Jump to content
Hundeforum Der Hund
PaulaLuc

Border Collie im Zwinger halten.. bald 12 Wochen alt

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bräuchte mal dringend ein paar Räte.. & zwar haben wir uns einen BC Welpen angeschafft & in einer Woche müssen wir wieder arbeiten, zur Schule etc. & nun haben wir uns mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt & sie meint der Hund soll vor erst den ganzen Tag und die Nacht in den Zwinger. 

So und ich bin natürlich abrupt dagegen.. wir sind nämlich 6 oder sogar bis zu 9 Stunden nicht zuhause.. da kann ich doch meinen BC Welpen nicht die ganze Zeit im Zwinger lassen.. ich meien Hallo? der muss auch mal auf die Toilette.? Naja.. meine Stiefmutter ist fest der Überzeugung das wäre richtig, aber so ganz geh ich damit nicht konform.. was sagt ihr dazu? kennt ihr Lösungen? eine Oma haben wir auch auf dem Hof, sie hat aber kein Plan von Erziehung, trotzdem fragen wir sie um Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso überlegt man sich so etwas nicht BEVOR man einen Welpen ins Haus holt???

Ich finde Zwingerhaltung auch vorübergehende, bei keiner Rasse akzeptabel und schon gar nicht bei Welpen.

Ihr habt da ein wehrloses Hundebaby, das gerade seine Mama und seine Geschwister verlassen musste und jetzt soll der arme Knopf auch noch stundenlang allein in den Zwinger gesperrt werden???

Oh Mann, da fällt mir echt kein freundlicher Kommentar zu ein...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

 

@PaulaLuc

Sucht euch eine Betreuung für den Welpen oder gebt ihn ganz weg. Was ist mit dem zweiten Hund auf deinem Profilbild, ist der auch die ganze zeit weggesperrt? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bimbam was denkst du wie ich mich fühle, ich habe dazu kein großes Machtwort einzulegen. Meine Stiefmutter lässt sich von mir niht beeinflussen nur weil ihre Tierärztin das gesagt hatte dass der in den Zwinger muss. Was soll das für eine Tierärztin sein? Naja jedenfalls haben wir uns alle einen Plan davor gemacht und ich habe von Anfang an gesagt " bei uns wird es keine Zwingerhaltung geben " und jetzt siehe da ? So fällt man mir in den Rücken.. ich kann warscheinlich garnicht ruhigen Gewissens in der Schule sitzen.. das ist doch assi und grenzt an Tierquälerei ich weiss selbst nicht mehr was ich sagen soll. Was glaubst du wohl wies mir daruch ergeht. Aber gut deine Meinung akzeptiere ich und stehe selbst dahinter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Holo Meine Oma wird das übernehmen, aber die hatte selbst einen Hund, völlig misserzogen & den Rest will ich lieber nicht erzählen. Der zweite Hund gehört meiner Stiefmutter und der ist im Haus den Tag und wenn ich von der Schule komme lass ich sie raus und dreh nh Runde. Ich weiss um ehrlich zu sein nicht mehr weiter niemand hört hier auf mich und ich frage mich warum selbst die Tierärztin sowas sagt.. Ihre Worte dazu waren "Ihr müsst hart bleiben" Aha tolle Tierärztin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ist es nicht dein Hund sondern der Hund deiner (Stief-) Eltern?

Da ist natürlich schwer gegen anzugehen als Kind. Versuch mal alle an einen Tisch zu bekommen und mit guten Argumenten gegen diese Haltung zu kommen.

Das Hauptargument ist natürlich dass Hunde Rudeltiere sind und absolut vereinsamen wenn sie so lange weg gesperrt werden. Dauerhaft wird sich eine solche Haltung in Verhalten äußern dass keiner möchte. Zwangsneurosen, ankauen von eigenen Körperteilen, Aggressivität usw.

Wozu haben sich deine Eltern denn überhaupt einen Hund geholt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sampower der Hund soll mir gehören. Ich hatte schon 2 Hunde, beide selber erzogen - war aber bei meiner richtigen Mutter , dann ist sie weggezogen blabla.. so jetzt bin ich hier und wir haben nach 6 Jahren warten uns einen Hund geholt. & wir haben davor gesprochen wie das ablaufen wird wer was macht und so. Mit einem weiteren Gespräch kann ich sie nicht vom Gegenteil überzeugen, da nunmal ihre vetraute Tierärztin uns sozusagen alles kaputt gemacht hat. Beide meiner Elternteile bzw Erziehungsberechtigten wissen ,dass ich damit ÜBER-haupt nicht einverstanden bin trotz alle dem wird es so ausgehen. Aber nicht auf ewig warscheinlich bloss ein paar Wochen..? Für mich trotzdem unfassbar unverständlich und leben kann ich damit überhaupt nicht. Das ist einfach keine Maßnahme & dann kann es eben passieren das er verhaltensgestört wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen Hund in diesem Alter kann man nicht über so lange Zeit allein lassen. Ich bin fassungslos und kann dich nur zu gut verstehen.

Aber keiner von uns wird dir helfen können, so leid es mir für dich und den Hund tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@denny wie gesagt meine Oma ist da , ich habe mich mit ihr unterhalten, aber es ist halt eine Oma, das heisst keine Spaziergänge mit ihr. Trotzdem mir reicht ihre helfende Hand schon.

& Spaziergänge erledige ich vor- & nach der Schule, wenn auch nur kurz, denn das erste Jahr muss er ruhig gehalten werden, sonst haben wir eine Turbobombe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen Turbo hat du mit eine BC sowieso, und was meinst du mit 'kurzen' Spaziergängen in Minuten? Ich glaube nicht, dass der Hund mit 'ruhig halten' glücklich und zufrieden wird.

 

Deine Oma muss ja nicht spazieren gehen, wobei sooooo alt ist sie ja wohl nicht, aber wenn der Hund den Tag über bei ihr sein kann ist es doch gut.

 

Noch eine Frage: wozu sollte der Hund auch nachts in den Zwinger? Um seinen Lebenswillen zu brechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem B

      in Hundefotos & Videos

    • 12 Wochen alter Labby stirbt durch Trainereinwirkung in Welpenstunde

      Das schockt mich zutiefst und macht mich einfach sprachlos... 😰 ... und dann noch diese lächerliche Strafe...    

      in Hundewelpen

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

      Hallo,    Gern würde ich nach Erfahrungen und Tipps fragen, bezüglich einer schrägen Schienbeinfraktur bei unserem 4,5 Monate altem Border Collie.  Am Donnerstagabend ist er leider weggerutscht und hat sich dabei diesen Schräge Schienbeinbruch zugezogen. Wir waren direkt beim Arzt und am nächsten Tag früh, also Freitag wurde er operiert, eine Platte sowie 6 Schrauben wurden eingesetzt. Nun sagte man uns er solle 3-4 Wochen reine Boxenruhe haben, nach 8-10 Wochen wird die Platte en

      in Gesundheit

    • HILFE Jack Russel/Dackel MIx Rüde plus 12 Wochen alte Katze

      Hallo Zusammen,   ich suche dringend und verzeifelt nach Ratschlägen.   WIr haben einen Jack-Russel-Rüden, in dem auch ein Dackel mit drin steckt. Er ist jetzt fast 2 Jahre alt und sehr verspielt als auch gelehrig. Meinen neuen Partner hat er super akzeptiert und hört ebenso auch auf ihn sehr gut.   Nun haben wir seit 4 Tagen eine junge Katze im alter von 12 Wochen bekommen. Haben ihr 1 Tag ohne Hund gelassen und dann den Hund (Floki) angeleint zur Katze langsa

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.