Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tina+Sammy

Rätselhafte Todesfälle in Norwegen

Empfohlene Beiträge

Facebooker können sich über eine neue Seite immer auf dem aktuellen Stand halten. Die Seite heißt: Fakten zu der Hundekrankheit in Norwegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier nochmal vom dortigen veterinärmedizinischen Institut bestätigt, keine Fälle in Schweden:
https://www.nrk.no/nyheter/ingen-tilfeller-i-sverige-1.14694362

 

Der letzte Stand aus Norwegen ist: 25 verstorbene Hunde, 3 weitere Hunde wurden obduziert, bei 2 davon wurde Providencia alcalifaciens festgestellt - insgesamt zur Zeit bei 8 Hunden, 7 davon verstorben und obduziert und ein lebender. Clostridium perfringens wurde bei den neusten Obduktionen nicht gefunden.

Es gibt einige Einzelfälle mit ähnlichen Symptomen weitläufig verstreut. Ob die im Zusammenhang stehen, weiß man noch nicht. Das Ganze konzentriert sich wohl weiterhin erst einmal auf den Bereich Oslo.
https://www.mattilsynet.no/dyr_og_dyrehold/kjaledyr_og_konkurransedyr/hund/Pagaende_sykdomsutbrudd_hos_hund/

https://www.nrk.no/nyheter/mystisk-hundesykdom-1.14689833

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neue Infos von der Tierklinik Bielefeld:
 

Zitat

In einer Kotprobe und in fast allen Obduktionen wurde Clostridium perfringens (ein sporenbildendes Bakterium, das auch in der Darmflora nachzuweisen ist) und Providencia alcalifaciens (Bakterien, die unter anderem Infektionen im Verdauungstrakt verursachen können) nachgewiesen.
https://www.facebook.com/Tierklinik.Bielefeld/photos/a.512519848795545/2403347476379430/?type=3&theater

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt jetzt auch eine offizielle Info auf Englisch: https://www.mattilsynet.no/language/english/serious_illness_in_dogs.36035

 

Halter von betroffenen oder möglicherweise betroffenen Hunden werden jetzt gebeten, Futterproben von dem, was der Hund in den letzten 14 Tagen gefressen hat, zur Verfügung zu stellen. Heute wurde ein Hund aus dem Fylke Sogn og Fjordane obduziert, der die gleichen Symptome einer blutigen Darmentzündung aufwies, wie die Hunde weiter südlich. Hinweise auf irgendwelche Gemeinsamkeiten in Bezug auf Rasse, Alter, Fütterung oder auf durch Zecken übertragene Krankheiten gibt es aber immer noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dass du uns auf dem laufenden hältst. Ich blicke da teilweise nicht mehr durch was offiziell bestätigt ist und was nicht. Mit meinem grottigen Englisch....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Infos sind von Mattilsynet. Die deutschen Infos hängen meistens etwas hinterher. Mattilsynet updated zur Zeit mindestens einmal täglich.

Ich werde dann wohl nächste Woche lieber nach Schweden fahren. Einerseits nett, weil ich dann endlich mal einen Freund in Stockholm besuchen kann, andererseits hab ich mich schon echt auf eine Woche Norwegen gefreut. Da wir dann aber wegen der Arbeit meines Mitreisenden im Süden wären, ist mir das zu kritisch. Denn halt alleine nach Schweden. Chicci ist eh so eine Durchfallkandidatin und nimmt alles mit, was sie kriegen kann. Die hat schon den normalen Bazillen nichts entgegenzusetzen. 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

https://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/1872261/panik-in-oslo-200-hunde-mit-mysterioeser-erkrankung-gemeldet

 

200 erkrankte Hunde.

Schon gruselig, dass die Wissenschaftler da vor einem so großen Rätsel stehen.

 

Hoffentlich wird die Ursache bald gefunden und kann eingedämmt werden

Eine Bekannte von mir lebt in Norwegen.

Sie hat das Glück eines eigenen Gartens. Ihr Hund ist seit mittlerweile 6 Tagen nicht mehr vom Grundstück gekommen.

 

Die Angst der Hundebesitzer dort ist groß :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe jetzt zwei offizielle Seiten durchgesehen:
https://www.mattilsynet.no/dyr_og_dyrehold/kjaledyr_og_konkurransedyr/hund/Pagaende_sykdomsutbrudd_hos_hund/

https://www.vetinst.no/nyheter/status-vedrorende-akutt-hundesykdom-11-september

 

Eine halboffizielle (NRK ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Norwegen, die haben einen Newsticker zu der Erkrankung):
https://www.nrk.no/nyheter/mystisk-hundesykdom-1.14689833

 

Und dann noch die Seite von AniCura, die das Ganze als erstes veröffentlicht hatte:

https://www.anicura.no/aktuelt/nyheter/2019/rad-til-hundeeiere/

 

