Jump to content
Hundeforum Der Hund
sisqa30

Jaro hat Beule und ist leicht apathisch nach Nachimpfung

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

gestern wurde Jaro - unser adoptierter 5 Jahre alter Schäferhund-Mix - (er hat Leishmaniose- weshalb der 2. Cocktail von der Tollwutimpfung getrennt wurde) nochmal nachgeimpft.

(vor 3 Wochen hatte er die Tollwutimpfung).

 Heute lief er dann noch langsamer Gassi als sonst und legte sich im Haus erst  gar nicht hin, nur im Garten. Er läuft völlig schwerfällig als wäre er 15 Jahre alt. 

Er wollte nur gestreichelt werden und kuscheln, was natürlich erfüllt wurde. 

Zum Glück habe ich gerade Ferien und kann hier für ihn da sein und beobachten. 

Endlich hat er sich jetzt zu meinen Füßen hingelegt und entspannt sich etwas. 

Aber man fühlt sich schon hilflos, denn auf so etwas war ich nicht vorbereitet. Das kannte ich von Willy nicht. Ich werde es noch 2 Tage beobachten und dann geht es hoffentlich besser. 

Und wenn er müde ist, habe ich nicht verstanden, warum er sich im Haus nicht hingelegt hat. Mein Mann ist gestern nach 4 wöchiger Abwesenheit wiedergekommen, ggf hat ihn das beunruhigt. Ach keine Ahnung.

Über eure Erfahrungen wäre ich dankbar. 

 

LG,

Jaro und Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann schon mal sein, dass sich ein Hund nicht fühlt nach einer Impfung. Geht uns ja manchmal auch so. Bei Apathie wäre ich allerdings direkt wieder zum TA gefahren. Oder verhält er sich erst heute anders? 

 

Einen Leishmaniose-Hund würde ich im übrigen gar nicht impfen, wenn es nicht absolut erforderlich ist (wegen Grenzübertritten o.ä.). Das ist so eine besch... Krankheit und es gilt da wirklich alles zu vermeiden, was dem Immunsystem nicht gut tut! Da kann es eine Impfung auch ohne weiteres einen Schub auslösen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wahrscheinlich verwende ich apathisch auch falsch und es klingt schlimmer als es eigentlich  ist. Er reagiert ja schon und läuft mir nach nur halt sehr sehr langsam. Er hat gefressen, nur nicht so gierig wie sonst. Und er stand halt heute sehr lange im Haus ohne sich hinzulegen. Aber im Garten legte er sich ohne Probleme hin und entspannte. 

Die Impfung war gestern und erst heute zeigte er diese Symptome. 

Danke für Deine Antwort. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass es die Impfung ist. Und eine Beule hatten meine dann auch.

Wenn der Hund nun seine Grundimmunisierung hat, würde ich ihn bei diesem Alter dann nicht mehr impfen, der Impfschutz wird genügen.

Und Tollwut nur alle drei Jahre.

Wie lange habt ihr ihn denn schon?

Mit Leishmaniose impft man am besten gar nicht mehr, wie oben schon geschrieben wurde.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ihn erst seit dem 30.04 dieses Jahres. Und da hieß es er sei geimpft.

er hat diesen blauen europäischen Reisepass/Impfpass, da er aus Spanien nach Deutschland an einen Hundeschutzhof kam, von dem wir ihn dann adoptiert haben .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und warum hast Du ihn dann noch einmal impfen lassen?
Haben die Dir denn nicht gesagt, dass man Leishmaniose-Hunde nicht impfen sollte?

Und Dein Tierarzt? Wusste der denn, dass Dein Hund LM hat?

Das ist wirklich nicht ungefährlich, es kann einen schweren Schub auslösen.
Lässt Du regelmäßig die Blutwerte kontrollieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb benno0815:

Und warum hast Du ihn dann noch einmal impfen lassen?

