Jump to content
Hundeforum Der Hund
Patlican

Des Gewitzten Tagebuch

Empfohlene Beiträge

Liebe Kitty, 

 

Femo ist ausgesprochen aktiv, was sein streng geheimes Tagebuch betrifft - nur ich als Spionin hinke diese Woche arg hinterher. Aber bleib dran - ich verspreche, @Freefalling und euch diese Woche noch mit teuflischen Kopien seiner Aufzeichnungen zu beglücken! 

 

Fühl dich für deine Komplizenschaft zirkelsgemäß mit Kekschen versorgt. Ein Dröpschen, Fasan und Feige, gibt's noch extra obendrauf! 

 

Deine Patlican

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Patlican, 

 

Kekschen und Dröpschen klingen verheißungsvoll, dafür halte ich gern mein Schnäuzchen. 

In erwartungsvoller Komplizenschaft

 

Kitty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Liebes Tagebuch,

 

tick tack tick tack... Sie kommt... tick tack tick... Sie kommt nicht.... tick tack... Sie kommt... tack tick tack... Sie kommt nicht... tick tack tick... Ohhhh, der Schlüssel im Schloss! SIE KOMMT!!

 

Ich so (hellwach wedelnd): 'Wer stört mich in meinem Schlummer?'
Sie so (ehrerbietend): 'Stets zu euren Diensten, Sagas Zweibein ist's!... *zalimpel zalimpel*... Schuh von fremdem Labbi bepinkelt... *zalimpel zalimpel*... Bäuchlein kraulen...'

 

Hab das Zweibein daraufhin ein wenig angehopst, so als kleiner Denkzettel dafür, dass ich warten musste - aber nur einmal, und ganz zärtlich, und ganz niedrig. Ich bin ja ein milder Richter, der zudem seine Streicheleinheiten nicht gefährden will...

 

Und hach, waren die schööön!... Ich bekam gar nicht genug... Und so hab ich mich, als das Zweibein nach geraumer viel zu kurzer Zeit der Geschirrkiste griff, kurzerhand dazwischen, auf den Rücken, geworfen. Ich wollte mehr, mehr, mehr, mehr, mehr! ❤️

 

Aber typisch Wachlehrling hat sie nach ein paar Minuten in ihrer Arbeitswut darauf bestanden, dass wir losziehen. Jugend von heute, Naseweise, ungestümes Pack, kein Sinn mehr für Wohligkeit! Doch ich gestehe: Ein wenig scharf auf den Ausflug war ich ja auch. Hab mich also geschlagen gegeben und bin fröhlich und brav mit hinaus marschiert. Was tut man nicht alles für so liederlich säuselnde Zweibeinchen!

 

Auf dem Wachgang habe ich dann erst einmal ganz genüsslich meine täglichen Geschäfte verrichtet - Revier abstecken, Spuren legen, du weißt schon, die tägliche Pflicht. Ich hoffe, das Zweibein hat gut zugesehen und gelernt. Im Markieren ist es nämlich ein hanebüchener Faulpelz, das ist mir schon aufgefallen. 😑

 

Nun denn, ganz eingelullt von der vielen Schmuserei und des Hüpfzwerges fröhlichem Geträller habe ich beschlossen, die Runde zum Freilauffeld entspaaaaaannt zu verleben - und ihm immer mal wieder etwas Gekraule zu stibitzen. Charmant grinsend, versteht sich. Nur auf der Freilaufwiese, da musste ich mal Gas geben und dem Neuling zeigen, wer hier die Hosen anhat und am besten mit dem ZERRTAU ❤️ umgehen kann! Habe die Schlacht eiskalt und mit Feuereifer gegen die Lusche gewonnen. Boah, was war ich stolz! Ich bin der GRÖSSTE, yoyoyo!  😎

 

35 Minuten darauf hat das weinerliche Ding dann aber den Rückzug angeordnet. Die tut so, als sei sie Kommandant und ich Soldat. Aber ich lasse sie gern in dem Glauben - gütig, wie ich bin. Dann macht sie wenigstens keinen Unfug, beschäftigt, wie sie ist. Und solange ich weiter Leckerdropse abstaube, wenn sie mich auf dem Heimweg am Schäfi vorbeilotst (heute insgesamt 6 an der Zahl! 6!), gönne ich ihr den Spaß gern. 👻

 

Nach 35 Minuten nur ganz entspannt zurück in der Höhle habe ich ihren Wasserauffülltick ausgenutzt, um in die Küche zu schlüpfen und mein Frühstück zu beenden. Und habe das dann mit einem halben Napf Wasser hinuntergespült, versteht sich. Altes Wachritual unter Wölfen, diese wilden Gelage im heimischen Nest, du kennst das ja. 🐺

 

Nach einer weiteren Kuschelrunde ist das Zwerglein dann auch wieder entschwunden. Schade, durchaus, wo ich doch so lieb gegrinst habe, aber nun ja. Die Gute hat ja heute viel über Markierungen gelernt, das muss sie wohl erst einmal verarbeiten, verstehe ich.

