Jump to content
Hundeforum Der Hund
gebemeinensenfdazu

Molosserrüde meets Ridgebackrüde

Empfohlene Beiträge

Vielleicht liegt es auch daran, welchen Hund man selbst hat. 

Femo ist ja laut und zackig, viel heiße Luft. Bei den getroffenen CC-Rüden hatte er aber Respekt und war höflicher. Von daher gab es kein Problem bzw ich habe bei dem einen im Freilauf darauf bestanden, dass wir (zusammen) weitergehen und nicht stehen bleiben, als ich gesehen habe, dass der CC um seine Leute kreist. 

 

Ridges wirken immer ein bisschen arrogant in ihrer Reaktion auf Femo. :D Die bleiben stehen, gucken, machen sich groß und fertig ist die Laube. Alle, die hier wohnen, sind dazu sehr gehorsam UND kommunizieren sehr deutlich, fiddeln nicht, verbellen evtl mal kurz. 

 

Femo kommt mit dem eher abwartenden Charakter der beiden Rassen sehr gut klar. Wobei wir CC hier kaum treffen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Renegade:

Ihr habt es ja hier von Rüden - aber genau das geschilderte Verhalten, also bei einer Unterschreitung der Individualdistanz, kenne ich noch von meiner RR Hündin her.

Da gab es auch diese "Ansage". Ergebnis 4 Stanzlöcher von den Reisszähnen.

Mit den Hündinnen gab es bisher auch für meine Hündin keine Probleme- mit drei RR- Rüden hatten wir schon unfreundliche Begegnungen, aber nur Getöse ohne Löcher  ( heftigere Auseinandersetzungen sah ich bisher nur zwischen den Rüden). Angriffe gingen von den  RR aus, meine Hündin vorsichtig höflich, nach den beiden ersten vielleicht zu vorsichtig. Allerdings hatten wir auch mit zwei RR Rüden schon sehr schöne Begegnungen und mit einer Hündin war es spontan super (die war läufig...).

 

Und... du meinst die Fangzähne - oder? Sonst wäre es etwas krass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich so drüber nachdenke, sind es vorallem immer die Modehunde, die sozial besonders speziell sind.

Weimaraner, Ridgebacks, Aussies, diese weißen Goldies... die fleckigen Terrier waren auch immer ganz gut mit dabei, aber die gibt es hier kaum noch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 34 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Und... du meinst die Fangzähne - oder? Sonst wäre es etwas krass.

 

Ähhh, ich meine die großen Eckzähne. Die haben Löcher gemacht. Heissen die korrekt Fangzähne beim Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Holo:

Wenn ich so drüber nachdenke, sind es vorallem immer die Modehunde, die sozial besonders speziell sind.

Weimaraner, Ridgebacks, Aussies, diese weißen Goldies... die fleckigen Terrier waren auch immer ganz gut mit dabei, aber die gibt es hier kaum noch. 

 

Wenn ich so drüber nachdenke, waren es Vertreter vieler Rassen und Mischlinge, die "besonders speziell" waren.(Für mich jedenfalls... und meistens waren es die Halter ;))

Was soll das denn genau heissen: besonders speziell?

(Übrigens kauften wir RR Selma in einer Zeit, als diese Rasse in D noch sehr selten anzutreffen war. Sog. Modehunde wurden sie erst später. Ein Grund dafür, dass wir keinen RR mehr kauften.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Renegade:

 

 

Was soll das denn genau heissen: besonders speziell?

 

unverträglich und/oder schlecht erzogen und/oder schlecht sozialisiert mit Haltern, die meinen, dass sie trotzdem ins Hundeauslaufgebiet gehören. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Holo:

unverträglich und/oder schlecht erzogen und/oder schlecht sozialisiert mit Haltern, die meinen, dass sie trotzdem ins Hundeauslaufgebiet gehören. 

