Jump to content
Hundeforum Der Hund
mikesch0815

Ich fahre in den Urlaub und nehme mit:

Empfohlene Beiträge

Augendusche zum Augen ausspülen fehlt noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zeckenzange!!! Ganz wichtig bei uns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meine Güte... ich glaube, so viel Kram hab ich gar nicht für die Hunde. Geschweige denn, das ich so viel mitnehmen würde.

Kommt natürlich immer drauf an, wo und wie lange man Urlaub macht, aber...ich bin wohl doch ein Rabenfrauchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich  auch, allerdings  gilt das auch  für uns Menschen 😎.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind mit Wohnmobil und 2-3 Monate unterwegs. Kissen, Näpfe etc sind eh immer im Wohnmobil. Hab halt dafür extra einiges in doppelter Ausführung, damit ich nicht dauernd hin und her räumen muss.

Reiseapotheke: es waren tatsächlich in vergangenen Reisen Medikamente oder Spot-on o.a. nötig. Also haben wir mittlerweile eine Kiste mit Zeugs zusammen gestellt. 

 

Zettel mit Kontaktdaten im Fall der schrecklichen Fälle: keine Ahnung, ob sich dann jemand an diese Leute wendet. Ich will es einfach hoffen. Noch mehr hoffe ich natürlich, dass die Zettel immer überflüssig bleiben.

 

Futter nehmen wir so viel wie möglich mit, weil Emma gar nicht alles verträgt. Ansonsten: auch der Hund soll eine schöne Zeit haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde ja schon fast alles und noch mehr genannt.

 

Wenns ins Ausland geht sollte da noch der EU-Impfpass dabei sein und eine Kopie/ein Nachweis übereits eine gültige Hundehaftpflicht.

 

Ansonsten ist bei uns immer (für Hund/Pony/Mensch) Traumeel dabei als Tabletten und als Salbe, Rescuetropfen, Antihistamin und Fenistil. Ist alles immer in den Sattelpacktacktaschen.

 

Maulkorb und Schuhe hatten wir noch in Schweden dabei. Und die Tasso- und Steuermarke hab ich an den Hund gemacht - für den Fall der Fälle.

 

Ansonsten sind wir eher spartanisch unterwegs: Futter, Reisefaltnapf, Leckerlies, Decke, Halsband, Geschirr, Leine und Schleppleine. Plus Wasser-to-Go und je nach Strecke Schuhe.

Zeckenzange und Taschmesser ist eh "festinstalliert" in der Sattelpacktacktasche - genauso wie 2 Seile. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme immer eine kleine Schüssel mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Futter, Näpfe, Liegematten, Handtücher, Laken zum Abdecken der Polstermöbel, EU-Ausweise natürlich, Zeckenzange, und beim nächsten Urlaub Meloxidyl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vieles ist ja schon aufgeführt.

Adresse des nächsten Tierarztes vor Ort und.....

 

 

 

den Hund !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Urlaub in Thale

      Bald haben wir endlich Urlaub und da geht's für uns zusammen mit unserer Freundin und ihrer Hündin ab in den Harz nach Thale.  Wir haben uns dort ein Ferienhaus gemietet, daß auch umzäunt ist damit es die zwei Hundis auch schön haben.    Nun zu meiner Frage: Wer von euch kennt sich dort ein bisschen aus und kann uns schöne Strecken empfehlen? Da wir mit dem Auto anreisen, sind wir auch mobil und können auch weitere Strecken fahren um einen schönen Ausflug zu machen. 

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Urlaub mit Hund auf Usedom

      Habt ihr Erfahrungen mit Usedom und dem Leinenzwang dort in der Nebensaison?

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Erster Urlaub mit Hund im Wohnmobil und ein Problem

      Hallo ihr Lieben,   ich bin neu hier und möchte uns kurz vorstellen. Wir haben einen fast 9 Monate alten JRT, wirklich sehr lieb und sind nun das erste Mal mit ihm mit dem Wohnmobil auf einem Campingplatz. So läuft wirklich alles gut, beim Spaziergang usw. sind andere Hunde kein Problem und hier sind wirklich viele Hunde 😉 Nur wenn unser Dicker angeleint vor dem Wohnmobil liegt und ein anderer Hund läuft vorbei, fängt er wie verrückt an zu bellen und springt in die Leine. Wenn ich den

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kroatien/Italien Urlaub mit Kleinkind und Hund

      Hallo zusammen,    wir möchten gerne unseren ersten Urlaub in Italien oder Kroatien am Meer verbringen. Dabei sind auch 1 Hund in Labradorgröße, welcher gut erzogen ist und ein Kind mit 2 bzw dann 3 Jahren.    Wir kennen uns leider in sachen Urlaub so gar nicht aus und hoffe daher auf gute Tipps und Erfahrungen von euch.    Für uns wichtig sind folgende Punkte:   - Meer in unmittelbarer Nähe (also nicht erst längerer Fußmarsch oder gar mit dem Auto) 

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Erster gemeinsamer Urlaub :)

      Ihr Lieben, Padme und vor allem ich sind überreif für einen Urlaub. Dieses Jahr wird das ganze, dank vernünftigem Job, endlich in Angriff genommen. Eine gute Freundin, inclusive vierbeinigem Begleiter, wird mitgenommen.  Jetzt brauche ich Ideen Wir wollen mit dem Auto los. Mehr als sechs Stunden sollte die Fahrt nicht dauern (wohnen im pott). Am besten innerhalb deutschlands, oder auch niederlande, bis Österreich. Ich hätte gerne ein kleines Apartment, oder Almhüttchen, oder

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.