Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Klimawandel/Klimaschutz - Fakten und Ideen

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb mikesch0815:

 

Immerhin hab ich keine Kinder, die mir irgendwelche Vorwürfe machen könnten... c015.gif

 

so weit

Maico

 

Erwähntest du nicht mal irgendwo einen Sohn, oder bist du jetzt auch unter den Pfarrern unterwegs? ;) :D 

 

Aber mal ernsthaft, wo sind deine Ansätze, oder hörst du was von deinen Schülern, was sie der Umwelt Gutes tun wollen, um es mal etwas praktischer zu machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Das ist Dein Ergebnis! Bist Du überrascht? Wenn alle Erdenbürger Deinen Fußabdruck hätten, bräuchten wir dafür 1.6 Planeten. Weiter unten kannst Du Dein Ergebnis mit Durchschnittswerten vergleichen. Und du siehst wie sich Dein Fußabdruck zusammensetzt. Außerdem haben wir Tipps für Dich, wenn Du Deinen Fußabdruck verbessern willst.

Der kollektive Fußabdruck
Zu Deinem persönlich beeinflussbaren Fußabdruck wird ein Sockelbetrag von 1,0 gha addiert. Dieser kollektive Fußabdruck steht für die Infrastruktur in Deutschland (z.B. Straßen und Krankenhäuser). Diesen Teil Deines Fußabdrucks kannst Du indirekt beeinflussen, z.B. indem Du Dich für die Energiewende, öffentliche Verkehrsmittel oder für öko-faire Beschaffung in öffentlichen Einrichtungen einsetzt.
https://www.fussabdruck.de/fussabdrucktest/#/start/index/

2,8 gha, da geht noch was, wenn ich auch im Vergleich ziemlich weit unten liege 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es übrigens fast schon ein bisschen unverschämt, das wir Bürger uns immer weiter versuchen einzuschränken, während unsere Politiker im Zeitalter der Videokonferenzen fröhlich durch die Weltgeschichte jetten. Von Berlin nach Bonn sollen sogar Züge fahren....manchmal sogar pünktlich munkelt man....von der Absurdität das jetzt wieder vermehrt Rindfleisch aus den USA eingeflogen wird mal ganz abgesehen. (Gut zumindest das können wir als Verbraucher boykottieren, aber dann landet es vermutlich im Hundefutter...) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Fiona01:

Erwähntest du nicht mal irgendwo einen Sohn, oder bist du jetzt auch unter den Pfarrern unterwegs? ;) :D 

Aber mal ernsthaft, wo sind deine Ansätze, oder hörst du was von deinen Schülern, was sie der Umwelt Gutes tun wollen, um es mal etwas praktischer zu machen. 

 

Nein, ich habe keine Kinder. Interessanterweise sind auch meine Geschwister Kinderlos. Unsre Familie wird mit uns enden. Nichts tragisches, ist halt so.

 

Ich hoffe, meine Schüler bilden sich weiter und ggf. kommen sie auf gute Ideen. Potentiell sind da schon ein paar clevere Köpfchen dabei. Ggf. werden sie aber auch irgendwann einfach ernüchtert...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eifelkater: Was nutzt es mit dem Finger auf andere zu zeigen? Das ist ja meist ein Argument, selbst nicht den Hintern hochzukriegen, oder? :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb mikesch0815:

 

 

Letztlich ist für mich der Kern des Problems einfach die Anzahl von Menschen auf diesem Planeten. Ist sicherlich zu wuppen, aber bringt einfach echt ein paar Problemchen mit sich. Und damit meine ich nicht die Suche nach einer günstigen KiTa... 

 

so weit

Maico

Definitiv JA  zum ersten Satz, aber wuppen kann die Erde  das jetzt  schon nicht mehr....

 

Ich finde ja dass  wir Deutschen, bzw  Europäer alleine  schon  dadurch  viel Tun, dass  wir  unseren Müll einsammeln und  recyceln/Verbrennen....Wenn man  sich  mal andere Kontinente so anguckt, wo wirklich an jeder Ecke Müll rumliegt oder einfach ins Wasser   geschmissen wird, kann ich mir  kaum vorstellen, dass  da viel Plastik  von uns im Meer  landet 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb piper1981:

Definitiv JA  zum ersten Satz, aber wuppen kann die Erde  das jetzt  schon nicht mehr....

 

Ich finde ja dass  wir Deutschen, bzw  Europäer alleine  schon  dadurch  viel Tun, dass  wir  unseren Müll einsammeln und  recyceln/Verbrennen....Wenn man  sich  mal andere Kontinente so anguckt, wo wirklich an jeder Ecke Müll rumliegt oder einfach ins Wasser   geschmissen wird, kann ich mir  kaum vorstellen, dass  da viel Plastik  von uns im Meer  landet 😉

Unser Müll ist ja erst neulich dabei entdeckt worden, wie er in Dritte Welt Länder (ich glaube es war Indien) verklappt wurde 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb piper1981:

Definitiv JA  zum ersten Satz, aber wuppen kann die Erde  das jetzt  schon nicht mehr....