 

Danke - wie gesagt, ich für meinen Teil sehe diese Verhaltensformen weniger eingeengt auf bestimmte Rassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb Renegade:

Danke - wie gesagt, ich für meinen Teil sehe diese Verhaltensformen weniger eingeengt auf bestimmte Rassen

Ich weiß nicht ob du meinen Beitrag nicht verstanden hast - ich meine, das Schlechteste Verhalten sieht man häufig bei populären Rassen ( Ahnungslose Käufer+ Hinterhofvermehrer). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb Holo:

Ich weiß nicht ob du meinen Beitrag nicht verstanden hast - ich meine, das Schlechteste Verhalten sieht man häufig bei populären Rassen ( Ahnungslose Käufer+ Hinterhofvermehrer). 

 

Ich denke nicht, dass dein Gedankengang so schwer zu verstehen ist . Ich teile ihn nur nicht, weil meine persönliche Erfahrung anders ist.

Persönliche Erfahrungen zu generalisieren ("man" sieht) halte ich für problematisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte zitier mich einfach in Zukunft nicht. Wir haben scheinbar eh eine ähnliche Meinung aber du möchtest sinnlos darüber zitieren oder du vergisst nach zwei Beiträgen schon was du anfangs gesagt hast, keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: CARUSO, 4 Jahre, Mischling - sehr schlau meets wunderschön

      Dieser junge und bildhübsche Mischlingsrüde (geb. 10.4.2010) wurde in seinem jungen Leben schon viel herumgereicht, weil er ein ausgesprochen anspruchsvoller Hund ist, der eine sehr erfahrene Hand haben muss. Caruso ist ein sehr selbständiger Rüde, der seine Grenzen klar austestet. Ist sein Mensch "zu langsam", übernimmt Caruso die Regie . Er ist ein liebenswerter, aber auch selbstbewusster, Sturkopf., der einen gewaltfreien, konsequenten Umgang benötigt. Caruso hat Jagdtrieb , der sich inzwisch

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tito meets Jule

      Jule und ich hatten heute ein tolles Treffen an den Düsseldorfer Rheinwiesen mit Tito und Anja. Seht selbst:   Vom Parkplatz aus sind wir zur Rheinfähre gelaufen und übergesetzt.     Fast war es wie Urlaub.     Da musste sich erst mal im Sand gewälzt werden.     Natürlich auch stereo.     Ist es da noch besser?     Muss ich auch probieren.     Hey Tito, das ist spannend hier, oder?     Leute, der Rhein ist klasse!!!     Tito guckt erst mal.     Neuer Untergrund - muss probiert werden.

      in Spaziergänge & Treffen

    • Tierheim Gießen: HENRY, 2 Jahre, Berger de Picard-Mix - Wirbelwind meets Schmusebacke

      Berger de Picard-Mix Henry (geb. 01.07.2012) ist ein richtiger Wirbelwind und "Spring-ins-Feld" :-) Bislang zeigt er sich als lustiger Clown, der Menschen sehr zugetan ist, aber noch sehr viel lernen muss. Weitere Beschreibung folgt.     Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Manni meets Jente!

      Heute war Foren-Welpen-Treff Manni hat Jente und Gemma kennengelernt... Sie sind quasi gleich groß, trotz des Altersunterschieds. Und klein Manni (der neben Jente einen riesigen Bumms-Schädel hat ), ist doch wehrhafter als gedacht Danke für den schönen Tag, Tanja!

      in Hundefotos & Videos

    • Berlin meets Mara mit Jule (in 100 Bildern)

      Gleich vorweg: Es wurde mehrstimmig beschlossen, ALLE Bilder für euch hochzuladen. Ich bin unschuldig Heute war ein toller Tag, den Mara und Jule haben uns in Berlin besucht zum gemeinsamen Spaziergang. Dabei war Jenny mit Kelly (dieNanny) Casandra mit Scarlet (krassicassi) Mara mit Jule (MaramitJule) ich mit Helena und Samson und meine Freundin aus einem anderen Forum: Claudia mit Bokey, unserem Quotenkerl Es war eine schöne Runde, trotz eines seltsam großen Aufkommen von Radfahrern

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.