Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lucas4442

Labrador Boxer Mix/Mischling

Empfohlene Beiträge

Hi, nach über 200+ Hunderassen bin ich im Endeffekt bei diesem Bewussten Mischling gelandet, wollte fragen ob hier jemand auch diesen Mischling hat und mir etwas darüber erzählen könnte :D Natürlich ist jeder Hund unterschiedlich, Eigenschaften usw, aber wäre trotzdem hilfreich ;) Und falls hier jemand sagt `Das ist absolut kein Anfänger Hund* dann bitte mit Begründung, gibt ja nicht den Anfängerhund schlecht hin so wie ich es gelesen habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne hier wieder eine der vielen (berechtigten) Diskussionen über das unkontrollierte Kreieren von neuen Rassen oder das geplante produzieren von Mischlingen lostreten zu wollen, hätte ich bei dieser Mischung enorme gesundheitliche Bedenken. Elterntiere von geplanten Mischlingen sind meistens nicht auf die typischen erblich bedingten Krankheiten untersucht. Bei Boxer und Labrador sind viele Probleme des Bewegungsapparates vorprogrammiert (ED, HD, ...). Auch internistische Gesundheitsaspekte (Herz, Allergien. ..) sollten bedacht werden. 

Nur als Denkanstoß gedacht. Kenne viele Hunde beider Rassen, die vom Wesen tolle Hunde sind. Aber halt eben auch viele mit nicht unerheblichen gesundheitlichen Problemen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Boxer die ich kenne atmen alle schrecklich ( eine hat hier mal übernachtet, das ging gar nicht. Man musste ihren Kopf immer wieder gerade hinlegen damit sie nicht so schrecklich schnarcht) und meinem Empfinden nach sitzt die Hälfte der Schnauze im Gehirn und man merkt es. Auf mich wirken die total stumpf. Das mag teilweise am Vergleich zu meiner eigenen Hündin (ein hüti mix) liegen. Meiner Erfahrung nach sind boxer nur so semi verträglich, weil sie Körpersprache anderer Hunde entweder nicht verstehen oder verstehen wollen. Mit Menschen waren die aber ausnahmslos alle großartig. Aber halt wirklich nicht die hellsten Kerzen auf der Torte. 

 

Was ich noch anmerken wollte : hier ist ja der Gegend ist "Labrador-Boxer-Mix" ein mal ironisch mal nicht ironisch genutzter Begriff für "falsch angemeldeter Listenhund". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne genau das Gegenteil der Boxer, die Holo kennt: Sehr freundlich, zu Menschen und zu Hunden. Immer fröhlich und gut gelaunt - und sehr albern. Dafür kenne ich nur noch Labradore, die ein asoziales Verhalten an den Tag legen.

 

Zum Atmen: Diese Boxer hatten längere Schnauzen als üblich, aber sie haben trotzdem geröchelt und beim Schlafen geschnarcht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boxer kenne ich auch nur als sehr lustige Hunde :)

 

Allerdings auch als extrem krebsbelastete Rasse...

 

Bei Labbi-Boxer-Mix gehen zumindest in NRW in jedem Ordnungsamt die Lampen an 😎

 

Genau diese Mischung wird nämlich gerne benutzt, um seinen Staff anzumelden.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mit Boxern groß geworden.

Sie sind sehr krebsbelastet und werden oft nicht alt.

Das Gesabber war schrecklich.

Sie werden oft von anderen Hunden "missverstanden", da die Falten im Gesicht vermuten lassen, dass der Hund ein Knurren andeutet. Das bedeutet sehr viel mehr Stress bei Hundebegegnungen.

 

Nun - die Einkreuzung vom Labbi könnte dies verbessern.

Könnte.

Oder auch nicht.

Und die Problematik, dass man immer einen Listenhundmix dahinter vermutet und man damit in einigen Bundsländern und in einigen Ländern Europas enome Schwierigkeiten bekommen könnte würde für mich ausreichen, solch einen Hund nicht zu nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich ja super `scheiße` an :D Denke dann muss ich mir da doch was anderes überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb gatil:

Und die Problematik, dass man immer einen Listenhundmix dahinter vermutet und man damit in einigen Bundsländern und in einigen Ländern Europas enome Schwierigkeiten bekommen könnte würde für mich ausreichen, solch einen Hund nicht zu nehmen.

