Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tina+Sammy

Rätselhafte Todesfälle in Norwegen

Empfohlene Beiträge

Du kannst davon ausgehen, dass das ganze öffentliche norwegische Veterinärwesen nicht auf einen Hoax von AniCura angesetzt wird. Wirklich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm... Schrieb ich auch nirgends ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, Du hast von einer Inszenierung von AniCura geschrieben und das sehe ich hier wirklich nicht. Mit sowas sollte man auch vorsichtig sein, AniCura liest sowas sicher nicht gern über sich im Internet. ;) Ich denke eher, es ist dort zuerst aufgefallen, weil das, von wenigen Ausnahmen abgesehen, die einizigen Tierkliniken in Norwegen sind. Man darf sich das dort nicht wie hier vorstellen. Es gibt nicht an jeder Ecke einen Tierarzt und Kliniken schon gar nicht. Dass den wenigen Kliniken, die auch noch überwiegend in einer Hand sind, dann so eine Häufung auffällt, ist für mich logisch.

Und klar, kann nicht jeder Norwegisch (ob die englischen Übersetzungen auch so schlecht sind wie die deutschen, weiß ich nicht), eben deshalb ist es ja wichtig, dass das gewissenhaft gemacht wird. Dass sich dann selbst so einfache Sachen, wie das mit den Dackeln einschleichen (wurde in mehreren Zeitungen unkorrigiert veröffentlicht!) gibt mir schon zu denken und lässt mich daran zweifeln, dass die wichtigen Punkte dann richtig sind.

PS: In einer früheren Meldung vom Mattilsynet wurde gesagt, dass sie es nicht für wahrscheinlich halten, dass ein bestimmtes Futter der Auslöser ist. Ich denke, da muss man jetzt die Auswertung der Fragebögen abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Ivy:

Du kannst davon ausgehen, dass das ganze öffentliche norwegische Veterinärwesen nicht auf einen Hoax von AniCura angesetzt wird. Wirklich nicht.

Von einem Hoax schrieb ich nix.

 

Das war es...

 

Nervt langsam ein wenig, wie du mir "Falschmeldungen teilen" und anderen Kram unterschieben willst. 🙄

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich unterstelle hier gar nichts. Die Nachrichten aus dem ersten Post hier waren halt nachweislich falsch. Das ist das, was am Wochenende so bei Facebook rumgeisterte, aber hinten und vorn nicht stimmt.

Dass in dem verlinkten NOZ-Artikel möglicherweise Falschinformationen sind, ist doch nicht Deine Schuld. Ich habe dann halt nochmal nachgesehen und konnte die im Artikel genannte Zahl nirgends bestätigt finden. Was nicht heißt, dass es nicht stimmt, ich kann mir nur nicht erklären, wo der Autor die Zahl her hat. Vielleicht hat er ja mit einer der öffentlichen Stellen korrespondiert.

Die vermeintliche Inszenierung hast Du angebracht, nicht ich. Ich sehe zwischen "Inszenierung" und "Hoax" hier keinen qualitativen Unterschied. Du etwa? Ein Hoax ist eine Falschmeldung. Wenn die ganze Sache eine Inszenierung ist, ist es auch eine Falschmeldung. Also das Gleiche in Grün.

Was ich persönlich eben nicht glaube, denn es wird in Norwegen, genau wie hier, Handlungspläne im Falle des Ausbruchs einer Tierseuche geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein paar Verdachtsfälle, die eine Tierklinik-Kette meldet ausreichen, den ganzen staatlichen Forschungsapparat in Bewegung zu setzen, wenn es dafür keinen Grund gibt. Es gab ja in der Vergangenheit auch schon vergleichbare Ausbrüche in anderen Ländern. Diese werden jetzt auch gerade von den öffentlichen Stellen ausgewertet, um evtl. neue Hinweise zu finden, um was es sich handeln kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht im Moment eine Whats App Nachricht rum, dass in Schleswig-Holstein (Bad Oldesloe) der erste Fall dieser Durchfallerkrankung aufgetreten ist. Diese Nachricht ist definitiv falsch, ich habe persönlich mit einer Tierklinik in Bad Oldesloe telefoniert und es gibt die dort erwähnte Klinik nicht und es sind laut Landesveterinäramt auch keine Fälle in dieser Form in Deutschland bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Lübecker Nachrichten schreiben zu dem Fall in Bad Oldesloe, dass doch was dran ist. Ich kann leider auch nur den Anfang lesen. Mal sehen, vielleicht gibt es ja bald Infos über andere Kanäle. Auch, wenn die Halter selbst nicht in Norwegen waren, ist SH ja die Transit-Strecke für alle Norwegen-Urlauber aus südlicheren Gefilden. Es ist also zumindest möglich, dass es einen Zusammenhang gibt.

