Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zenta

Wenn ältere Hunde ein Zuhause bekommen…

Empfohlene Beiträge

Mit was ich übrigens inzwischen sehr schlecht umgehen kann ist die Sorge um vermutlich schwer kranke Hunde. So wie letzten Freitag als dieses Ei bei Maya auftauchte. Da war ich früher nicht so panisch, aber da ist einfach zu viel passiert im letzten Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Renegade:

@Zenta Viagra für Hunde? Echt? Habe ich noch nie gehört...

Die TÄ in der Klinik hat damals auch nichts dazu gesagt, mir nur die Tabletten in die Hand gedrückt. Zuhause war ich dann sehr überrascht, bin aber davon ausgegangen wenn das in der Tierklinik vorrätig ist wird es schon richtig sein. Später habe ich das dann immer in der Apotheke, mit Rezept, bestellt. Um mir ständige Fragen zu ersparen bin ich immer zur gleichen Apotheke.

Alma hatte damals dass Fressen total eingestellt. 1 Std. nach der ersten 1/2 Viagra hat sie wieder gefressen und war ganz die Alte. Sie hat dann täglich 1,5 Tabletten bekommen. Männer sollen nur 1 täglich einnehmen. War also schon eine Menge. Ich habe dann aber erfahren dass Viagra eigentlich ein Herzmittel war und die Potenzsteigerung eine Nebenwirkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tomte  hat mir  vor Augen  geführt  das ich  zumindest nach  einem dreiviertel Jahr mich immer  noch nicht  mit  "Der schönen Zeit "trösten  kann. 

Ich  könnte  immer  noch  schreien,weinen,was hätten  wir  vielleicht  doch  anders machen können...

Das Spock  auch  nur  9 werden  durfte....😢

Und dann  lese ich  deine  Geschichten und  fühle  mit wie toll  sie  sind, dich in ihre Welt  mitnehmen  ....und freue mich. 

Dank Dir. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Zenta:

Für mich überwiegen die vielen positiven Momente mit den alten Hunden deutlich gegenüber dem Schmerz den mir der Tod bereitet. Zu sehen wie sich ihr Zustand verbessert, wie sie beweglicher werden usw. und auch der Wunsch ihnen wenigsten noch etwas gute Zeit zu schenken macht mich sehr zufrieden.

So ist es. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb KleinEmma:

 

Wie gehst du damit um? Wie schaffst du es emotional, immer wieder ältere und alte Hunde aufzunehmen mit dem Wissen, dass sie vielleicht nur wenige Wochen oder Monate vor ihrem Lebensende stehen?

 

Wollte jetzt nochmal was dazu schreiben. Vor den Hunden habe ich fast 20 Jahre Katzentierschutz gemacht. Da habe ich nicht die Alten sondern die bei den Bauern mitgenommen die  am kränkersten aussahen. Durch Katzenschnupfen, FIP oder geschwächt durch diverse Parasiten. Man gewöhnt sich nie daran ein Tier zu verlieren, es ist immer extrem schmerzhaft aber man muss akzeptieren, dass man nicht jeden Kampf gewinnen kann. Sonst geht man selbst dabei kaputt. Auch damals war es so, dass es unterschiedlich schlimm war und manchmal weiß man gar nicht warum das so ist. Auch bei den Katzen war es so, dass ich oft durch den frei gewordenen Platz eine Neue aufgenommen habe. So bekommt wenigstens ein anders Tier eine Chance auf Leben (ich meine wirklich leben und nicht dahinvegegieren).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zenta Hattest du nicht deinen Arm verletzt bei einem Sturz?

Wie geht es dann damit? Hoffentlich besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, danke. Noch ca. 1 Woche die große Schiene, dann eine kleinere und Physio. Es wird schon.

Ich denke Joschi hat so 20 kg, den konnte ich gut ins Auto heben.

 

Joschi hat übrigens ein bisschen Ähnlichkeit mit Donald. Nicht vom Körperbau aber vom Gesicht und der Farbe. Vermutlich hat mich darum sein Bild so angesprochen. Heute kommt er jetzt deutlich mehr zur Ruhe. Er ist auch wirklich viel rumgelaufen die letzten Tage, was er ja nicht gewohnt war. Die Kontaktaufnahmen mit mir sind sehr süß. Da schiebt er ganz vorsichtig seinen Kopf unter meine Hand. Egal ob ich stehe oder vor ihm hocke. Gefällt mir sehr.

