Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kiki123

Shiba Inu oder eine andere Rasse? Oder gar kein Hund?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,
Ich bin 20 Jahre alt und möchte mir nächstes Jahr im September 2020 einen Hund holen. Vorzugsweise einen Shiba Inu da ich denke das wir gut zusammen passen würden.
Wohnsituation: Ich wohne in einer Wohnung.
Im September 2020 mache ich mein Examen und im Januar 2021 fange ich erst wieder das arbeiten an. Im September 2020 würde ich mir dann den Welpen holen und mir eben bis Januar dann eben Zeit für ihn nehmen. Danach arbeite ich 38,5h/Woche. Da kommen wir zum Problem. Ich arbeite dann im Schichtdienst. 
Frühdienst: 6:00-14:12 
Spätdienst: 13:00-21:30
Nachtdienst: 21:00-6:30
Meine Frage kann der Hund solange alleine bleiben? Vorallem ein Shina Ibu? Meine Freunde die Hunde besitzen sagen alle etwas anderes. 
Das der Welpe erst an das allein sein gewöhnt werden muss ist klar.
Meine Eltern wohnen eine Stunde entfernt von mir, sie stehen für den alltäglichen Gebrauch nicht zur Verfügung.
Vielen Dank schonmal für Ihre antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Betreuung kann man einen Hund nicht regelmäßig 9 Stunden alleine lassen. Egal welche Rasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Shina Ibu? Wasn das? :D:D 

Ich schließe mich Gusar an - so lange sollte man keinen Hund am Stück alleine lassen. Was hast du dann vom Hund und was hat der Hund von dir? Was hat der Hund überhaupt davon, den Großteil seines Lebens allein zuhause zu sitzen? Betrachte das mal aus Hundesicht - Kein Hund verdient das, auch wenn er es theoretisch aushalten könnte.... :( 

Mal davon abgesehen, solltest du auch bedenken, dass es gerade bei einer recht selbstständigen Rasse wie dem Shiba sehr zu Lasten der Beziehung zum Hund geht. (Bei jedem Hund!)
Wenn du einen Hund möchtest - egal welcher Rasse, dann such dir eine verlässliche Betreuung, oder warte mit dem Hundewunsch, bis es sich zeitlich vereinbaren lässt, einen Hund zu halten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb Nasefux:

Mal davon abgesehen, solltest du auch bedenken, dass es gerade bei einer recht selbstständigen Rasse wie dem Shiba sehr zu Lasten der Beziehung zum Hund geht. (Bei jedem Hund!)

Die Klammer würde ich fett unterstreichen und das "gerade" gegen ein "auch " tauschen.:12_slight_smile: Bei einem Dobi würde das ausserdem sehr zu Lasten der Wohnung gehen😉.

 

vor 25 Minuten schrieb Nasefux:

Wenn du einen Hund möchtest - egal welcher Rasse, dann such dir eine verlässliche Betreuung, oder warte mit dem Hundewunsch, bis es sich zeitlich vereinbaren lässt, einen Hund zu halten.

Ich glaube ausserdem, dass sich nicht alle Rassen bzw. Individuen für eine Betreuungshaltung eignen.

 

Nach 9h Arbeit dürfte die Motivation für geistige wie körperliche Auslastung bei jedem Wetter eher gering sein, vor allem weil Schichtdienst noch ein bißchen mehr körperlich beansprucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich: bei der Beantwortung deiner Frage neige ich zu deren 2. Teil: "Gar keinen Hund?"

Bingo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit deiner festen Planung, wann du dir den Hund holen willst, haut auch hinten und vorne nicht hin.

Vernünftige Züchter, haben Wurfplanungen, und richten sich da nicht nach dem wie es einem Einzelnen am besten passt.

 

Vom Vermehrer, möchtest du dir hoffentlich keinen Welpen zulegen. Gerade Modehunde, wie der Shiba Inu, sind da sehr betroffen, weil sie sich gut verkaufen lassen.

 

Für den "günstigen" Preis von 800-900€ (Kleinanzeigen), kannst du dir dann nochmal 5000€ beim Tierarzt dazurechnen. Und das dann nur in der ersten Zeit. Wenn er dann überlebt.