Von daher widmete ich mich bald wieder der Höhle und wartete auch das weltbeste Zweibeinrudel der Welt... Aber gaaaanz entspannt. Ich bin ein Jedi, bestimmt.

 

Beruhigt kann ich ja nun auch sein. Denn seit heute weiß ich ja, bei  aller Sehnsucht nach den Meinen: Manchmal lohnt sich das stete Warten. Und ein schmusiges Zweibein kommt.

 

Rockin' the world! 🎸

 

Femo, der Gewitzte, 09.09.2019"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Liebes Tagebuch,

 

won't yooouuuu help to sinnng thehese sohongs of freeheedom... Redeeeemption sooooongs... 🎵🎶 Hach... Dieser hammermäßige Stoff von der Veterinärdealerin gestern, das war vielleicht eine Dosis... Ich war sowas von wuhuuuselig heute, ich konnte fliiiieeeegen... Ein Glück, dass mein neuer Zweibeinhomie schon auf dem Weg war!

 

Ich so (breeiiit grinsend): 'Jah bless! Wer stört mich in meinem stoney Schlummer?'
Sie so (leicht verwirrt) 'Öh, ja... Jah bless, Ganjafemo, Alter! Sagas Zweibein, zu Diensten!... *fibispel fibispel*... Chilliger Ausflug... *fibispel fibispel*... Bäuchlein kraulen... *fibispel*...'

 

Ohhhh yeah, das war mal wieder eine Idee, vooooll gechillt. Und danach ging's auf ins Grüne! Endlich! 🍃🌿🍃

 

Ob das Winzzweibein gecheckt hatte, dass ich auf Wolke Sieben schwebte? Dass ich den Himmel erreichen und alle Vöglein aus den Wolken pflücken konnte, ganz so wie im Schlaraffenland? Kaum zur Haustür raus wollte ich es ihm beweisen - und da, als ein Braten gerade über unseren Köpfen flog, sprang ich zweimal so hoooch in die Luft, wie es nur ging, wie ein Flummi, ich konnte fliiiieeeegen!! Fast hätte ich es geschafft! 🦆 Nur leider -

 

'Femo, NEIN!! Die Hüfte, ey! Zur Hölle, das darfst du nicht!! Was hast du dir gedacht, dass du fliegen kannst vielleicht?!'

 

Ohhhhh yeah, Zweibein, bleib cool, alles cool. Ich wusste ja nicht, dass die Pflaume blind war. 😎 Aber sie sollte dringend mal einen mit der Tierärztin und mir durchziehen, das entspannt... ✌🏼️ Aber nun, zockelte ich halt brav grinsend weiter...

 

Puh, etwas langsam war ich vielleicht doch... Laufen ist anstrengender als schweben. Trotzdem hätte das Zweibeinchen mich auf dem Freilauffeld von der Leine lassen können - wollte es bloß nicht. Aber die Gute hatte die geilen Dröpschen dabei (Hanfkekse wären ja geiler gewesen, aber das checkt sie vielleicht irgendwann...), hat viel oberkrasse Reggaemusic geträllert und oft Lob gesäuselt. 🎧🎸🥓 Hmmmm, so viele positive Vibes. Ein Liedchen, ein Dröpschen, ein Liedchen, ein Dröpschen... Ich hab's: Säuselschmatz. Ab heute heißt sie Säuselschmatz. 😌

 

Der Gedanke hat mich so gefesselt, dass ich mich glatt verlaufen hab - zweimal ganz falsch abgebogen, auf Hin- und Rückweg. Irgendwie zerstreut war ich vielleicht. Und etwas schwerfällig im Hören. Naja. Wie gut, dass Kopilotin Säuselschmatz stets zur Stelle war!

 

Andere Hunde hat sie zum Glück vertrieben - zwei haben mich fies angebellt, diese Ausgeburten Babylons, aber ich blieb cooooool. Hatte genug damit zu tun, beim Markieren die Büsche zu treffen, echt schwer heute. 😬 Dafür gab es Dröpschen, und das gefiel mir sehr. 

