Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Der dumme August

Empfohlene Beiträge

@Shyruka 

...von wegen Igel.....:

 

auf jedem Stachel ein Floh!!!

 

ich liebe sie, aber wünsche sie mir nicht in meinem Garten, seitdem ich Hunde habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das zählt nicht wenn ihr tricksen müsst. 

Der Kaffee ist natürlich für Ferun und Falentina 😉🙄😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann gibt's für euch aber nur ein Tässchen für Ferun ( und ne Fünf minus in Rechtschreibung für Valentina :) )

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So nachdem Feivel  solange  gewartet hat.......behalt den Kaffee  jetzt  gibt es  Bier 😋

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, war wohl zuviel Alkohol im Kaffee...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei denke ich auch.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was Ihr Euch alle abmüht, um an Eure Drogen zu kommen...

Zum Glück heißen meine Hunde mit vollen Namen Kaffeelvin und Kaffeesimir!

 

(Habe ich hier eigentlich schon mal verraten, das Kaffeesimir ein geborener "Happy Falentine" ist? -Jawohl, das darf man heutzutage so schreiben, genau wie "Falentina"!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgen fahren wir nach Cadzand. 

Das Bild zeigt Denny und Luna. Die zwei waren sich im Urlaub immer erschreckend einig, wenn es darum ging, ihre Unabhängigkeit unter Beweis zu stellen. 

Luna fand jede Lücke, um sich selbständig zu machen und Denny folgte ihr immer sehr freudig. 

Wir waren mit den beiden Hunden häufig von Kindern umringt, weil beide bei der Fellverteilung ganz laut 'hier' geschrien haben.

 

Ich werde die beiden vermissen,  denn das Lunchen ist auch schon im Hundehimmel.

 

IMG-20190830-WA0001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb Laikas:

Erdgasschnitzel oder Erdgasgranulat im Hundefutter.

https://www.swr.de/swr2/wissen/woraus-besteht-tierfutter,article-swr-13012.html

 

Wie schön, wenn der "Experte" seine Ahnungslosigkeit so offensichtlich zeigt (und der Journalist nicht hinreichend recherchiert, um das zu bemerken...):

Zitat

Wenn sie in der Futtermittelverordnung nachlesen, steht dort in der Etikettierungsvorschrift, dass man Rohprotein angeben muss. Das heißt wenn sie jetzt im Supermarkt auf ein beliebiges Futter schauen, werden sie überall Rohprotein vermerkt sehen.

 

Natürlich ist dort überall "Rohprotein" vermerkt (oder auch nur "Protein"). Aber dummerweise nur bei den analytischen Bestandteilen, nicht bei der Zusammensetzung. Da kann man selbst beim billigsten Hunde- oder Katzenfutter nachsehen, egal ob feucht oder trocken: eines, bei dem die Proteinquellen nicht eindeutig als tierisch oder pflanzlich erkennbar waren, ist mir noch nicht untergekommen.

 

Immerhin ist es gut zu wissen, dass man Grimms Märchenbücher nicht zu kaufen braucht...

 

(Sehr vielsagend fand ich auch das hier: "Ich war bei einer Freundin in der Schweiz, die hat ihre rund 20 Hunde mit meterlangen veganen Würsten gefüttert. Allerdings ist das natürlich pure Chemie." -Klar, kann ja gar nicht anders sein...)

 

Neu ist das Thema übrigens nicht:

https://www.zeit.de/1966/41/eiweiss-aus-erdgas

 

Die Nutzung als Futtermittel ist aber trotzdem noch Zukunftsmusik:

https://www.pfluglos.de/nachrichten/proteinfutter-aus-bakterien

https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/astronautennahrung-fuer-kuehe/

(Und sicherlich weit davon entfernt, auch ökonomisch interessant zu sein.)

 

(Unter letzterem Link findet sich allerdings auch ein für mich wenig glaubwürdiger Satz:

"Würden nur zwei Prozent des Viehfutters durch Mikroben ersetzt, könnten mehr als fünf Prozent der globalen Ackerflächen, Treibhausgasemissionen und Stickstoffverluste eingespart werden."

Nach der Rechnung gehen derzeit mindestens 250% der globalen Ackerflächen, Treibhausgasemissionen und Stickstoffverluste auf Kosten des Viehfutters... :think:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist gerade 22:30. Was ist eigentlich nachts in den Wäldern los mit den Vögeln? Seit ein paar Tagen ruft ein Uhu immer um diese Zeit im bewaldeten Hügel nebenan. Wohl eine halbe Stunde lang. Das ist ja richtig schön und romantisch, aber gerade schreit auch noch ein anderer Vogel dort im Wald, seit 15 Minuten immer die gleiche Tonfolge, klingt irgendwie aufgeregt und verzweifelt. :( Die meisten Vögel schlafen doch nachts? Tagsüber werden Uhus abgewehrt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...