Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zenta

Wenn ältere Hunde ein Zuhause bekommen…

Empfohlene Beiträge

Jetzt habe ich meine Fiona in die Klinik gebracht und es beginnt das bange Warten ob alles gut geht. Am späten Nachmittag darf ich sie hoffentlich wieder abholen. Bei der kurzen Untersuchung heute war der TA mit dem Herz ganz zufrieden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen werden fest gedrückt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der erwartete Anruf von der Klinik kam vor einer Stunde. Fiona hat die Narkose gut überstanden und ist am Aufwachen. Sie wollen sie aber noch bis 16:30 überwachen, dann kann ich sie holen. Der Bauchbruch kam von der Leiste und es war nur unauffälliges Fettgewebe was rausgefallen war. Dieses haben sie wieder zurückgeschoben und zugenäht. Der Knoten an der Milchleiste sieht nicht gut aus, wird aber jetzt im Labor untersucht. An der weiteren Behandlung ändert das Ergebnis das da rauskommt nichts. Der TA meinte nur, man müsse die Lunge nochmals röntgen, sollte sie irgendwann schlechter Luft bekommen. Anscheinend streuen diese Tumore wenn dann meist in die Lunge. Ich bin beruhigt, dass es soweit gut verlaufen ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, dann ist zunächst einmal die OP gut verlaufen - freut mich!

Über das, was noch kommen mag, denkt man nach, wenn es soweit ist. Das ist meine Erkenntnis, nach langer Übung...klappt aber auch nicht immer.

Betüddle die Kleine erst einmal, aber das braucht man dir ja nicht zu sagen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fiona geht es wirklich gut. Sie hat die OP besser weggesteckt als ich befürchtet hatte. Sie hat bereits gestern Abend wieder gefressen und ist etwas rumgelaufen, wirkte aber noch müde. Heute ist sie seit Mittag wieder fast normal, das einzige was mich etwas beunruhigt ist, dass sie seit gestern Morgen noch keinen Kot abgesetzt hat. Pieseln tut sie. Meint ihr das ist noch normal?

 

Ich habe heute gefühlt einen großen Teil des Tages damit verbracht den Body und den Halskragen an- und auszuziehen. Ich hoffe wir überstehen diese Zeit schnell.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ist ja schon wieder eine Menge Zeit vergangen - der Kotabsatz nach einer OP verzögert sich mMn dadurch, dass sie vor der Narkose ja ca. 12 Stunden nichts fressen durfte.

Ist jetzt alles okay?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider nach wie vor kein Kot. Sie hat heute Morgen sogar ein Tänzchen gemacht als ich mit dem Futter gekommen bin. Es scheint ihr also nicht schlecht zu gehen. Habe jetzt in der Klinik angerufen, aber noch keinen Rückruf erhalten ob ich mir Sorgen machen muss. Bin schon mehrfach an den Feldweg gegangen an dem sie normalerweise oft kackt, aber nichts, nur pieseln.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute Abend, nach 3,5 Tagen, hat Fiona Kot abgesetzt. Zum Glück. Der TA aus der Klinik hat mich gestern Abend noch angerufen und mich etwas beruhigt. Er meinte man kann bis morgen warten, außer sie erbricht oder sie presst und kann dann nicht. Beides war nicht der Fall. Sie hatte Appetit und hat sich heute auch das erste Mal wieder genüsslich auf der Wiese gewälzt. Jetzt hoffe ich mal dass es morgen wieder normal funktioniert, denn es muss immer noch einiges drin sein von den letzten Tagen. Aber ein Anfang ist gemacht.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon erstaunlich, wie man sich über Kackhaufen freuen kann, oder?! Morgen läufts bestimmt super... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Lissy-und-Missy:

Schon erstaunlich, wie man sich über Kackhaufen freuen kann, oder?!

Vor allem, wenn sie die richtige Konsistenz haben! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...