Lass dich, wenn du dir wirklich einen Welpen zulegen willst, bitte nicht von Welpenstuben, Zoohandlungen, Kleinanzeigen und Co. Verarschen.

 

Aber muss es denn wirklich ein Welpe sein? Eigentlich siehst du doch gerade selber, dass er kaum in dein Leben passt. Wenn du ihn dir holst, kannst du definitiv nicht Vollzeit arbeiten, es sei denn der Hund darf mit. Auch bei den meisten Erwachsenen, fällt das flach. Dem muss man sich bewusst sein.

Hast du denn etwas von dem Hund, wenn du den Tag über weg bist? Oder eher: Hat der Hund etwas von dir?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Shyruka Kannst du eventuell die Überschrift ändern? (Nicht das jemand denkt es geht um Schmerzmittel aus China.) 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Ferun:

@Shyruka Kannst du eventuell die Überschrift ändern? (Nicht das jemand denkt es geht um Schmerzmittel aus China.) 😉

Erledigt! Und du hast mir gerade echt gute Laune bereitet, mit dem Satz :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz klar: Tue es bitte nicht! Auf gar keinen Fall kann ein Hund jeden Tag 9 Stunden Isolationshaft ertragen, ohne erheblichen seelischen Schaden zu nehmen und Unarten zu entwickeln. Mal abgesehen davon, dass es Tierquälerei ist, wenn der Hund sich so lange nicht lösen kann.

Klar, es gibt Hundesitter, Gassigeher, private Betreuung. Damit lassen sich Berufstätigkeit und Hund durchaus vereinbaren.

ABER, sorry, nicht bei deinen Arbeitszeiten.

Selbst wenn du Leute finden solltest, bei denen der Hund regelmäßig während deiner Nachtschicht schlafen kann und andere, die sich morgens (Frühdienst) oder am Nachmittag (Spätdienst) einige Stunden um ihn kümmern - das wäre ein totales Chaos an unterschiedlichen Tagesabläufen und Beziehungspersonen.

Vor allem solltest du bedenken, dass du selber erstmal einige Kraft und Zeit brauchen wirst, um dich an dein neues Leben mit dem Schichtdienst zu gewöhnen und eine Alltagsroutine zu entwickeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass man das bei Hunden in Erwägung zieht, während dies bei Kindern ein absolutes no-go wäre (natürlich zu Recht).

Man stelle sich das nur mal vor, ein Kind, dass in einem Laufstall eingesperrt wird, für 8 oder 9 Stunden, ohne menschliche Zuwendung und Ansprache.
Selbst bei einem größeren Kind würde niemand ein Alleinlassen auch nur in Erwägung ziehen, da plant man Betreuung von vornherein ein.

Was macht denn da einen Hund anders? Der hat doch das gleiche Bedürfnis nach Sozialkontakt, er muss sich lösen, er möchte sich bewegen, er braucht Aufmerksamkeit.
Glaubt wirklich allen Ernstes jemand, ein Hund sei für 8 oder 9 Stunden einfach fest mit seinem Sofa verwachsen und stellt alles Leben ein?
Ich finde das einfach traurig 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was für eine Rasse steckt in ihn.

      Hallo, ich habe einen Rottweiler, man sieht aber das er kein reinrassiger ist. Kann mir jemand sagen was er für eine Rasse ist ?

      in Mischlingshunde

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

    • Suche Wolf-lookalike-Rasse mit Wachhundkompetenz

      Hallo! Nun krieg ich wahrscheinlich gleich zum Erstpost eine Standpauke verpasst und ich verstünde es, aber dazu gleich genaueres.    Also, ich suche wie der Titel schon verraten hat generell eine Rasse, die in Körperbau und Markierungen/Farbton einem Wolf möglichst ähnlich sieht und dazu aber verlässlich auch mal auf mich + zukünftige Familie aufpassen kann. Habe bisher ins Auge gefasst: Husky - zu verspielt, British Timber Dog - keine Informationen zum Temperament gefunden, Nor

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

    • Welche Rasse hat dieser Hund?

      Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach dieser Hunderasse, hat jemand eine Ahnung welche es sein könnte. Durchaus möglich das es auch ein Mix ist?!?! Vielen dank für eure Hilfe.

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.