Ich habe nirgends eine Meldung gelesen, dass 200 Hunde erkrankt sind. Eigentlich steht nirgendwo eine genaue Zahl. Keine Ahnung, wo der NOZ-Autor das her hat.
Die im Artikel genannte Autorin spielt aber auch ganz sicher nicht mit Dachsen, sondern mit Dackeln. Das lässt mich vermuten, dass die Qualität des Artikels auch sonst eher nicht so gut ist. Ich habe das Gefühl, sämtliche deutsche Meldungen dazu bedienen sich irgendwelcher Falschübersetzungen aus Norwegen. Hier ist die Frau mit den "Dachsen". ;)
https://www.nrk.no/norge/ukjent-hundesykdom-bekymrer-1.14692837

 

Der aktuelle Stand laut Mattilsynet (Zusammenfassung, heute um 17:30 akutalisiert):

 

Es sind bisher 60 Fragebögen von den Haltern betroffener Hunde eingegangen, es braucht noch Zeit, diese auszuwerten, aber man kann schon sagen, dass 46 von den 60 Hunden wieder gesund geworden sind. Außerdem lebten in einigen Haushalten mehrere Hunde und in den meisten Fällen wurde davon nur einer der Hunde krank. Daraus schließen sie, dass es evtl. nicht hochansteckend ist.

 

Als sehr unwahrscheinlich ausgeschlossen wurden bisher: Algenvergiftung, durch Zecken übertragene Krankheiten, Milzbrand und Hasenpest (Tularämie). Ebenfalls ausgeschlossen wurden Campylobacter und Salmonellen, Rattengift und ähnliche spezifische Vergiftungen. Es sind damit aber nicht sämtliche möglichen Vergiftungen mit natürlich vorkommenden Toxinen ausgeschlossen.
 

Bezüglich der Bakterien Providencia alcalifaciens und Clostridium perfringens, die bei mehreren Hunden nachgewiesen wurden, ist man derzeit dabei, Vergleichsproben von gesunden Hunden zu nehmen, um festzustellen, ob sie auch bei gesunden Hunden vorkommen und wenn ja, ob es sich um die gleichen Bakterienstämme handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe zu, dass mein Englisch sehr schlecht ist, weswegen ich auf die deutschen Übersetzungen angewiesen bin 🤪

 

Es tummeln sich etliche Meldungen im Netz, speziell bei Facebook.

Dass mit Dachsen Dackel gemeint ist, war mir eigentlich klar.

 

Ich bin weiterhin sehr gespannt, was da letzten Endes bei raus kommt.

 

Mal sehen, ob es nicht ein Futter war, oder ob diese Kette der Kliniken da nicht was inszeniert hat 😎🙈

 

Sämtliche Meldungen gehen nämlich von denen aus. Nach und nach meldet sich hier und da mal ein Tierarzt, der einen Hund mit Brechdurchfall hat...

 

An*cura wird sehr kritisch betrachtet, speziell in D.

 

Bleibt spannend...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Norwegen begrenzt Einfuhr von Straßenhunden

      Gerade gelesen: Norwegen hat Angst vor eingeschleppten Krankheiten von Hunden aus dem Ausland. Nun gelten dort neue Regeln:   http://www.wir-sind-tierarzt.de/2018/08/norwegen-einfuhr-strassenhunde/

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Rätselhafte Haustierwerdung

      Ein interessanter Artikel zur Entwicklung vom Wildtier zum Haustier, am Beispiel von Mäusen   https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/raetselhafte-haustierwerdung/story/23786070

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Norwegen

      Jetzt sind wir schon 300 Km näher an Norwegen Erster richtiger Stau Karlsruhe ....nun denn . Da ich mein Tablett nicht dabei habe,gibt es Bilder erst in3 Wochen . Wir fahren wieder

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Wer hat Lust auf einen Ausflug nach Norwegen?

      Wir haben es getan!   Mit der Hurtigruten von Bergen bis Kirkenes und zurück.       Pia muß leider zu Hause bleiben.       ein letzter Blick auf den Rhein     Norwegen aus der Luft     bevor es an Bord geht "Schulbank drücken"  (Sicherheitsbelehrung)     unser Heim für die nächsten 12 Tage     Bergen bei Nacht     der Mond tut was er kann     Schiffserkundung bei Nacht     der Pool     die Tour  Bergen - Kirkenes   wenn Ihr Lust habt ne

      in Plauderecke

    • Urlaub mit Hund in Norwegen - Erfahrungen ?

      Hallo Ihr Lieben, Nachdem wir im letzten Jahr (und schon ein paar Mal davor) einen Traumurlaub in Schweden hatten, wollen wir in diesem Jahr mit dem Wohnwagen nach Norwegen aufbrechen. Hat jemand von Euch Erfahrungen wie es da mit Hunden so ist. Seid ihr Fähre gefahren, wie lief das mit Hund, was muss man beachten....? Ich freue mich über alle Tipps und Infos

      in Urlaub mit Hund in Europa

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.