Jump to content
Hundeforum Der Hund
benno0815

Hund beißt Katze und wird erschossen

Empfohlene Beiträge

Man wird es natürlich nicht auf den Punkt bringen wenn man nicht dabei war, aber selbst dann, hat man kaum eine objektive Meinung, sondern wird es aus seiner emotionalen Sicht einordnen.

 

Mich stört immer so sehr, das man die Schublade aufmacht, es steht immer recht Intensiv, Pitbull, Listenhund, Kampfhund bei diesen Themen, ich hasse es so sehr.

 

Ich versetze mich gerne in die Situation mit meinem Hund, Klar ist sie zuckersüß, tut niemand was, setze sie mit Babys zusammen und übe mit Leuten die Angst vor Hunden haben, na und sage ich, weil....

 

wenn meine Hündin bedrängt würde von Fremden, angeschrien, nach ihr gegriffen würde, gar festgehalten, ich bin nich direkt in der Nähe oder kann kaum helfen, natürlich würde sie reagieren, sie würde versuche weg zu laufen, wenn es nicht geht, würde sie bestimmt beißen, auch wenn ich mir das kaum vorstellen kann. Es ist doch dann ein normales Verhalten.

 

Also sind die Dinge ohne grossen Hundeverstand durchgezogen worden. Zu den 14 Schüssen, wenn das so stimmt, möchte ich kaum was sagen, das wäre lächerlich für mich, aber wie gesagt, viel Vermutungen, ich war nicht da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Renegade:

Dennoch gehe ich erst einmal davon aus, dass sie das tun, womit sie betraut sind.

Genauso wie bei anderen Berufsgruppen auch.

 

Find ich blauäugig. Grad wenn jemand laut Polizei(!) 14 Schüsse braucht um einen Hund an der Leine zu töten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich das weiß sind Polizisten dazu angehalten bei dem Ziel des Tötens eines Tieres das ganze Magazin zu schießen.

 

Die sollen nicht schießen und gucken ob's reicht, dann wieder schießen und gucken. Sondern so schießen das es schnell vorbei ist und in dem Zuge kann ich mir vorstellen daß beide Beamte deshalb alle Kugeln abgegeben haben und nur jeweils die letzte (den 8. Schuss) aufgespart haben. 

 

Aber das ist nur eine Vermutung meinerseits. Das habe ich jedenfalls Mal so mitbekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo hast Du das denn her? @Michelle003

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von einem Mann der im Schützenverein Gast war für den ich immer die Feste mitorganisiere. Dem sein Sohn oder schon Enkel ist bei der Polizei.

 

Das Problem ist, das Polizisten öfter die Tiere nicht ordentlich getroffen haben und die dann verletzt und angeschossen herumliefen. 

 

Aber das wird vielleicht auch unterschiedlich gehandhabt, je nachdem wer den Polizisten Schulungen gibt und welches Bundesland. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gab ja schon öfter den Fall, dass Hunde erschossen wurden, aber ich habe noch nie gelesen, dass man 14 Schüsse auf einen Hund abgab.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab bei Wildschweinen schon öfter gehört das viele Schuss abgegeben wurden. Bei Hunden hab ich das nicht mehr im Kopf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Polizei benutzt Geschosse, die nicht aufplatzen, wenn sie einschlagen. Deswegen sind Kugeln oft nicht tödlich.

 

Es gab letztes oder vorletztes Jahr ein Video, wo ein Rottweiler auf offener Straße erschossen wurde, nachdem er Passanten und sein eigenes Frauchen gebissen hat.

 

Die Polizisten haben auch mehrfach geschossen.

 

Jäger benutzen andere Munition, eben weil ihre Kugeln schnell töten sollen.

Das ist ja in der Strafverfolgung eher nicht so der Fall 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vierzehnmal schiessen in Anwesenheit von Kindern und Kinderwägen... damit ist klar, von wem hier die Gefahr ausging.