Aber ist das echt so extrem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt in einigen europäischen Ländern ein Einreise- und Durchreiseverbot. Und sehr viele haben für Listenhunde Leinen- und Maulkorbpflicht.

 

Selbst wenn deiner dann kein Listenhund ist, kann es aber sein, dass du dies immer wieder nachweisen musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder er tatsächlich eingestuft wird.

Den Vermerk dann wieder weg zu bekommen ist nahezu unmöglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Labrador vom Brombachtal

      Hallo, wir suchen Wurfgeschwister von unserem Labrador vom Brombachtal. Er ist aus dem P-Wurf und am 21.1.17 geboren. Es waren 10 Welpen. 5 Wurfgeschwister sind uns bereits bekannt. Leider wurde aus dem Wurf bei einem Hund ED und bei einem anderen schwerste HD festgestellt. Uns würde interessieren wie es den anderen Wurfgeschwistern geht und wie sie sich so entwickelt haben.   LG   Bitte keine Echtnamen veröffentlichen

      in Wurfgeschwister

    • Labrador: Knochen werden müde, Aktivität drosseln

      Es geht um meinem bald 13 jährigen Labrador Rüden.  Bis vor kurzem war er Top Fit. Zuhause hat man sein Alter angemerkt er ist ruhiger, im Wald gibt gab immer noch 100%.   Er war nie ein Leinen Hund, wir gehen zu Fuß zum Wald etwa 10 Minuten an der Leine dann ohne. Mehr Leine kennt er nicht.  Demnach ist er auch kein guter Leinen Hund, was mir nie wichtig war, mir war immer der Abruf wichtiger.    Nun fangen seine Knochen an😪.  Nun überlege ich wie kann ich ihn

      in Hundekrankheiten

    • Entzündungswerte CRP sehr hoch - Labrador

      Hallo zusammen,    ich bin neu hier und ich hoffe, dass mir jemand helfen kann, denn wie ich bereits gelesen habe ist dieses Thema nicht neu.    Wir haben einen 3,5 Jahre alten Labrador und er ist immer fit gewesen. Wir haben ihn Anfang des Jahres kastrieren lassen und 14 Tage danach ging es mit Fieberschüben los. Er bekam vom Tierarzt dann immer Novalminsulfon und damit ist es auch nach 1h wieder völlig okay, das Fieber ist weg.  Da das über ein paar Monate so weiter gi

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Manresa: DAM, 5 Jahre, Labrador - ein fröhlicher, lebensfroher Hund

      DAM: Labrador, Rüde, geb.: November 2013, Gewicht: 29 kg, Höhe: 58 cm   DAM kam zusammen mit Duna ins Tierheim. Beide hatten bisher ein tolles Leben in einer Familie mit großem Haus mit Terasse. Doch nun musste seine Familie in eine kleine Wohnung umziehen und konnten die Beiden nicht mitnehmen. DAM ist ein sehr fröhlicher, kontaktfreudiger Hund. Mit allen Menschen jeden Alters kommt er bestens klar. Alle gehören sofort zu seinen Freunden. Und so kann DAM auch problemlos in eine F

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Könnte unser Welpe halb Labrador sein?

      Hallöchen!  Seit gut 4 Wochen haben wir diesen süßen Fratz in der Familie. Er ist nun 12 Wochen alt, hat eine Schulterhöhe von 30 cm(noch, haha ^^) und wiegt,geschätzt, 5-6 kg(vielleicht auch mehr) Uns wurde bei dem Kauf (mit 9 Wochen) gesagt, dass die Mutter ein Patterdale Terrier ist, der Vater ist uns unbekannt. Hm, nun sieht er aber nicht wirklich aus wie ein Patterdale Terrier und auch seine Geschwisterchen weisen keine Ähnlichkeit auf. Vom Charakter ist er ein Dickkopf der auc

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.