Jump to content
Hundeforum Der Hund
Belka

Futter für schönes und starkes Fell

Empfohlene Beiträge

Wegen mit Dativ gilt heute nicht mehr als falsch, nur noch als unüblich in der Schriftsprache. Auch wenn ich den Genitiv da bevorzuge. Aber ich schreibe ja auch noch vieles mit ß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann doch wunderbar in diesen Thread hier:

 

Aber nun zum Fell: Meine Standard-Empfehlung ist ja immer Zink zufüttern. Schaden wird es vermutlich nicht und ob es hilft, siehst Du nach einer Weile. Man kann das als Kur über ein paar Wochen geben. Ich habe mal als guten Tipp dieses Präparat empfohlen bekommen und nur gute Erfahrungen damit gemacht. Ich füttere das jetzt schon viele Jahre: https://www.migocki.de/Hunde/Fell-Haut/m-premium-zink-fellwechsel-immunsystem-hautprobleme-nahrungsergaenzung.html

Was hat Belka denn für ein Fell? So normales mit Deckhaar und Unterwolle?

Wenn sie von draußen kommt, dauert es eine ganze Weile, bis sich das Fell angepasst hat. Meine Sibse kamen alle von draußen, die hatten da ein ganz anderes Fell als jetzt als Sofaplüschis. Chicci sah aus wie ein explodiertes Sofakissen, als ich sie bekommen habe (und auf Bildern aus dem Winter noch viel mehr), aber die hat inzwischen gar keinen Megapelz mehr. Ich warte immer drauf, dass es wieder mehr wird, aber irgendwie kommt nix, sie hält die dauerhafte Sommerfrisur wohl für ausreichend. Die anderen zwei haben zwar nicht wirklich weniger Fell bekommen als sie draußen hatten, aber es ist viel weicher, puscheliger und sehr viel weniger fettig. Das Ganze hat jeweils schon ein paar Wochen bis Monate gedauert.

Hast Du sie mal gebadet? Ich mache das wirklich seltenst, aber ganz zu Anfang wurden die alle mal ordentlich gewaschen, danach kam fast das ganze alte Fell auf einmal raus und sie wurden viel flauschiger.

Es gibt dann halt aber auch einfach Hunde, die dauerhaft haaren. Mein Rotti-DSH hat das ganze Jahr über mal mehr mal weniger Fell verloren, aber dass er mal gar nicht gehaart hätte kam eigentlich nicht vor. Bei den Sibsen ist das netterweise anders, die schmeißen zwei Mal im Jahr alles ab (mit Glück dauert das nur ein paar Tage, aber dafür sieht's dann auch aus hier... ) und den Rest der Zeit behalten sie Ihre Haare für sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leinöl und Kokosfett ist gut für das Fell. Schwarzkümmelöl auch.

 

Stumpfes, struppiges Fell und auch massives Haaren kann ebenso von Stress kommen - da hilft dann auch das beste Futter und Öl nichT viel.

Wie lange lebt denn Belka schon/ oder erst(?) bei euch? Wurde ja schon angesprochen, dass sich gut ein viertel Jahr oder auch mehr ins Land ziehen kann bevor sich der Hund an alles gewöhnt und angepasst hat.

 

Ich würde dazu und auch in Zukunft Entgiften. Das gab's hier beim Hundeeinzug und seitdem 2x im Jahr (Stoffwechsel, Leber, Niere). Das hilft auch beim Fellwechsel. Beim THP bekommen wir auch immer verschiedenen Kräutermischungen - da gibt es auch welche für den Hautstoffwechsel. 

Mit der - für den Hund - richtigen Bürste regelmäßig Fellpflege betreiben ist auch nicht verkehrt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 21.8.2019 um 12:27 schrieb Zurimor:

OT: "Wegen" steht mit dem Genitiv. "Wegen des Fells". Rettet den Genitiv!

Du weißt doch: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Da machste nix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.