Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Hund beißt Katze und wird erschossen

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb Eifelkater:

Die Katzenbesitzerin:

"Und sie widersprach der Schilderung von Edita Vuckovic. Der Kater sei sicher nicht unter dem Auto hervor- oder gar in Richtung Hund gesprungen. »Dafür war er einfach zu faul.«"

 

Sowas kenne ich, hier gibt's auch eine Katze, die nie auf einen Hund losgehen würde, immerhin ist er schon 17 Jahre alt. Tatsächlich verfolgt die uns, wenn wir dort vorbeikommen und weg gehen und vor ein paar Tagen ist der extra vom Platz unter einem vor der Garage geparkten Anhänger nach vorn gekommen um auf Madame mit Gefauche loszugehen. Aber nein, die Katze würde sowas nie tun.

Ich bin geneigt, der Darstellung der Hundehalterin zu glauben. In Polizeiberichten wird auch durchaus dramatisiert aus Rechtfertigungsgründen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Zurimor:

 

Sowas kenne ich, hier gibt's auch eine Katze, die nie auf einen Hund losgehen würde, immerhin ist er schon 17 Jahre alt. Tatsächlich verfolgt die uns, wenn wir dort vorbeikommen und weg gehen und vor ein paar Tagen ist der extra vom Platz unter einem vor der Garage geparkten Anhänger nach vorn gekommen um auf Madame mit Gefauche loszugehen. Aber nein, die Katze würde sowas nie tun.

Ich bin geneigt, der Darstellung der Hundehalterin zu glauben. In Polizeiberichten wird auch durchaus dramatisiert aus Rechtfertigungsgründen.

Wem man glaubt oder nicht ist eine Frage des subjektiven Standpunktes. Ich persönlich bin nur sehr vorsichtig, bei unterschiedlichen Berichterstattungen. Auch da können ja durchaus subjektive Meinungen (pro Hund/ pro Polizei) den Bericht in eine bestimmte Richtung lenken. Und da die Frau in zwei unterschiedlichen Berichten durchaus glaubhaft zwei unterschiedliche Handlungen zur selben Situation beschreibt, neige ich dazu die vorhandenen Berichte als nicht besonders objektiv zu bewerten. 

 

Natürlich tun Katzen nie etwas....genauso wenig wie Hunde, Kinder oder Ehepartner.....

 

Ich glaube Polizisten brauchen dabei gar keine Rechtfertigungsgründe., die haben für solche Fälle durchaus Dienstanweisungen. Mal davon abgesehen, dass die sich einfach auf ihre staatliche Aufgabe berufen.....Rechtsfertigungsgründe braucht nur unsereiner :) 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich die einzige, die dazu eigentlich NIX sagen kann (weil nicht dabei), außer: da sieht man doch wieder, wie SINNLOS diese bescheuerten Wesenstests sind. Soka hin oder her, aber das springt mir bei dieser schrecklichen Story direkt ins Auge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fiona01 Google sortiert deine Hits, nach deinen bisherigen Klicks und Suchen. 

Was dich mehr interessiert- da angeklickt -, erscheint dir auch öfter. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Michelle003:

@Fiona01 Google sortiert deine Hits, nach deinen bisherigen Klicks und Suchen. 

Was dich mehr interessiert- da angeklickt -, erscheint dir auch öfter. :) 

 

Dieses Personalisieren ist fatal. Wenn man sich schon sorgt und entsetzt nach einer Meldung, bekommt man immer mehr davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dagegen sollte halbwegs regelmäßig Cookies löschen, Cache leeren und Router neustarten einigermaßen helfen. Letzteres geht ja beim Smartphone nicht, aber zumindest die beiden ersten Sachen kann man schon machen. Man muss sich dann auch manchen Seiten neu einloggen, aber dafür hat man weniger Google-geprägte Ergebnisse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil es gerade so gut passt......

 

Ich war gerade ne Runde, da kam die Katze aus dem Gebüsch, recht nah. Mein Dame hatte einen super Kamm, sie wollte hin, von mir kam ein Luna, lass es, eine Katze, alles gut.

 

Mein Hündin kennt Katzen auch in der Wohnung, meine Schwiegertochter hat eine, das klappt sehr gut, aber es ist was völlig anderes draußen 

 

Ich setze meine Hündin in einen Kindergarten ohne auch nur Ansatzweise negative Gedanken zu haben.

