Jump to content
Hundeforum Der Hund
MontiBaby

5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

Empfohlene Beiträge

Hatten das auch bei unserem Riesenschnauzerwelpen! 
Wir haben konsequent ein strenges NEIN walten lassen und nach dem Zahnwechsel war dann gut. Außerdem gab es natürlich regelmäßig etwas Neues zum Knabbern. Mal einen Kauknochen, mal einen Stock, mal ein Spielzeug, .... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Pfötchen123 Wäre das mein Welpe gewesen, hättet ihr den gerade am Bein.

Mein Partner durfte damal sehr schnell feststellen, wie ineffektiv solche strafbasierten Methoden sind und hat dann meine übernommen (und das ist jemand, der normalerweise aus Trotz erstmal weitermacht, bloß um sich nicht eingestehen zu müssen, dass Argumente von anderen doch besser greifen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das funktioniert vielleicht  bei  einem  XXX  aber nicht  bei@gebemeinensenfdazu   Gebrauchshunden"

😁 (Nicht  böse  gemeint )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Pfötchen123 also unseren Hund hat das wenig beeindruckt. Eher hat es das sogar schlimmer gemacht. Aber Hunde sind eben verschieden. 

 

@MontiBaby noch ein kleiner Tipp: versuche doch mal, das normale Weiterlaufen nicht abzuwarten sondern VOR dem Ausraster zu erreichen und dann zu belohnen (ich hab dabei das Kommando „weiter“ aufgebaut, welches ich jetzt auch anderweitig situativ einsetzen kann: denn „Weiter“ bedeutet für den Hund lediglich „Lauf einfach normal weiter“ und nicht „ich soll aufhören auszurasten“ d.h. nicht der Abbruch ist das Ziel sondern eine alternative Handlung und diese wird belohnt. Das meinte ich auch mit Umdenken :) ). Ich weiß, dass das nicht leicht ist den richtigen Moment dafür zu erwischen. Aber einfach dran bleiben. Hat zumindest bei mir geklappt :)  

 

Und noch ein Tipp: befasse dich doch mal mit dem Thema positive Verstärkung etc. Für solche Situationen ist das wirklich hilfreich und wenn man es mal verinnerlicht hat, sieht man vieles entspannter :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde 6 Monate Labbi-mix, schnappt und beisst Kinder

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Rat.   Wir haben unseren Labbi-Mix seid der 9 woche,  anfangst war alles in bester Ordnung,  die Kinder (7&11 Jahre) waren total happy. Die Kinder sind beide mit einem Rottweiler aus der Familie gross geworden und kennen somit den Umgang mit Hunden. Wann der hund Aufmerksamkeit haben möchte und wann Ruhezeit ist usw. So nun mein Problem mit unserem Hund, vor ca. 8 Wochen ging das massive beissen los in die Hände und wenn die Kinder sich i

      in Junghunde

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.