Jump to content
Hundeforum Der Hund
Marischka1

Auto fahren bei Hitze

Empfohlene Beiträge

Ferien = Urlaub

(Urlaub ist bei uns was anderes)

 

Nun ja, egal.

Die TE fährt übrigens in D, nicht in de Tropen, aber im Sommer ist halt mal heiss.

 

Wenn mein Hund zb eine Bergwanderung machen will, und das will sie, muss sie nachher ins heisse Auto, ich übrigens auch.

Ich fahre übrigens sehr viel Bahn, aber überall kommt man nicht hin, wenn man längere Wanderungen macht, braucht man die Zeit...

Ich bin auch mal im sehr heissen Sommer von Basel bis Hannover gefahren... ohne Klimaanlage, war auvh nicht toll, ich lebe noch.

 

Wenn man natürlich je nach Wetter kurzfristig Urlaub :) verschieben kann ist das ja schön, aber wer kann das schon

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb Nebelfrei:

Ihr verzichtet auf Ferien, weil es dem Hund evtl 90 etwa warm ist? Dafür ist er dann in den Ferien, statt immer zuhause!

Wie machen es denn Leute die zb 1000km irgendwohin fahren? Nur im Wintet (mit Heitzdecke) nur nachts?

Wie geht ihr wandern? Ich gehe immer sehr früh, aber logischerweise ist es bei der Heimfahrt heiss? Lieber auf dem Sofa versauern?

 

Ich sage es halt wieder (ich hin ja die Böse :) ), einen Hund muss man nicht in Watte packen.

Nachts/Abends  fahren  .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb black jack:

Nachts/Abends  fahren  .

 

Geht ja eben nicht, weil die Schlüsselübergabe etc nur zu bestimmten Zeiten möglich ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor da ist was dran 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja irgendwie gespannt, ob im Winter / Herbst ähnlich gegen mantelnutzende User argumentiert wird wie gegen User, die ihren Hunden aus diversen Gründen keinen Hitzestreß antun wollen.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, bei den derzeitigen Temperaturen versuche ich selbst mit Klimaanlage die Autofahrten zu vermeiden bzw. auf ein Minimum zu begrenzen oder sehr früh/spät zu fahren. Auch mit Klimaanlage finde ich es extrem unangenehm, wenn die Sonne in den Wagen scheint. 

 

Ich halte eine 90-Minuten-Fahrt mit den hier schon genannten Tipps schon für machbar. Autobahnen würde ich dann allerdings komplett meiden - an Landstraßen ist man abgesehen von der Staugefahr auch viel flexibler wenn es darum geht spontan anzuhalten. 

 

Was mir mir im Fall von Marischka1 aber schon zu denken gibt, ist dass der Hund eh schon grundsätzlich im Auto gestresst ist. Meine Hündin hat mit dem Autofahren an sich überhaupt kein Problem, aber bei sonnigen Tagen über 25 Grad (und derzeit haben wir ja eher 35 Grad) merkt man ihr trotz Klimaanlage an, dass sie sich nicht mehr wohl fühlt. Ich glaube ich würde es Linnie nicht zumuten, aber ich plane längere Fahrten eh immer so, dass sie sehr früh oder sehr spät sind, von daher ist das natürlich leicht zu sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ein wenig das Gefühl, dass hier falsch verstanden werden will. Von wegen auf urlaub verzichten, Hunde in Watte packen, früher gab es keine Klimaanlage, ich lebe ja auch noch, usw.

Konzentrieren wir uns auf die Ausgangsfrage, haben wir als wichtige Eckdaten folgende Punkte:

 

  • "Vorab: Inu mag Auto fahren generell noch nicht so gerne wir sind da noch am üben. Es wird besser aber er hat jetzt auch schon leider 2 mal in den Kofferraum gekotet. Ist danach aber nicht mehr vorgekommen. Mittlerweile kann er sich bei längeren Autofahrten (1- 1/2 std), auch schon einmal für eine kurze Zeit hinlegen. Dennoch bedeutet eine Autofahrt für ihn immer Stress."
  • "Nun zum eigentlichen Thema: Wir wollen morgen für ein paar Tage weg fahren, Familienbesuch. Jetzt soll es hier aber ganze 37 Grad werden und ich überlege hin und her wie wir das mit dem Auto fahren machen. Erst spät los fahren wird wohl eher nicht gehen und früh leider auch nicht. Habe gedacht ich lege ein paar nasse Handtücher in den Kofferraum. Und die Fenster halt auf.
  • Wie schädlich kann es denn dann noch werden bei 1 1/2 std fahrt? Reichen da nasse Handtücher? Kann man noch mehr machen ? Oder doch lieber ganz sein lassen?"

