Jump to content
Hundeforum Der Hund
Neverland

Kleiner Mensch - Großer Hund

Empfohlene Beiträge

Ich hab jetzt nicht alle Kommentare gelesen, sondern möchte auf die Eingangsfrage antworten.
Ich selbst bin nur 1,50m groß und zierlich und habe 2x 10kg an der Leine. Auch die können mich, je nach Wegbeschaffenheit, ins straucheln bringen, wenn die richtig losgehen (z.B. Winter, glatt und rutschig). Mir reicht das eigentlich. Generell hab ich mir persönlich ein Limit von 20kg Hundegewicht gesetzt, denn das traue ich mir zu auch in brenzligen Situationen halten zu können. Damit fühle ich mich sicher und nur so kann ich entspannt spazieren gehen. 
Bei uns am Ort gibt es aber eine Frau, die ist nur ein wenig größer als ich und auch recht zierlich, die hat einen Ridgebackrüden und kommt mit dem zurecht. Würde dieser Hund losgehen, könnte sie ihn nicht halten, aber das könnte auch niemand der weitaus größer oder schwerer ist. Also liegt es doch viel am Handling und Training. 
Ebenso hab ich eine Frau kennengelernt mit ebenfalls kleiner zierlicher Statur, mit einem Leonberger. Den kann sie definitiv nicht halten, das kann glaub ich niemand, allerdings ist der Hund lammfromm...machbar ist alles, aber man muss sich selbst damit wohlfühlen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin selbst "nur" 1,64m groß und kann ohne Probleme mit meinem 55kg Italiener spazieren gehen. Habe öfter noch den Cc einer Freundin dabei,also ca 100kg an der Leine. Und ohne Handling , Training & Erziehung geht da garnichts. Meiner alleine würde ja schon reichen, wenn der durchstarten würde 😂 Ich bin mir auch dessen durchaus bewusst 😉 Deshalb sollte man seinen Hund ( egal ob groß oder klein ☝🏻 wahlweise von mir aus auch Pferd 😅 ) in der Öffentlichkeit stets so führen können, dass man weder sich noch andere in Gefahr bringt, bedrängt , verletzt und nichts zu schaden kommt. 🤷 Das ist eigtl das mindeste. Erstrecht wenn man 'nen Hund hat wie'n Pony,mit 'nem Kopp wie 'ne Mülltonne 😂🙈 Wenn man auf Geschwindigkeit steht,kann man sich Rollschuhe anziehn, damit man schneller auf Mach3 ist,wenn so ein Gelenkbus mal wohin will 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache das sowohl als auch, mal darf Jack länger schnüffeln,mal muss es aber auch zügiger gehen. Geht es um ein gemütlichen Spaziergang, zB. durch den Wald,dann darf er schnüffeln bis er schwarz wird ;) Finde es auch schön,wie konzentriert er dabei ist. Beim Gassigang an den Straßen nervt es mich jedoch und da bekommt er auch das "Abbruchsignal", wenn es länger als 30 Minuten dauert. Bin froh,dass er nicht dauernd markieren "muss", da würde ich wohl auch nicht alle 5m 30 Sekunden warten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Neverland:

wenn es länger als 30 Minuten dauert

Oh, das ist wirklich geduldig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups, meinte Sekunden ;D War da noch nicht lange wach, Nachtschickt meines Freundes und meiner Anpassung am wechselnden Schlafrhythmen sei Dank ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sollte meine Brille putzen, jetzt hab ich Nacktheit statt Nachtschicht gelesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...