 

Ich finde ja dass  wir Deutschen, bzw  Europäer alleine  schon  dadurch  viel Tun, dass  wir  unseren Müll einsammeln und  recyceln/Verbrennen....Wenn man  sich  mal andere Kontinente so anguckt, wo wirklich an jeder Ecke Müll rumliegt oder einfach ins Wasser   geschmissen wird, kann ich mir  kaum vorstellen, dass  da viel Plastik  von uns im Meer  landet 😉

 

Johhh ;) https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/illegale-muellexporte-auch-aus-deutschland-16293458.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hier wollte ich auch noch los werden, bevor ich es wieder vergesse: :) 

 

Das Tiny house, darüber habe ich kürzlich einen Bericht gesehen und fand den nicht uninteressant, gerade was Wohnraum angeht, der auch immer knapper wird und vor allem aber auch, was effizientes Wohnen Richtung Energieeinsparung angeht. 

 

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/servicezeit/video-tiny-house--eine-echte-wohn-alternative-100.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb benno0815:

2,8 gha, da geht noch was, wenn ich auch im Vergleich ziemlich weit unten liege 😉

Ich liege bei 5,4....allerdings fürchte ich das liegt ein wenig auch an den Vorgaben. Ich habe zum Beispiel bei Fisch " selten" angegeben....ab und an so 1-2 mal im Monat gibt es eine kleine Portion Thunfisch. Beim Konsum ist es noch schlimmer. Ich gebe relativ viel Geld aus, WEIL ich Wert auf Nachhaltigkeit lege ( Mein festes Shampoo kostet zum Beispiel das 10 fache, wie mein früheres Billigshampoo) Bio-Produkte oder DW-Kleidung ist ebenfalls teurer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kong-Ideen für Welpen/Junghunde/Sensibelchen

      Unser Doggenwelpe (18 Wochen) hat "verordnete Ruhezeit", während die anderen beiden unterwegs sind. Ich würde sie gerne mit einem Kong beschäftigen, bin aber etwas verunsichert über mögliche Füllungen. Wir haben sie gerade, mit ach-und-krach, erfolgreich auf kaltgepresstes Futter umgestellt, aber das ganze war nicht unproblematisch...😬 Ich würde gerne die nächste Dünnschiss-Episode vermeiden...

      in Hundefutter

    • Ideen fürs longieren gesucht

      Huhu azusammen,   ich beschäftige meine Drei gerne am Kreis.  Garten ist groß genug und wir bekommen den Kreis aufgebaut.  Durch unseren Gartenweg habe ich zwei Untergründe was ich schon klasse finde.     Wir haben schon Cavaletti,  eine Plane mit eingebaut.  Um Pilonen und einen Baum schicken.  Tempo und Richtungwechsel.    Ich bin auf der Suche nach ein paar Ideen was wir noch so machen können. 

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Ausgefallene Ideen fürs Longieren gesucht!

      Hallo ihr Lieben, ich brauche mal eure Phantasie... und zwar brauche ich neue Ideen fürs Longieren.... schöne Ausgefallene... z.b. ist meine nächste Aktion das Arwen im Innekreis läuft und nicht im Außenkreis. Was fällt euch noch ein?

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Ideen für neue Hundeprodukte

      Hallo,   ich suche nach Inspiration für Hundeprodukte, die es noch nicht gibt, oder noch nicht so viel gibt. Ich überlege einen Online Shop für nachhaltige Hundeprodukte zu erstellen & suche noch nach Produkten, die Hundebesitzer gerne online kaufen.   Wäre dankbar über eine Diskussionsrunde über mögliche Produktenischen! Oder wenn jemand jemanden kennt, der tolle und innovative Produkte herstellt, diese aber noch nicht online verkauft, gerne auch hier reinschre

      in Hundezubehör

    • *Einfache* Kong-Ideen gesucht

      Leider ist meine Hündin mit dem Kong nicht so super geschickt, da sie aber reguläre Kausnacks nicht mehr fressen darf und Kauen als Beschäftigung liebt, versuche ich jetzt Kong Rezepte für sie zu finden, die das richtige Maß an Beschäftigung bieten.    Konkretes Problem ist, dass sie alles was "weich" ist immer tiefer rein drückt, so dass ich es selbst quasi nicht raus bekomme. Reis, Nassfutter, Kartoffeln, Nudeln, zerdrücktes Gemüse, eingeweichtes Trofu oder Trofu gemischt mit irgendw

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.