss Bine

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.