Jump to content
Hundeforum Der Hund
Julli

Welpe, Pfoten normal?

Empfohlene Beiträge

Liebe Community, ich überlege diesen Welpen aus Bulgarien zu adoptieren, bin mir aber nicht sicher, ob die Vorderbeine "normal" aussehen.. Er soll mal ca 50-60cm groß werden und hat dementsprechend große Pfoten, aber sehen für euch die Gelenke gesund aus? Die sind auf dem Foto so L-förmig, was ich ungewöhnlich finde.. 

Da ich mit meinem zukünftigen Hund wieder viel wandern gehen möchte, auch Langstrecke ~50km oder mehr, ist es mir wichtig, dass er in der Hinsicht vollkommen gesund ist... Das shelter sagt er sei in Ordnung, aber die beschönigen ja auch leider gerne mal die Tiere, um sie besser bzw. schneller vermittelt zu bekommen 😒

Ich hoffe hier kann mir die Schwarmintelligenz weiterhelfen, ob das einfach ein Welpe mit riesen Pfoten ist oder ob das ungesund aussieht... 

Danke :)

 

- Bild entfernt -

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann eine Durchtrittigkeit aufgrund von Mangelernährung sein. Wenn sowas ernährungsbedingt auftritt, fehlen bestimmte Mineralien im Futter. Soweit ich weiß, kann man das mit der richtigen Ernährung und angemessener Bewegung in einem so jungen Alter noch gut in den Griff kriegen. Ich würde Dir raten, das Bild mal einem Tierarzt zu zeigen. Eine genaue Diagnose kann der natürlich anhand eines Fotos auch nicht stellen, aber Tierärzte haben mit sowas sicher mehr Erfahrung als wir hier im Forum und können auch eher eine Prognose geben, wenn es sich um eine Folge von Mangelernährung handelt. Auf jeden Fall ein süßer kleiner Kerl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Julli,

zunächst: Herzlich Willkommen im Forum.

Dann gleich die schlechte Nachricht: Das gepostete Foto habe ich entfernt, weil es so aussah, als würde es von einer Internetseite stammen. Das verletzt dann Urheberrechte und ist nicht gestattet. Vielleicht könntest du das Foto verlinken - das wäre dann unproblematisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der sieht schon recht Durchtrittigkeit aus, aber bei so jungen Tieren wächst sich das mit der richtigen Pflege oft aus. (Von Hunden kenne ich das nicht so, aber von Fohlen). Wenn du aber viel wandern willst, würde ich dir raten, dich nach einem anderen Hund ohne eventuelle vorbelastung umzusehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen im Forum!

 

Wenn der Knirps jetzt gerade mal 6 Kilo wiegt,

wird er kaum 60 cm hoch werden, wohl eher 50 cm.

 

Die Gelenke sehen nicht toll aus,

dennoch würde ich wirklich die Meinung eines Fachmannes einholen,

denn das ist eindeutig ein Border Collie Mix,

und wenn man ihn fit bekommt, findet der 50 Kilometer zu wandern toll,

und bringt seinem Menschen dabei auch noch ein paar Tricks bei.

 

Bezauberner Welpe!

 

Viel Erfolg bei der Suche nach der richtigen Entscheidung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Juckreiz an den Pfoten

      Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen: Seit vier Monaten haben wir Paula, eine 3 Jahre alte Französische Bulldogge. Von Anfang an kratzt und leckt sie sich ständig an den Pfoten und hat entzündete Ohren. Die Züchterin, die sie abgegeben hat, sagte, als mir das am zweiten Tag aufgefallen ist, dass dieser Juckreiz immer nur in den Schwangerschaften aufgetreten und kurz danach wieder verschwunden sei (wegen der Hormonumstellung). Das letzte Mal hat sie wohl vor ca. neun Monate

      in Hundekrankheiten

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Hundebegegnungen nach Angriff wieder normal absolvieren

      Hallo Leute Also, ich hab früher mit meinem Hund(Rüde, kastriert,4-6Jahre) nie Probleme mit Hundebegegnungen gehabt, er hat sich viel gefallen lassen. Knurrte oder bellte ihn ein anderer Hund an war es ihm oft sogar egal, selten dass was von ihm zurückkam.   Leider ist mir&Jack letzten Herbst beim Wandern was sehr unangenehmes passiert. Er wurde aus dem Hinterhalt angegangen. Ich musste durch so eine blöde überfüllte Jausenstation um vom Parkplatz ins Tal zu gelangen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • Zeigt her eure Pfoten

      Es gibt ja so viele verschiedene Pfoten wie Hunde auf der Welt. Leni's sind ganz klein und schmal mit Fransen dran. Die Ballen sind rosa mit schwarz.  Und welche Pfoten sind bei euch unterwegs?

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.