Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Was habt ihr aufbewahrt, wenn ein Hund verstorben ist?

Empfohlene Beiträge

Alles. Wird bei den anderen Hunden weiter verwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles wird beim nächsten Hund weiter verwendet, wenn die Größe passt. (länger als 1 Woche habe ich es bisher eh nicht ohne Hund ausgehalten)

Erinnerungen: ein digitales Fotoalbum und der Rest in meinem Kopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben noch Sam seine Halsbänder, seine Marke, die Urne steht in der Stube (wir werden seine Asche in seinem Lieblingswald verstreuen - bis jetzt haben wir irgendwie noch nicht den richtigen Zeitpunkt gefunden und so zwischen Tür und Angel wollen wir das auch nicht machen) und wir haben noch einen Pfotenabdruck. 

 

Seine Körbchen, Decken, Spielzeuge wird von Motte genutzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So gut wie alles... nur Sachen an denen ich wirklich null emotional hing und die nicht im Bekanntenkreis benötigt wurden habe ich verkauft/gespendet.

 

Ich habe noch mehrere Kisten voll mit Spielzeug, Geschirren, Mänteln, Decken.. ect.pp was meinen anderen Hunden zwar passt

und ich nutzen könnte aber ich kann es einfach größtenteils noch nicht. Ich kann die Sachen nicht an einem anderen Hund sehen oder Gefahr laufen, dass sie kaputt gehen.

 

Stück für Stück nehme ich da immer mal ein paar Dinge raus aber das meiste ist noch wie am letzten Tag, halt auch mit Haaren und so dran

und das ertrage ich nicht das zu sehen. :(

 

Asche, Fell, Pfotenabdrücke.. das ist ja eh klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Haarlocke von Grischa. Die Halsbänder und Leinen werden von Ajan getragen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

20190802_225623.jpg.64ee167cd2b49ccff87e5ee3c4646aeb.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Was habt ihr aufbewahrt, wenn ein Hund verstorben ist?

 

In erster Linie die Erinnerung.

Es ist verschroben, schräg und dennoch wahr.

Ich erinnere mich an all die Situationen mit meinen Hunden besser,

als an diejenigen mit gegangenen Freunden oder Verwandten.

 

Vielleicht weil sie alle auf unserem Grundstück begraben liegen,

habe ich nichts bewahrt, außer den Fotos und den Gedanken an die Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von unseren Familienhunden haben wir nichts behalten, ausser ein paar Bilder und matürlich schöne Erinnerungen.

Halsbänder, Decken, Näpfe etc hat dann der nächste Hund benutzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Ani habe ich ein paar Haare in einen Bilderrahmen mit einem Foto von ihr gemacht.

Den Pfotenabdruck hab ich in einem Silbernugget an einem Armband, somit ist sie immer noch bei mir. 

Eine Leinwand von ihr hängt auch im Wohnzimmer. 

Die Decken und Näpfe benutzt Csuda weiter, obwohl ich mir das vorher nicht hätte vorstellen können. Aber wozu, das Zeug war in Ordnung. 

Einzig Ani's Lieblingskörbchen benutzt Csuda nicht, dafür hat sie ein neues bekommen. Das Körbchen existiert noch bei uns und ich bring es nicht übers Herz mich davon zu trennen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.