Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fellknäuel30

Schwer erziehbare Hunde?

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb black jack:

Das ist  für  mich  einfach  der falsche Denkansatz.

Wie viele Gebrauchshunde mit  "viel"WTP sitzen  im TH  da ihr Verhalten  "schwierig "ist. 

Ein  Hund  ist nie nur  eine  Eigenschaft. 

 

Da hst nur natürlich auch recht. Es ging mir in erster Linie eben auch um das "gehorchen um jeden Preis" und das ist ziemlich idiotisch bei einem Hund, der das von vorne herein gar nicht in den Genen hat, sondern auf Eigenständigkeit programiert ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn alle Hunde, nur mit etwas Geduld, gleich einfa h zu erziehen wären, warum gäbe es dann Leute, die mit ihrem Hund ewig Probleme haben, und warum würde dann von gewissen Rassen abgeraten und gesagt; 'Kauf besser einen Pudel'.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb KuK:

 

Jep, wäre ich ein Husky, wollte ich generell keinen Menschen als Hund haben, mit so einem blamierst Du Dich ja auf jeder Hundewiese... 🤣

 

Suhna: "Kann ich bestätigen, meiner ist manchmal so peinlich... wuuuaaah!nein7.gif.e5e18a2d15903c61fe5c1225df71856f.gif"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

@Eifelkater Was du meinst wäre "schwierig". "Schwer erziehbare" Hunde sind welche, die sich schlecht trainieren lassen, wegen schlechter Motivierbarkeit, extremer Reizoffenheit/Ablenkbarkeit oder der Hund zuviel entgegenstehende intrinsische Motivation hat.

Ist halt die Frage was die TE für schwierig/ schwer erziehbar hält.

 

Ich halte dafür zum einen Hunde die gegen ihre eigene Überzeugung erzogen werden sollen, auf der anderen Seite aber auch Hunde denen man schlechte Angewohnheiten ( oder das was man dafür hält) nicht aberziehen kann. Wobei man da ja durchaus wieder beim ersten Teil des Satzes landet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Es ist an der Zeit, ich weiß es aber es fällt so schwer..

      Hallo.. (Achtung lange Geschichte) Ich habe meinen Hund jetzt 13 Jahre lang.. ich liebe ihn als wär er mein zweites Kind.   Angefangen hat unser Leidensweg, als er vor 3 Jahren einen Giftköder gefressen hat. Bis dato war er topfit, ist täglich mehrere Stunden mit dem Fahrad mitgelaufen und und und.. hatte eben seine Flausen wie Schnauzer eben so sind.  Ab dem Moment aber ging es nur noch Bergab. 3 Tage und 2 Nächte kämpften sie in der Tierklinik um sein Leben - erfolgreich e

      in Kummerkasten

    • Welpe zu schwer (und groß)?

      Hallo,   ich habe hier als Einstieg im Forum gleich eine Frage, die mich zunehmend beschäftigt. Boomer (Golden Retriever/Rottweiler Mischling) wiegt mit seinen 13 Wochen inzwischen 16,7 kg. Ich muss dazu sagen, dass er überhaupt nicht dick oder unförmig ist. Wenn ich aber nach Gewicht und Alter bei Welpen im Internet suche, finde ich nicht mal annähernd diese Gewichtsklasse. Mache mir langsam Sorgen. Mit 10 Wochen waren wir beim Tierarzt und da hatte er 12,5 kg. Aber der

      in Hundewelpen

    • Demenz beim Hund ist schwer zu erkennen

      Klick mich   Eigentlich scheue ich mich etwas davor, solche Themen online zu stellen, weil über dem Wort Demenz schnell das Damoklasschwert schwebt.  Dabei sind unsere Hunde im Alter, seien sie auch dement,  besonders hilfebedürftig und liebenswert.  Halt zum Teil ein wenig besonders, oder was meint ihr?  Bisher bei vier Hunden, hatte ich nur einen Hund dabei, der Ansätze von Demenz zeigte.  Einmal am frühen Morgen, als ich ins Wohnzimmer kam, stand er dort auf dem Tisch.  Dr

      in Hunde im Alter

    • Tierheim aixopluc: FLOK, 6 Jahre, Malteser - sein Besitzer erkrankte schwer

      FLOK: Bichon Maltais (Malteser), Geb.: 12.2010, Höhe: 29 cm, Gewicht: 5,5 kg   FLOK hatte mal ein Zuhause…bis sein Besitzer an Alzheimer erkrankte und sich nicht mehr um ihn kümmern konnte. In seiner Not gab er FLOK an einen Nachbarn. Doch wann immer sich die Möglichkeit ergab, lief FLOK zu seinem ehemaligen Zuhause zurück. Der Nachbar wusste sich nun keinen anderen Rat mehr, als ihn zu uns ins Tierheim zu bringen. FLOK ist ein freundlicher, eher ruhiger, aber geselliger Hund, der

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Ist es so schwer Welpen los zu werden?

      Hi, ich entdecke immer wieder Anzeigen, wo Leute 8 Wochen alte Welpen verkaufen. Irgendwann sind die Welpen 10 Wochen alt und es sind noch welche da, der Preis fällt, dann sind die Welpen 12 Wochen alt und es sind noch welche da, der Preis fällt weiter.   Aktuell steht hier jemand mit englischen Bulldoggen drin, also eigentlich eine sehr beliebte Rasse. Angefangen haben sie mit 1000 Euro für 8 Wochen alte Welpen. Aktuell sind die Welpen 12 Wochen alt, es sind von 8 Welpen noch 3 da und der Pr

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.