Jump to content
Hundeforum Der Hund
Illeka

Hundebuggy

Empfohlene Beiträge

Der Wagen, den @beowoelfchen hat, ist von mir, die Firma weiß ich leider nicht mehr 😞
Ich wollte auch noch einmal erwähnen, wie wichtig die vorherige Gewöhnung ist. Ich hatte für meinen alten Hund Lakoma das Gefährt ohne Räder für eine zeitlang mit in der Wohnung, damit ich es positiv besetzen kann. Sie wurde da drin gefüttert, hat Kauartikel bekommen usw.
Erst als sie ohne Angst da einstieg, habe ich die Räder dran gemacht und dann noch mal geübt.
Gefahren bin ich zuerst nur hier im Hof, nur ein paar Sekunden, dann ausgeweitet.
Für mich und Lakoma war das Ding der Hit, wir konnten wieder entspannt längere Touren machen, ohne Angst zu haben, den Rückweg nicht zu schaffen.

talsperre.jpg

talsperre-16.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@bangy: danke.

Da fällt mir noch dazu ein: Ist nicht hinten beim Einstieg so eine Stange, die stört? Habe ich bei Bewertungen gelesen. War das ein Problem für dich bzw. für deinen Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 (Evtl. jetzt doppelt geantwortet, hatte plötzlich so ein Eigenleben:

Danke für den Tipp, sehr naheliegende Lösung (ohne Räder), aber da bin ich noch gar nicht draufgekommen.

Es braucht doch seine Zeit, wenn es gelingen soll.

Genauso ist es mir mal gegangen, auf dem Rückweg ist es ihr zunehmend schwer gefallen zu laufen. Das war ein mieses Gefühl.

Nächste Woche habe ich frei, da werde ich mich entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben mit dieser Firma sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe da angerufen und denen geschildert, was genau wir brauchen. Und dann bekam ich eins der vielen Modelle empfohlen. 

Stabil, aber leicht. Rollt prima auch über Kopfsteinpflaster, mit einem Griff auf- und abgebaut. Passt hinter den Beifahrersitz im Auto. 

 

http://www.pet-stroller.de/hundebuggy-bis-50kg/hundebuggy.php

 

Um den Hund daran zu gewöhnen, bin ich solange spazieren gegangen, bis er müde wurde. Dann saß er stolz darin. Das mit den Leckerchen klappte nicht überzeugend. Er wollte, dass das immer so weiterging. 😄😬

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da ist die Stange. Die ist damit man das Vorderrad fest machen kann wenn man den Wagen ans Fahrrad macht. 

Ich habe da einen Kong drauf gesteckt, damit er sich nicht verletzen kann. Aber er steigt eh nur vorne ein bzw aus, sodass hinten immer zu ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@julika Danke für deine Antwort.

Das ist tatsächlich die andere Möglichkeit, die ich anvisiert hatte. Es war ja bloß der Preis, der mich abgeschreckt hat. Aber dieser Buggy hat durchaus Vorteile, die du ja bestätigst, nämlich leichtes Zusammenklappen, wendig, stabil etc. Das Verstauen war mir auch wichtig, passt er in den Kofferraum usw. Die hatten Urlaub bis Ende August, aber da ich morgen frei habe, werde ich da mal anrufen.

Die Eingewöhnung werde ich wohl selbst probieren müssen, bin aber dankbar für die Anregungen. Bei Yara wirken Leckerlies immer, aber mal sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@bangy Das mit dem Kong ist eine gute Idee.

Ich weiß echt noch nicht, wie ich mich entscheiden soll.

Wird wohl eine dieser beiden Möglichkeiten werden, weil ich glaube, dass der Dutchdog Doggyride vergleichbar ist mit der Innopet-Version.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau dir die beiden doch mal an. Meinen kann man im Real anschauen, ich weiß nicht ob es das Geschäft auch bei dir gibt. 

Oder vll wohnt ja auch einer von uns bei dir in der Nähe so dass du mal schauen kannst welcher dir mehr zusagt :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Julika:

Wir haben mit dieser Firma sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe da angerufen und denen geschildert, was genau wir brauchen. Und dann bekam ich eins der vielen Modelle empfohlen. 

Stabil, aber leicht. Rollt prima auch über Kopfsteinpflaster, mit einem Griff auf- und abgebaut. Passt hinter den Beifahrersitz im Auto. 

 

http://www.pet-stroller.de/hundebuggy-bis-50kg/hundebuggy.php

 

Um den Hund daran zu gewöhnen, bin ich solange spazieren gegangen, bis er müde wurde. Dann saß er stolz darin. Das mit den Leckerchen klappte nicht überzeugend. Er wollte, dass das immer so weiterging. 😄😬

Ist der gefedert? Das wäre für mich ein wichtiges Kriterium, vor allem bei dem Preis 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb benno0815:

Ist der gefedert? Das wäre für mich ein wichtiges Kriterium, vor allem bei dem Preis 😉

 

Manche Modelle sind gefedert. Ich kann zu diesem nichts sagen. Wir brauchten einen Wagen nur bis 20 kg. 

Ich würde anrufen und danach fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.