 

Ich habe hier sehr erstaunliche Nachbarn. Zwei Brüder zwischen 70 und 75 Jahren. Das sind die einzigen die in meinen Garten sehen können. Da die Beiden viel Zeit haben beobachten sie oft die Hunde. Und was ihnen da so alles am Verhalten auffällt und wie gut sie die Hunde einschätzen können ist echt erstaunlich, obwohl sie selbst nur Katzen haben. Sie haben auch sofort gesehen dass ein Neuer dabei ist und dass dieser doch mit dem Dicken (Donald) Ähnlichkeit hat.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den beiden aufmerksamen Senioren in der Nachbarschaft ist ja niedlich. :D Mir ist mal aufgefallen, dass alte Leute ein anderes Auge auf alte Hunde haben. Wenn die Hunde humpeln oder sich mal nicht gut fühlen, dann hörte ich oft "Ach, das kenne ich auch. Manchmal gibt es solche Tage." Irgendwie hat man was gemeinsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde auch, dass alte Hunde einen ganz speziellen Charme haben. Der Umgang mit ihnen ist meistens einfacher, man muss sich keine Sorgen um Erziehung u.Ä. machen. Dass die gemeinsame Zeit absehbar ist, hat den Vorteil, dass man sie gnadenlos verwöhnen kann. Freilich kenne ich das nur von Hunden, die bei mir alt geworden sind. Es ist wirklich toll, dass @Zenta sich so um die Senioren bemüht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kleiner Struppi "Momo" sucht neue Pflegestelle/Zuhause

      @segugiospinone bittet auf Facebook, dies zu teilen. "Monster" braucht schnell eine neue Pflegestelle. Aktuell (4.11.19) ist er südwestlich von Leipzig, in Kürze im Raum Hof. Vielleicht verliebt sich ja jemand oder kennt jemanden, der einen Pflegeplatz frei hat ...   https://www.facebook.com/cani.italiani/photos/a.1598383787105126/2463722300571266/?type=3&theater "Monster" ist der kleine im Vordergrund.   Ihr Mann hat das Hundchen zur Pflegestelle in DE gefahren und

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Dringend Zuhause gesucht - Senior Bingo gibt sich auf

      Ich teile das mal. Falls jemand einen Platz für den 12-jährigen Bingo frei hat. Hab selber schon überlegt ... https://www.facebook.com/cani.italiani/videos/vb.1596285127314992/584856845389406/?type=3&theater   Infos zu ihm auf der Homepage des Vereins: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/bingo/   Sein Bruder Ciro ist schon in DE: https://www.facebook.com/pflegehund.ciro/

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Nando braucht eine neue Pflegestelle oder Zuhause

      Ich teile das mal auch hier, @segugiospinone hat dies auf Facebook gepostet: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/nando/    

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Mein Hund hat Welpenfell bekommen

      Hallo Ihr alle! Ja in meinem Betreff steht ja schon das "Problem". (Fals falsche Rubrik bitte Verschieben) Am 6. Februar wurde unsere Hündin Kastriert. Nicht einfach so, sonder sie hatte angeschwollene Zysten und stand am Anfang einer Gebärmuttervereiterung. Nun hat sich ihr Fell verändert. Sie wird immer Brauner an den Hinterläufen und überhaupt ist ihr Fell ganz anderest geworden. Mir fiel das garnicht so auf, sondern eher meiner Mutter. Uns sprechen immer wieder Leute an, die sagen "

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Aixopluc: JAKOO, 3 Jahre, Pit Bull - er sucht ein Zuhause in der Schweiz

      JAKOO: Pit Bull-Rüde , Geb.: 10.2013 , Gewicht 18 kg , Höhe: 48 cm JAKOO wurde, an einen Laternenpfahl gebunden, in Manresa, ausgesetzt und kam so zu uns. JAKOO ist ein guter, ruhiger Hund, der mit allen Menschen gut Freund ist, auch mit Kindern. Allerdings sollten diese schon etwas älter und verständig sein. Da JAKOO noch ein junger Hund ist, ist er entsprechend aktiv und im Spiel, ein wenig rau. Auch für ihn gilt es, das er die Feinheiten des Hunde ABCs noch lernen sollte. Mit anderen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.