 

Und endlich sah ich, was mein Herz begehrte! Weed! 😍🌱🌾🌿😍 Weed, so weit das Auge reicht! Frisches, duftendes, saftiges Weed! Das geile Gras war doch gestern noch nicht da? Das musste ich probieren!! 🤤 Und oh, ein Fest! Green Widow, bestes Haze, Lemon grass, eine Wonne! Ich gab mir mehr und mehr und mehr und mehr und...

 

Huch! Da war ich wohl leicht in Trance geraten. Säuselschmatz war schon ganz unwirsch. Echt, so viele Minuten lang hatte ich gerast und mich nicht zum Weitergehen überreden lassen? Trotz Dröpschen, Tau und fremden Rüden, die an mir vorbeitollten? Uuuuups. Sorry, Säuselschmatz - aber der Shit war echt der Hammer. 🥰

 

Joa, also bin ich wohl lieber mal wieder mitgetrottet, um all meine Geschäfte noch erledigt zu kriegen. Hab eine Flasche Wasser auf dem Heimweg gekillt und zum Dank noch einmal meine Flugkünste an Säuselschmatz erprobt (was sie rügte) sowie meine Schmuseskills vorgeführt (was sie lobte).

 

Dann hatte ich plötzlich eine witzige Idee! WÄLZEN! IM GRAS! IN FUCHSKACKE! DREIMAL! OH DUFT DES LEBENS, WIE HERRLICH! 🦊🍃 Säuselschmatz hat zwar behauptet, ich habe nicht getroffen und es seien nur zweimal Fuchshaufen, das andere Mal jedoch ein Hundehaufen gewesen. Doch wer weiß, auf welch verblendetem Trip sie wieder ist. Meiner ist jedenfalls besser, das steht fest!

 

Kurz vor dem Haus wurde ich dann auf einmal so müde... Und so blieb dem nachsichtigen Zweibein nichts, als noch ein Viertelstündchen mit mir im Gras zu liegen und zu chillen. Meditieren, streicheln und so. 🌈

Dann ging es heim, und ich bekam noch einen von meiner weltbesten Rudelmama vorbereiteten Eiskong.. Ein krönender Abschluss! 👑

 

Derweil verließ Säuselschmatz mich, obwohl wir nur doppelt so lang wie üblich auf derselben Strecke wie immer unterwegs waren. Doch es sei ihr verziehen. Vielleicht holt sie ja Hanfkekschen für mich... Und ich warte derweil den Kong ablutschend auf mein Rudel. Ich freue mich schon so sehr auf meine Meute! Das wird ein Fest der Liebe! ❤️

 

Love, peace and unity, Jah bless! 🇯🇲

 

Femo Marley, 10.09.2019"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

CBD Tropfen?

Schön dass Femo jetzt auch Spaß an den Ausflügen hat. Das ist wirklich gut und völlig nett von @Patlican. Aber könnt ihr fürs Spielen nicht ans bzw. ins hüfthohe Wasser gehen? Dann würde er wenigstens dort physiologisch Muskeln aufbauen und hätte gleichzeitig Spass. Ist wirklich nur nett gemeint. Bitte überlegt euch das, es bringt eine Menge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT Anmerkung einer älteren Frau: ich lese das wirklich gerne, aber die grüne Schrift fällt mir schwer. Zu wenig Kontrast und so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Siobhan, ich werde Femos Füller heimlich austauschen, um das Lesehindernis aus dem Weg zu räumen. Hoffen wir, dass er es in seinem Kritzeleifer nicht bemerkt und misstrauisch wird! 🍀

 

@gebemeinensenfdazu - Hätte er mir mal verraten, was er und die Tierärztin sich da genau gegeben haben. Der Stoff muss gut gewesen sein! Über die medizinischen Details bin ich nicht so genau informiert, aber gefallen hätten ihm die Tröpfchen sicherlich. Bei seiner Vorliebe für Gras... 🤭

Und dein Rat mit dem Wasser ist wirklich sehr lieb! 🌼 Man mag es jedoch bei der Rheinstadt kaum glauben: Hier herrscht ein eklatanter Mangel an ordentlichen Plantschgewässern, ist buchstäblich nichts in erreichbarer Nähe zu finden. Und alles, was es denn überhaupt gibt, ist naturgeschützt, in privater Hand, zu gefährlich oder per se verboten. 😔 Bei unseren exklusiven kleinen Mittagsausflügen muss er also notgedrungen mit Grasmeeren vorlieb nehmen. Ich gebe mir aber alle Mühe, seine Hüfte pfleglich zu behandeln und ihn selbst auch von kontraproduktivem Unfug abzuhalten, versprochen. Als Patrouillenlehrling ist das ja Ehrensache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Liebes Tagebuch,

 

immer diese Zweibeindamen - wenn die goldene Räubertochter der kleinen Zweibeinlady nicht in den Allerwertesten tritt, um rasch zu mir zu kommen, scheint die Printe sich wirklich Zeit zu lassen. Doch irgendwann öffnete sich endlich die Tür - und da war sie! Wenngleich heute allein. 

