Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fellknäuel30

Wildtiere

Empfohlene Beiträge

Zwar habe ich einen Hund und eine Katze als Haustier, aber seit eh und je bin ich verrückt nach Wildkatzen, Tigern und Löwen. Ich würde sie so gerne streicheln und wenn möglich umarmen, ich weiß es klingt verrückt. Es versteht sich, dass man sie zu Hause nicht halten kann. Ok, einen Zoo haben wir in der Nähe, für mich ist es jedoch nicht befriedigend.

 

Wo kann ich diese Wildtiere streicheln und wie gesagt wenn möglich unter Aufsicht eines Tierhalters vielleicht so kurz umarmen? Wird so etwas irgendwo angeboten? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In welcher Ecke wohnst Du denn? 

Kann man von halten was man will, aber gehen tut das mit Filmtieren in Eschede. Ich war da allerdings noch nie.

 

http://filmtierpark.de/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwo habe ich doch grade dieser Tage gelesen, dass dieser neue Hype für die betroffenen Wildtiere sehr stressig ist. Also vielleicht auch einfach verzichten?

Wobei Filmtiere da vielleicht nicht mehr so "wild" sind und das eher wegstecken, das kann ich nicht beurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es auch nicht machen, aber das ist hier nicht die Frage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist  dass Problem  vieler Tiere, der Mensch weiß  das es blöd  ist  aber  kann  sich  nicht  überwinden  es zu lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Präparator mal  nachfragen  ?

Das wäre  doch  ein  Kompromiss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser älterer Sohn hatte länger mit Wildkatzen und Luchsen zu tun und - da gab es nichts zu streicheln. Zu wild. Selbst die in den Gehegen.

 

Allerdings auf den Wildtierfarmen in Namibia gab es viele Wildtiere, die man dort auch pflegte oder aufzog. Pavianbabys wurden auch mit ins Bett genommen.

Zum untersuchen, wiegen und vermessen wurden große Wildkatzen betäubt - da hatte er mal einen Leoparden auf dem Arm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Thailand kann man Tiger streicheln. 

Man muss sich aber bewusst sein, dass diese Tiere mutwillig täglich über Jahre mit Beruhigungsmitteln betäubt werden. Sonst würde das nämlich nicht gehen. 

 

Ich denke mit Faszination und Tierliebe kommt auch immer der Respekt für das Tier. 

Wenn du merkst das es für das Tier mit Stress oder mit unnötigem Leid (was für mich die Einnahme von Beruhigungsmitteln ohne medizinischen Grund ist, meine Meinung) dann würde ich von dem Wunsch Abstand nehmen und sie aus der Ferne bestaunen. Es sind eben keine domestizierten Haustiere und gestreichelt werden ist für viele dieser Tiere nichts als Stress. Vielleicht das es Handaufzuchten gibt, die da anders sein könnten. Ich denke aber von Fremden angefasst werden, wird schwierig. Das mögen selbst viele Hunde und Katzen nicht. 

 

Bei Disney wurde ein Handaufzuchtlöwenbaby zum Streicheln für die Künstler*innen gebracht. Sie haben beschrieben, dasss sie kein bisschen weich waren sondern die Muskulatur selbst bei den Babies schon richtig hart. Also kuschelig scheinen sie nicht zu sein, da waren sich die Leute damals einig. 

 

Was vielleicht ginge. Irgendwann mal in einer Auffangstation im Ausland helfen. Irgendein Tiger/Löwe wird mit Sicherheit mal für eine Operation, Untersuchung oder einen Transport betäubt. Wenn du ehrenamtlich dort tätig wärst, würdest du den Tieren vielleicht sogar was gutes tun. Wäre die einzige Möglichkeit die ich sehe das Tier und Mensch davon profitieren könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja eher Hundemensch, fasse fremde Hunde aber auch nur an, wenn ich sie kenne. (Manche würde ich aber auch zu gerne knuddeln. :)) Auch alle Freigängerkatzen fanden es immer sehr blöd, wenn ich sie mal streicheln wollte. Mit einer noch größeren Wildkatze würde ich das erst recht nicht versuchen. :D Ich glaube, die mögen das ganz einfach nicht. Ein Katzenmensch, der mich besuchte, hielt einer sehr kratzbürstigen Hauskatze, die auch schon mal ihre Besitzer beim Anfassen biss, sein Gesicht hin, als sie auf dem Treppengeländer stand. Ich warnte ihn, dass sie sich in Hände verbeißt, sah schon die Augäpfel herausspritzen und wendete mich ab. Aus dem Augenwinkel sah ich dann wie sie sanft und zufrieden an seinem Gesicht vorbeistrich. Ich schätze, viel mehr geht nicht. Bei wilden Tieren wohl noch weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tieren sollte man mit Respekt begegnen, vor allem Wildtieren.
Das sind keine Kuscheltiere und ich finde, man sollte einfach respektieren, dass die sich nicht von irgendwelchen Menschen antatschen lassen möchten.
Manche Wünsche muss man einfach begraben, weil sie völlig an der Realität vorbeigehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...