 

Es geht hier nicht um einen Hund, der täglich mit zur Arbeit fährt und damit kein Problem hat. Es geht auch nicht um einen Hund, der in den Bergen lebt und gerne Bergwanderungen unternehmen will, die ohne Auto nicht machbar sind.

Es geht um eine/n Hundehalter/in mit Hund, der Autofahren nicht mag und nicht täglich fahren muss. Und um eine vorhergesagte Außentemperatur von 37°, jeder weiß, dass es im Auto um einiges heißes ist. Und es geht auch darum, dass diese Fahrt leider nicht in den etwas milderen Morgen- oder Abendstunden stattfinden kann.

Ein Besuch bei der Familie ist auch selten ein Monate im Voraus geplanter Urlaub, auf den man lange spart und sich freut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Nebelfrei:

 

Geht ja eben nicht, weil die Schlüsselübergabe etc nur zu bestimmten Zeiten möglich ist

Wenn man Nachts los fährt, kommt man aber je nach Ziel nicht auch automatisch Nachts an. Deshalb macht das Nachts fahren in vielen Situationen durchaus doppelten Sinn.

Aber darum geht es hier nicht, es kann leider nicht Nachts gefahren werden und bei einem Familienbesuch ist auch meist keine Schlüsselübergabe nötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb mikesch0815:

Ich bin ja irgendwie gespannt, ob im Winter / Herbst ähnlich gegen mantelnutzende User argumentiert wird wie gegen User, die ihren Hunden aus diversen Gründen keinen Hitzestreß antun wollen.

 

Nach Titocity ins Sauerland bist du ja auch gefahren, obwohl du die Temperaturen gewusst hast. 

Böser Mensch!

 

Niemand sagt übrigens, es sei besonders toll, es geht darum, ob es schädlich sei.

Und wie du ja bewiesen hast, ist es das nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir fahren oft Nachts und warten eben bis  wir ins Domizil/CPU dürfen. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren

      Nur für Männer. Nur für die, die am Abgrund des Lebens taumelten und in das Totenreich blickten!   Also für Männer mit grippalem Infekt!    Hier wird gelitten! Zu Recht! Ungehemmt!    so weit Maico

      in Plauderecke

    • Wärme im Auto

      Hallo zusammen :)   Mein alter Junge friert momentan unglaublich im Auto. Er hat zwar eine warme Jacke an, wird zugedeckt etc, aber die ersten Minuten zittert er sehr und friert sichtlich. Ich nehme jetzt sein Bett aus dem Auto abends mit ins Haus, damit es morgens nicht ganz so kalt ist, aber wenn ich ihn Nachmittags abhole, kann ich das Bett vorher nicht vorwärmen.   Hat einer von euch eine Idee ob es sowas wie ein beheiztes Bett fürs Auto gibt oder ähnliches? Oder ein

      in Hundezubehör

    • Hund bei Hitze eher schlapp und nicht aktiv

      Hallo und guten morgen liebe Leute... Ich wollte einfach nur mal kurz wissen habe einen mix aus old english und englischer Bulldogge also mal super aktiv und manchmal nicht.. so bei der Hitze die wir jetzt haben heute z.b 33 Grad will er bei der hitze halt nicht mehr raus nur schnell Pipi aber Häufchen ne danke da streikt der junge liegt nur auf der Couch oder auf den kalten Fliesen und möchte relaxen und Nickerchen machen. Meine frage:" ist das normal bei der hitze das hunde halt nicht so

      in Gesundheit

    • Diskussionsrunde: Hund alleine im Auto

      Hallo Zusammen!  Ich würde gerne von euch wissen, wie lange ihr eure Hunde alleine im Auto lasst. Ich habe schon einige Beiträge diesbezüglich gelesen, allerdings zielen sie immer eher auf Extremsituationem ab, zum Beispiel den Hund 4-5 Stunden alleine im Auto lassen an mehren Tagen die Woche oder ähnliches.. Da sind natürlich alle Reaktionen total negativ, verständlicher Weise. Aber es war keine Diskussion auffindbar, wo es darum ging was für den Hund nicht nur zumutbar, sondern einfach no

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Können Hündin in der Hitze zu Agressionen neigen?

      Hallo allerseits!   Ich habe eine Tosa Hündin, sie ist 20 Monate und mit ihren 52 Kilo noch ein Leichtgewicht gegenüber ihren Geschwistern. Allerdings für die meisten wirkt sie riesig. Sie ist seit 2 Wochen das 2. mal Heiß und in der ersten Hitze gab es keinerlei Probleme, darum haben wir gedacht es wäre für ihre Entwicklung gut mindestens noch ein zweites mal läufig zu werden, weil Tosas zu den Spätentwicklern gehören. In den letzten 2 Wochen ist uns allerdings aufgefallen,

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.