—weil der Tierarzt beim Blick in den Impfpass sagte, wann die Auffrischung nötig sein werden.
Haben die Dir denn nicht gesagt, dass man Leishmaniose-Hunde nicht impfen sollte?—

Und Dein Tierarzt? Wusste der denn, dass Dein Hund LM hat?—-natürlich wusste sie das, da ich es gesagt hatte und es dann in seine „Akte“ geschrieben wurde.  Deswegen haben sie mir gesagt, wollten sie die zwei Impfungen auseinanderziehen, 1. Tollwut, 2. nach 3 Wochen den Rest 

Das ist wirklich nicht ungefährlich, es kann einen schweren Schub auslösen.
Lässt Du regelmäßig die Blutwerte kontrollieren? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Impfungen müssen in der heutigen Zeit auch bei gesunden Hunden nicht mehr jährlich "aufgefrischt" werden. Es werden drei Jahre Abstand empfohlen, aber Untersuchungen haben ergeben, dass ein Schutz über 7 Jahre lang hält (ausser Tollwut und Lepto). Da brauchst du deinen Hund nicht mehr impfen lassen.

Sollte sich dein Tierarzt darüber trotz der Krankheit des Hundes hinweggesetzt haben, würde ich ihn wechseln.

 

Es gibt einige Impfthreads hier, da werden die Zusammenhänge genauer erklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch für eure raschen Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kann nach einer Impfung immer sein, daß der Hund mal einen Tag schlapper ist. Dann macht man sich einen ruhigen Tag und gut is. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Plötzliche Beule am Bauch

      Hallo ihr lieben. Ich hatte im "traurig Thread" ja schon mal über meine Hundebekannte geschrieben, wo es ihrem Hund so schlecht ging und Milz und Gaumentumor festgedtellt wurde, aber die Befunde gutartig waren. Jetzt schrieb sie mir vorhin, dass sie plötzlich eine Beule unter dem Rippenbogen( wohl wo die Milz sitzt) festgestellt hat und diese wohl laut ihrem Gefühl immer größer wird. Dem Hund so geht es gut, frisst normal, zeigt keine Schmerzen und die Beule lässt sich nicht verschieben. Di

      in Hundekrankheiten

    • Beule am Hundepenis - was ist das?

      Hallo, ich habe gerade eine Beule am Penis von meinem 5 - Monate jungen Rüden entdeckt. Habe versucht mal Fotos zu machen. Kann mir jemand sagen was zu Hölle das ist?

      in Hundekrankheiten

    • Jaro

      Hallo, ich bin die Daniela und ich war schonmal vor ewiger Zeit hier als wir uns unseren ersten Hund Willy, den Weimaraner zugelegt hatten. Willy ist leider vor 1 1/2 Jahren verstorben.  Jetzt bin ich hier um euch Jaro, unseren Schäferhund-Mischling, vorzustellen. Er ist bereits 5 Jahre alt und wir haben ihn vom Hundeschutzhof Podencorosa in Nordrhein-Westfalen adoptiert. Ich dachte ja nie, dass wir mal einen Schäferhund haben würden - keine Ahnung wieso, aber Jaro ist irgend

      in Vorstellung

    • Beule am Karpalgelenk

      mein Hund kam Dienstag morgen 3beinig die Treppe runter getrappst. Sie hatte dann beim Laufen das rechte Vorderbein sehr stark entlastet, also beim Laufen hat sie schon arg genickt. Hab dann geguckt, ob sie irgendwas gestochen hat oder sowas, aber nix zu finden. Anfassen und absasten konnte ich alles, da hat sie nicht mit der Wimper gezuckt. Den Vormittag hat sie dann in ihrem Körbchen verbracht. Ich war gedanklich schon auf Tierarzt für nachmittags eingestimmt, bis mein Mann dann mittags heim k

      in Hundekrankheiten

    • Beule an den Genetalien

      Hallo zusammen. Ich melde mich bei euch wegen eines dringenden notfalls. Mein Hund hat seit ca 3-4 Tagen 3 Beulen links und rechts von seinem Geschlecht. Ich weiß nicht was es ist und da morgen Feiertag ist und ich etwas verwirrt bin dachte ich mir ich melde mich hier. Schaut euch die Bilder an :S

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.