Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

12 Wochen alter Labby stirbt durch Trainereinwirkung in Welpenstunde

Empfohlene Beiträge

Das würde aber voraussetzen, daß man den Hund nicht als „nur ein Tier“ betrachtet. Und da hakt es ja schon. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 31 Minuten schrieb Zurimor:

In den allermeisten Fällen reicht doch einfach gesunder Menschenverstand und die Frage "Wie würde man selbst sich in der Situation fühlen, würde man selbst so behandelt werden wollen?"

Ist die Antwort "Nein", laß es! 

Eigentlich recht simpel.

Ich finde die Argumentation schwierig. Alleine schon weil Tiere ja doch zumeist anders reagieren als Menschen. Und auf der anderen Seite bekommen ja noch nicht mal Menschen untereinander diese Dinge hin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man den Welpen daran hindert, aufzustehen, um die Haare im Rachen auszuhusten, dann ist man in meinen Augen schuld, dass er stirbt. Ein atmendes Lebewesen bekommt nun mal einen Rappel und wehrt sich, wenn es was in den Atemwegen hat und gerade erstickt. Kann mir gut vorstellen, dass das alle Umstehenden und Akteure ganz konsequent als Welpenterror gedeutet und ignoriert haben. Seinen Willen haben sie ja nun auch gebrochen: der macht jetzt keinen Ärger mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Eifelkater:

Ich finde die Argumentation schwierig. Alleine schon weil Tiere ja doch zumeist anders reagieren als Menschen. Und auf der anderen Seite bekommen ja noch nicht mal Menschen untereinander diese Dinge hin. 

 

Niemand will blöd behandelt werden, weder Mensch noch Tier, da gibt es keinen Unterschied! Wenn man selbst nicht so behandelt werden will, wie man das Tier behandelt, sollte man das auch mit dem Tier nicht tun. Ist wirklich simpel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 16.8.2019 um 14:57 schrieb Renegade:

 

@Annali @Lique Macht halt ein rechtswissenschaftliches Tutorium aus den aufkommenden Fragen :ph34r:

Ganz ehrlich. Ich war ne Woche im Urlaub und hab das gerade erst gelesen, werde jetzt auch nicht den Rest lesen. Wie wurden hier markiert und gefragt. Wir unhöflich, mal wieder.

Wenn vermeidbar, markier mich bitte nicht und lass mich in Ruhe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie geht ihr mit der Trauer um wenn ein Hund stirbt?

      Wie geht ihr mit der Trauer um wenn ein Hund stirbt? Bei mir ist es der Fall dass unser welpe direkt am 4 Tag als er bei uns war an einem Unfall starb... Ich weiß nicht wie ich damit klar kommen soll, da es mein Traumhund war und ich mehrere Jahre gespart habe und meine Eltern überredet habe (Ich bin 14),damit wir sie holen. Nun ist schon ein Monat vergangen und wir haben uns einen neuen Welpen geholt, da unser ersthund auch stark darunter gelitten hat. Aber ich weiß immer noch nicht wie ich mir

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Alter Hund möchte nicht mehr groß spazieren gehen

      Hallo, meine Hündin (17kg, 52cm) wurde vom Tierarzt auf Baujahr 2006 geschätzt. Vor ca. 3-4 Jahren fing es an, dass sie Probleme beim Laufen bekam. Außer einer leichten HD und sehr leichten ED konnten die Tierärzte aber nichts finden.   Im Laufe der Zeit musste ich die Gassi-Runden immer weiter verkürzen, da ihr das Laufen sichtbar schwerer fällt. Ich habe schon zahlreiche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel ausprobiert, aber geholfen hat davon eigentlich nichts so richt

      in Hunde im Alter

    • Im Alter exterm durstig ?

      Hallo, wir sind neu hier Wende mich heute mal an euch, in der Hoffnung das vielleicht von euch einer eine zündende Idee hat 🤔😊. Es geht um meinen 13 jährigen Aussierüden Spike, der plötzlich anfing mehr zu trinken. Da ich immer mit den Hunden zum alljährlichen Checkup gehe, zog ich den nun etwas vor. In der Klinik wurde er von Kopf bis Fuß untersucht ( Blut und Urinuntersuchung und den Hund komplett durchleuchtet, alle Organe super) und raus kam das er für sein Alter top fit ist, also ni

      in Hundekrankheiten

    • Alter Hund frisst morgens schlecht

      Hallo, meine 14 Jährige Hündin frisst seit 2-3 Wochen morgens relativ schlecht. Sie nimmt einen Brocken Trockenfutter, starrt dann ewig in die Luft, nimmt wieder einen Brocken, schnüffelt dann lange an ihrem Napf rum als wäre das auf einmal sonst was, nimmt dann wieder einen Brocken, kuckt dann erstmal 2 Minuten was Frauchen macht, nimmt dann wieder einen Brocken, starrt dann erstmal die Wand an, nimmt wieder einen Brocken, leckt ihre Pfote ab, nimmt wieder einen Brocken, kuckt in der Luft

      in Gesundheit

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.