Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kathaigel

Mein kleiner Flohzirkus

Empfohlene Beiträge

Ach ich fühle mich einfach von so vielen Meinungen und Möglichkeiten überfordert. Ich will ja nur das schnellste und beste für meine Tiere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb KuK:

Wir hatten im April auch Flöhe trotz Frontline (Combo). Da war das aber schon drei Wochen drauf und wir konnten bedenkenlos etwas anderes anwenden. Allerdings gab es dann Bravecto für die Hunde und das Thema war erledigt. 

(Übrigens hatte der Lütte kurz danach auch nochmal Flöhe. Er hat wieder das typische kurze Ohrenschütteln gezeigt, wir haben einige Flöhe abgesammelt und uns natürlich schon Sorgen gemacht, dass das Bravecto auch nicht richtig wirkt. Aber am gleichen Abend war wieder Ruhe im Karton. Wenn die Hunde die Flöhe gerade eingesammelt haben, müssen die natürlich alle einmal anbeißen.)

 

Davon habe ich noch nie gehört.

Wie kommt es dazu bei Flohbefall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Schwangerschaft wäre ich auch nochmal extra vorsichtig bei Kontakt mit Flohmitteln. Also lieber Handschuhe anziehen und mit Streicheln aufpassen beim SpotOn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die letzte sehr hartnäckige Epedemie ( 5 Freigängerkatzen und hochallergischer Hund) letztlich nur mit massivem Einsatz von Ardap Foggern und Advantix Spot ons bzw Flohpillen für die Katzen beendet, seitdem fallen hier sogar die Fliegen nach wenigen Stunden tot aus der Luft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Freefalling:

In der Schwangerschaft wäre ich auch nochmal extra vorsichtig bei Kontakt mit Flohmitteln

Deswegen ja die von mir genannten Produkte ohne Giftwirkung. Bei Läusebefall z.B.  werden übrigens gar nicht mehr Gifte empfohlen wegen der Resistenzentwicklung, sondern genau die von mir genannten Mittel (die auch wirklich wirken).

@KuKMit den ersten beiden Mitteln wäscht man den Hund, man muss den Floh nicht mit dem Sprühnebel treffen. Auch beim Spray ist es so, dass das Dimeticon sehr langsam auftrocknet, d.h. es reicht, wenn der Floh auf besprühte Stellen (und den Hund ! ) hüpft, damit es am Körper anhaftet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb pixelstall:

Ich habe die letzte sehr hartnäckige Epedemie ( 5 Freigängerkatzen und hochallergischer Hund) letztlich nur mit massivem Einsatz von Ardap Foggern und Advantix Spot ons bzw Flohpillen für die Katzen beendet, seitdem fallen hier sogar die Fliegen nach wenigen Stunden tot aus der Luft...

 Hört sich gut an. Bei unserer Fliegenpopulatiom haben die Katzen schon genug vom fangen 😂

vor 5 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Deswegen ja die von mir genannten Produkte ohne Giftwirkung. Bei Läusebefall werden übrigens gar nicht mehr Gifte empfohlen wegen der Resistenzentwicklung, sondern genau die von mir genannten MIttel (die auch wirklich wirken).

@KuKMit den ersten beiden Mitteln wäscht man den Hund, man muss den Floh nicht mit dem Sprühnebel treffen. Auch beim Spray ist es so, dass das Dimeticon sehr langsam auftrocknet, d.h. es reicht, wenn der Floh auf besprühte Stellen (und den Hund ! ) hüpft, damit es am Körper anhaftet.

Kann ich das Zeug zum Waschen jetzt innerhalb der 3 Wochen noch nehmen oder zieht das zu sehr ein. 

Dann werde ich nach den Sprays man forschen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Dimeticonprodukt wird wirken, das SpotOn höchstwahrscheinlich ausgewaschen.

Mir würde die Entscheidung leicht fallen. Flöhe sind lästig aber ungefährlich, da greife ich nicht zu Produkten, die Biozide enthalten, ganz besonders nicht, wenn es sich nicht um einen massiven Befall handelt (mehrere Freigängerkatzen stecken sich ja auch untereinander immer wieder an). Wie gesagt, die persistieren in den Räumen und machen eben krank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Das Dimeticonprodukt wird wirken, das SpotOn höchstwahrscheinlich ausgewaschen.

Mir würde die Entscheidung leicht fallen. Flöhe sind lästig aber ungefährlich, da greife ich nicht zu Produkten, die Biozide enthalten. Wie gesagt, die persistieren in den Räumen und machen eben krank.

 

Hatte halt gedacht weil man mich immer auch vor Würmern gewarnt hat, und er Ende letzten Jahres erst eine wunderschöne blutige darmentzündung und viele deine Würmer hatte, das ich die Flöhe schnell loswerden wollte, mit wurmmittel nachbehandel... so der theoretische wunschplan...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu Das Problem waren hier wirklich die Katzen, die haben ja auch x versteckte Liegeplätze draussen... da war die Megapille das beste mittel, daß die Flöhe halt auch direkt auf der Katze verrecken und nicht wieder ins Haus geschleppt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das ist schon eine andere Nummer als mit einem Einzelhund.

vor 3 Minuten schrieb Kathaigel:

erst eine wunderschöne blutige darmentzündung und viele deine Würmer hatte,

Der Gurkenkernbandwurm hat eine Länge von 10-70 cm... viel und klein spricht dagegen , dass es sich um den handelte. Ansonsten wird sich mit Würmern hauptsächlich oral infiziert (Mäusefressen ist ein großer Risikofaktor). Und gegen Würmer würde ich einfach gezielt nach Kotuntersuchung behandeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Flohzirkus - Bei Hund und Halter!

      Hallo liebes Forum,   wer kennt sie nicht - Flöhe beim Hund und leider irgendwann auch beim Halter. Ich habe nun verschiedenes probiert bei mir, dem Haus und unserem Schäfi-Bub.   Der bisherige Stand ist:   Exspot hat super gegen Zecken geholfen, gegen Flöhe wohl leider nicht - offensichtlich!   Jetzt trägt er ein Scalibor Halsband (vom TA) seit 2,5 Woche, aber ich finde immer wieder Flohkot beim auskämmen und ich kämme ihn nun wirklich täglich mit einem Flohkamm.    Die Schlafplätze

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.