 

Ich so (ganzkörperwedelnd): 'Wer stört mich in meinem Schlummer?' 
Sie so (erschöpft keuchend): 'Zu Diensten Euch, der Herr, Sagas Zweibein mal wieder! *bupusper bupusper*... Bäuchlein kraulen... *bupusper bupusper*...'

 

Erleichterung, dass Säuselschmatz da war, kämpfte mit Enttäuschung, dass sie meine Braut nicht dabei hatte. So beglückte ich nach der obligatorischen Kraulerei, als sie mir gerade das Geschirr anzog, die Luft mit meiner geballten Männlichkeit als Ausdruck meines Zwiespalts. Nun war das Zweibeinchen auch verwirrt... Gleiches Recht für alle! Und schadenfroh grinsend zog ich mit ihr zur Patrouille los. 😇

 

Draußen war allerdings NICHTS los. GAR NICHTS. Keiner da. Nirgends. Nur ein kleiner Rüdenbengel, der den Weg ins Grün blockierte - den haben wir zur Strafe gekonnt ignoriert. Ansonsten: Tote Hose! Machte aber nix - so gehörte die Freilaufwiese Säuselschmatz und mir! Wie wir herumgetollt sind, ein feiner Spaß! 🥳

 

Am Rand des Feldes stand allerdings ein Wagen von der Stadt; Grünbeschnippler, schätze ich. Tür offen. Und der Typ starrte mich ernsthaft ausdruckslos an! Da musste ich doch mal auschecken, was der im Schilde führte und ob der nicht -

 

'Feeemo, stopp!! Hiergeblieben!'

 

- etwas Gutes für mich in seinem - OH!! - und da hatte Säuselschmatz mich gepackt und weggeschickt. Sowas Fieses. Nur ein Hopser und ich wäre drin gewesen... Nächstes Mal werde ich flinker sein, bestimmt! 😎

 

Dann zogen wir weiter unserer Wege, markierten viel (also, ich zumindest, Säuselschmatz zeigt sich weiterhin talentfrei) und erledigten alle nötigen Geschäfte, ganz dem Ruf der Natur gemäß. Ich war brav und strafte alle Hunde mit Nichtachtung, sie waren unserer nicht würdig. Dafür regnete es Dröpschen. 11 Stück habe ich abgestaubt! 🤯

 

Und dann - tjaaaaa, dann sah ich es wieder: Das deliziöse Superweed war noch an Ort und Stelle! 🌿🍃 Hach, war das lecker, war das saftig, war das guuuuuuuuuuuuuuuut!... ❤️

 

Hoppala - war wohl wieder ein paar Minütchen weg. Jedenfalls nörgelte Säuselschmatz schon wieder etwas von Weitergehen und Beinaherüdenkollision; warum auch immer so unentspannt, der Kelch war doch an uns vorbeigetrabt. 😌 Hm. Ich befürchte, das Gras hier hat wohl hypnotische Zauberkräfte. Für diesmal musste ich es verlassen - doch ich komme wieder, das ist gewiss! 

 

Nun brachte das Zweibeinchen mich aber heim - ich wurde extra wieder laaaangsam, half aber nichts. Stur wie ein Esel, ich sage es dir. So habe ich also den Heimweg genutzt, um noch ein Eichhörnchen und eine Meise zu fixieren, ließ mich aber von meinen jägerischen Ambitionen abbringen. 🐿️🐦 Ich will das Menschlein ja bei Laune halten, damit sie mir meine Saga endlich wieder bringt.

 

Nach 50 Minuten wieder daheim angekommen ließ ich mich noch einmal ordentlich durchkuscheln und versank dann wieder in liebliche Träume von duftenden Wäldern, saftigen Karnickeln und schönen Felldamen, als das Zweibein meinen gespannt bettelnden Blick ignorierte und keine Anstalten machte, mich noch einmal mitzunehmen. So wandele ich jetzt auf Abenteuern im Traumland umher - bis mein liebstes Rudel endlich heimkehrt. Und dann gibt's wieder Action! 🤩

 

Voll schelmischer Gedanken

 

Femo, der Gewitzte, 16.09.2019"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.