https://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Raetselhafte-Hundekrankheit-Nach-Norwegen-erster-Fall-in-Schleswig-Holstein?fbclid=IwAR085dG-QM12pRdysP2bd5lWTRRaPyWfouRJjr-6T3j4z2Yvsp9ya6P5r0M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Hundekrankheit macht mir Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 @Zyramaus Auch wenn man noch nicht viel weiß, dann nach dem aktuellen Stand der Dinge wenigstens so viel, dass die meisten Hunde wieder gesund werden. Ist vielleicht ein kleiner Trost? 😕

Ich hab meine für nächste Woche geplante Reise nach Norwegen deshalb aber auch abgesagt, ich gehe lieber kein unnötiges Risiko ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beunruhigend ist das auf alle Fälle. :( Hoffentlich weiß man bald die Ursache.

Man kann das aber herausbekommen, hier zwei Fälle von gehäuften Krankheitsausbrüchen bei Menschen:

 

Hantaviren durch Mäusekot in einem Indianerreservat   https://www.youtube.com/watch?v=v2U6yQPNJ-4

 

Legionellen bei einem Veteranentreffen  https://www.youtube.com/watch?v=6mKPoeIALlg

Hat ein halbes Jahr gedauert, bis man die Legionellen gefunden hatte: https://de.wikipedia.org/wiki/Legionellen#Geschichte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Norwegen begrenzt Einfuhr von Straßenhunden

      Gerade gelesen: Norwegen hat Angst vor eingeschleppten Krankheiten von Hunden aus dem Ausland. Nun gelten dort neue Regeln:   http://www.wir-sind-tierarzt.de/2018/08/norwegen-einfuhr-strassenhunde/

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Rätselhafte Haustierwerdung

      Ein interessanter Artikel zur Entwicklung vom Wildtier zum Haustier, am Beispiel von Mäusen   https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/raetselhafte-haustierwerdung/story/23786070

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Norwegen

      Jetzt sind wir schon 300 Km näher an Norwegen Erster richtiger Stau Karlsruhe ....nun denn . Da ich mein Tablett nicht dabei habe,gibt es Bilder erst in3 Wochen . Wir fahren wieder

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Wer hat Lust auf einen Ausflug nach Norwegen?

      Wir haben es getan!   Mit der Hurtigruten von Bergen bis Kirkenes und zurück.       Pia muß leider zu Hause bleiben.       ein letzter Blick auf den Rhein     Norwegen aus der Luft     bevor es an Bord geht "Schulbank drücken"  (Sicherheitsbelehrung)     unser Heim für die nächsten 12 Tage     Bergen bei Nacht     der Mond tut was er kann     Schiffserkundung bei Nacht     der Pool     die Tour  Bergen - Kirkenes   wenn Ihr Lust habt ne

      in Plauderecke

    • Urlaub mit Hund in Norwegen - Erfahrungen ?

      Hallo Ihr Lieben, Nachdem wir im letzten Jahr (und schon ein paar Mal davor) einen Traumurlaub in Schweden hatten, wollen wir in diesem Jahr mit dem Wohnwagen nach Norwegen aufbrechen. Hat jemand von Euch Erfahrungen wie es da mit Hunden so ist. Seid ihr Fähre gefahren, wie lief das mit Hund, was muss man beachten....? Ich freue mich über alle Tipps und Infos

      in Urlaub mit Hund in Europa

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.