Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hileute

Nachts bellen

Empfohlene Beiträge

@black jack ein Hund spürt, ob da jemand ist, oder ob da nur ein Ast liegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Hileute:

sagen alles gut und bedanken.

Wichtig ist das korrekte Benennen, erst dann ist ein "Alles gut" erlaubt. Mein Hund legt Wert darauf. dass ich wirklich weiss, um was es geht und lässt sich nicht mit einer Phrase beruhigen. Sie bellt dann weiter, bis ich benenne, worum es sich handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da fragt man sich dann immer wieder wie Leute sowas machen, die garkeinen Garten haben. Lass doch den Hund im Haus und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Hileute:

@black jack ein Hund spürt, ob da jemand ist, oder ob da nur ein Ast liegt

Äh ja 😁

War auch  nur  ein  Bsp. 

Ich  kenne  nur  Hunde  die  relativ inflationär  wachen  ,ist ja auch  ok (ich rede nicht nur  von  meinen    von  meinen).

Gerade   junge Hunde  sind  in ihrem  Überschwang ja noch  etwas  übermotiviert. 

Aber viel  Glück, bzw.brauchst du ja gar nicht 🤗

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Mixery:

Da fragt man sich dann immer wieder wie Leute sowas machen, die garkeinen Garten haben. Lass doch den Hund im Haus und fertig.

 

Ich bin ja auch ein Freund davon, Hunde mit im Haus wohnen zu lassen. Nu hatten wir aber den Lucky und der wollte draußen sein. Im Haus fühlte er sich nicht wohl. Kann man sich vielleicht nicht vorstellen, wenn man noch nie so einen Hund hatte.

 

Wir haben ihn dann über zwei Jahre nachts ins Haus geholt, eben weil er draußen anschlug und die Nachbarn das nicht prickelnd fanden. Die Nachbarn waren dann glücklich und zufrieden, der Hund aber nicht. Er war froh, als er nach dem Umzug wieder draußen bleiben konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Mixery:

Da fragt man sich dann immer wieder wie Leute sowas machen, die garkeinen Garten haben. Lass doch den Hund im Haus und fertig.

 

Ih weiss nicht, ob das die Lösung ist, wenn man dem Neufundländer nicht wirklich einen kühlen Raum zur Verfügung stellen kann.

Diese Rasse scheint sich nun mal bei unseren üblichen Raumtemperaturen unwohl zu fühlen.

Man kann natürlich bei jedem Melden des Hundes nachts aus dem Bett steigen und ihm die Welt erklären - ob ihn dies auf die Dauer so zur Ruhe bringt, dass er nur noch Einbrecher o.ä. meldet, weiss ich nicht.

Man könnte aber auch den Hund nachts draussen in einen geschlossenen Raum unterbringen, sodass er Aussengeräusche nicht mehr so stark wahrnimmt.

Und somit weniger meldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Mixery:

Da fragt man sich dann immer wieder wie Leute sowas machen, die garkeinen Garten haben. Lass doch den Hund im Haus und fertig.

 

Die schaffen sich einen Hund dieser Rasse hoffentlich gar nicht erst an ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Plötzlich nachts unruhig/wachsam

      Hallo ihr Lieben,   ich brauche mal Forums-Brainstorming. Folgendes "Problem": Linnie ist seit einigen Tagen spät abends/nachts unruhig/erhöht aufmerksam bzw. wachsam.   Das erste Mal in der Nacht von Sonntag auf Montag. Sie ist aufgestanden, hat uns geweckt, gewufft, die Tür und das Fenster angeknurrt und hatte das dringende Bedürfnis mich "abzuchecken". Wir hatten das eigentlich abehakt unter "was komisches geträumt". Sie kam zu mir ins Bett und hat dann durchgeschlafe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Hund nachts unruhig (nur im Schlafzimmer)

      Huhu, ich habe einen 13 Jahre alten Golden Retriever-Opa. Bis auf ein paar Wehwehchen ist er noch recht fit. Allerdings ist er seit etwa 1 1/2 Jahren nachts sehr unruhig. Die Tierheilpraktikerin hat rausgefunden, dass seine Leber sehr belastet war, wir haben sie entgiftet und es wurde lange Zeit deutlich besser. Nun ist es seit einigen Wochen sehr extrem. Die Heilpraktikerin konnte so richtig nichts rausfinden. Auch das Herz oder andere Organe hat der Tierarzt bei einem Checkup mit Röntgen und B

      in Hunde im Alter

    • Bellen beim Autofahren

      Guten Morgen liebes Forum,   schon wieder habe ich eine Frage an euch. Unser Hund - 9 Monate - ist mega anstrengend beim Autofahren. Wir haben versucht, alles richtig zu machen. D.h. langsam ans Auto gewöhnt, viel nur drin gesessen, Leckerlis, kurze Fahrten, schöne Ausflüge usw. Wir haben auch positionsmäßig viel probiert.. am besten war es auf dem Rücksitz mit Gurt - da hat sie gelegen und gepennt (allerdings ist sie da beim Bremsen mal in den Fußraum gekullert - trotz Gurt).. und auß

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alleine sein und bellen

      Hallo Zusammen,   wir sind dabei unseren Hund an das Alleinsein zu gewöhnen. Am Anfang hat das gut geklappt. mal Minuten etc. Doch auf einmal fängt er das Bellen und Junkeln an.  Heute waren wir 17 Minuten außer Haus.... nach Abhören des Memo nur Gebelle und Junkeln. Die ganze Zeit.   Wie kann man das besser trainieren?   LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund kotet seit 5 Tagen nachts

      Liebe Forumsgemeinde, Meine Hündin, sieben Jahre alt, Rottweilermischling, welche seit ich sie Mitte Dezember aus dem Tierheim geholt hatte, nie Probleme gemacht hat, muss plötzlich nachts auch oft zweimal raus, oder kotet in der Wohnung. Untertags macht sie selten ein Häufchen. Das Futter ist dasselbe, wir können nur nicht mehr soviel gassi gehen, weil es sehr intensiv geschneit hat, und die Wiesen ums Haus nicht begehbar sind. Habt ihr eine idee was da passiert sein könnte? es könnte auch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.