 

Was will ich damit sagen...... wenn sie los wäre, ich sie los machen würde, würde Sie die Katze auf der Strasse jagen, beißen, töten, keine Ahnung.

 

 Es ist sehr schwer es auf den Punkt zu bringen, es kann passieren. Es ist nicht so einfach hier eine Grenze zu ziehen finde ich. Es kann halt passieren denke ich, auch wenn wir alle trainieren, es mehr oder weniger im Griff zu haben...........

 

Einfach nur mal so, weil gerade so erlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Zurimor:

Ich bin geneigt, der Darstellung der Hundehalterin zu glauben. In Polizeiberichten wird auch durchaus dramatisiert aus Rechtfertigungsgründen.

 

Ach Mensch, nun komm doch mal runter von deinem Trip " da ist einem Hund Unrecht geschehen".

Wir waren alle nicht dabei, können uns also gar kein Urteil erlauben und müssen uns schon daruf verlassen, dass die Polizei, deren Aufgabe der Schutz von Menschen ist,

sich hier nicht als schießwütige Rambos gebärden. Mann - warum sollten sie das denn tun??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade Unter Polizisten gibt es auch echte Vollidioten und schießwütige Rambos. Es ist doch wohl bitteschön meine Sache wem ich geneigt bin zu glauben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich erinner mich noch an eine Situation vor einigen Wochen als direkt vor dem Hund (alter Herr, mind. 13 Jahre alt, eher 15) einer Bekannten ein Fuchs her rannte, vor den Augen des Försters. Dessen Kommentar war nur "Da wäre jeder Hund hinterher gerannt.", find ich sehr realistisch. Die Katze in diesem Fall hätten sich wohl auch viele Hunde geschnappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • A29: Hund behindert Verkehr - und wird von Polizei erschossen

      Dazu dieser Link: https://www.focus.de/regional/niedersachsen/rastede-mit-einer-maschinenpistole-polizei-erschiesst-hund-mitten-auf-der-autobahn_id_11637361.html   Es gibt auch ein Video, was ich mir aber nicht angeschaut habe:   https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Polizei-erschiesst-freilaufenden-Hund-auf-A29,hund1662.html   Mir tut es sehr sehr leid für den  Hund und ich verstehe auch nicht, wenn das stimmt, warum nicht noch andere

      in Plauderecke

    • Hund klaut, knurrt und beisst

      Hallo zusammen   Ich habe eine kleine Frage zu einem Problem, dass ich mit meinem 8 Monate alten Australischen Schäfer, Power, habe. Power klaut gerne Sachen und gibt sie nicht mehr zurück. Dies kann ein Schuh, ein Spielzeug meiner Tochter, Essen, das auf dem gedeckten Tisch ist, Handy, Bücher usw. sein. Wenn wir ihn auffordern den Gegenstand zurück zu geben, knurrt er und beisst dann auch sofort zu. Gestern war es so weit, dass ich die Wunde beim Arzt nähen musste. Das

      in Aggressionsverhalten

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nierenkranke Katze BARFen

      Sooo, ihr Lieben, ich dachte mir, bevor ich mich nun extra in einem Katzen-Forum anmelde, frag ich mal hier nach! Es gibt hier ja doch einige die auch Katzen haben, bestimmt werden auch einige davon gebarft. Ich habe meinen Ex-Freund/Noch-Mitbewohner davon überzeugt, mal langsam von dem Nierendiät-Trockenfutter abstand zu nehmen und evt mal BARF auszuprobieren. Ein bisschen eingelesen habe ich mich schon, auch was bei nierenkranken Katzen zu beachten ist (keine Knochen, keine Innereien, usw.

      in Andere Tiere

    • Rüde 6 Monate Labbi-mix, schnappt und beisst Kinder

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Rat.   Wir haben unseren Labbi-Mix seid der 9 woche,  anfangst war alles in bester Ordnung,  die Kinder (7&11 Jahre) waren total happy. Die Kinder sind beide mit einem Rottweiler aus der Familie gross geworden und kennen somit den Umgang mit Hunden. Wann der hund Aufmerksamkeit haben möchte und wann Ruhezeit ist usw. So nun mein Problem mit unserem Hund, vor ca. 8 Wochen ging das massive beissen los in die Hände und wenn die Kinder sich i

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.