@SchnüffelmausHättest du Verständnis dafür, wenn sie keine Netgun im Dienstwagen hätten? Mit welcher Legitimation sollten die eine solche NICHT mitführen? Immerhin kann man sie auch bei Menschen und Drohnen einsetzen. Dieser Shop

https://www.shop-alarm.de/Wurfnetz_Fangnetz_Net_Gun_Nicht_toedliche_Waffe_Personenfangnetz_Verletzungen_vermeiden.html

behauptet zumindest, dass sie in mehreren Bundeländern bei der Polizei im Einsatz wäre.

Und für eine Menge Einsatzzwecke halte ich solch ein Gerät für eine überschaubare Investition mit sehr hohem Nutzwert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

 

@SchnüffelmausHättest du Verständnis dafür, wenn sie keine Netgun im Dienstwagen hätten? Mit welcher Legitimation sollten die eine solche NICHT mitführen? Immerhin kann man sie auch bei Menschen und Drohnen einsetzen. Dieser Shop

https://www.shop-alarm.de/Wurfnetz_Fangnetz_Net_Gun_Nicht_toedliche_Waffe_Personenfangnetz_Verletzungen_vermeiden.html

behauptet zumindest, dass sie in mehreren Bundeländern bei der Polizei im Einsatz wäre.

Und für eine Menge Einsatzzwecke halte ich solch ein Gerät für eine überschaubare Investition mit sehr hohem Nutzwert.

 

ich kann mich spontan nicht an Zeitungsberichte erinnern wo solche Netze im Einsatz verwendet wurden ... daher bin ich  davon ausgegangen dass NetGuns noch nicht zur Standardausrüstung jeder Polizeistreife gehören ... 

bin aber kein Polizist und daher nicht auf dem aktuellen Stand. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • A29: Hund behindert Verkehr - und wird von Polizei erschossen

      Dazu dieser Link: https://www.focus.de/regional/niedersachsen/rastede-mit-einer-maschinenpistole-polizei-erschiesst-hund-mitten-auf-der-autobahn_id_11637361.html   Es gibt auch ein Video, was ich mir aber nicht angeschaut habe:   https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Polizei-erschiesst-freilaufenden-Hund-auf-A29,hund1662.html   Mir tut es sehr sehr leid für den  Hund und ich verstehe auch nicht, wenn das stimmt, warum nicht noch andere

      in Plauderecke

    • Hund klaut, knurrt und beisst

      Hallo zusammen   Ich habe eine kleine Frage zu einem Problem, dass ich mit meinem 8 Monate alten Australischen Schäfer, Power, habe. Power klaut gerne Sachen und gibt sie nicht mehr zurück. Dies kann ein Schuh, ein Spielzeug meiner Tochter, Essen, das auf dem gedeckten Tisch ist, Handy, Bücher usw. sein. Wenn wir ihn auffordern den Gegenstand zurück zu geben, knurrt er und beisst dann auch sofort zu. Gestern war es so weit, dass ich die Wunde beim Arzt nähen musste. Das

      in Aggressionsverhalten

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nierenkranke Katze BARFen

      Sooo, ihr Lieben, ich dachte mir, bevor ich mich nun extra in einem Katzen-Forum anmelde, frag ich mal hier nach! Es gibt hier ja doch einige die auch Katzen haben, bestimmt werden auch einige davon gebarft. Ich habe meinen Ex-Freund/Noch-Mitbewohner davon überzeugt, mal langsam von dem Nierendiät-Trockenfutter abstand zu nehmen und evt mal BARF auszuprobieren. Ein bisschen eingelesen habe ich mich schon, auch was bei nierenkranken Katzen zu beachten ist (keine Knochen, keine Innereien, usw.

      in Andere Tiere

    • Rüde 6 Monate Labbi-mix, schnappt und beisst Kinder

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Rat.   Wir haben unseren Labbi-Mix seid der 9 woche,  anfangst war alles in bester Ordnung,  die Kinder (7&11 Jahre) waren total happy. Die Kinder sind beide mit einem Rottweiler aus der Familie gross geworden und kennen somit den Umgang mit Hunden. Wann der hund Aufmerksamkeit haben möchte und wann Ruhezeit ist usw. So nun mein Problem mit unserem Hund, vor ca. 8 Wochen ging das massive beissen los in die Hände und wenn die Kinder sich i

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.