Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Was schmeckt Hunden an Pferdeäpfeln und anderen veganen Kackis?

Empfohlene Beiträge

Ich habe jetzt nur die erste und die letzte Seite gelesen. Bin vielleicht daher nicht ganz im Bild. Aber für die Ausgangsfrage:
"Vegan" ist da erstmal gar nichts. Die fressen genauso Fäkalien von Vegetariern oder auch Fleischfressern.
Allerdings insgesamt nicht grundsätzlich von jedem, bzw jeder Art.

Hunde fressen z.B. eigentlich keine Ausscheidungen von Katzen / Katzenähnlichen.

Viele Hunde fressen mit Vorzug menschliche Ausscheidungen ( auch Erbrochenes ).
Hunde fressen fast alle gerne Schafsscheiße, aber nur wenige Hunde fressen nur selten Ziegenscheiße. 
Gleiches kann man bezüglich "in Kot wälzen" beobachten.
So gibt es weitere Beispiele.
Ich bin z.B. in Spürhundelehrgängen gegen Lehrgangsabschluss gerne mit den Hunden in einen Zoo gegangen. Die größten Assis wollten in Raubtiergehegen nicht mehr spüren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne einige Hunde, die gerne Katzenklos plündern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Siobhan:

Ich kenne einige Hunde, die gerne Katzenklos plündern. 

 

Ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb Freefalling:

Femo hat ja letztens ein ganzes Kaninchen gegessen. Als ich ihn endlich am Geschirr hatte, knackte er gerade den Schädel und kaute die Ohren. 

 

Endlich ein Hund, der sich natürlich ernährt! Hast du dem 'ne Barf Broschüre zu lesen gegeben?

Hatte er auf all die (vermutlich in Eile) gefressenen Knochen etc. irgendwelche Verdauungsprobleme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Katzenkot ist eine Delikacktesse für Hunde.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Dicker hat sich letztens auch mit Begeisterung auf ein Katzenklo gestürzt🤢

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind Karnickel-Köttel hoch im Kurs.

In unserem Ferienhaus in Holland waren Karnickel omnipräsent. Die Hunde hatten immer einen prima Nachtisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 13.9.2019 um 09:24 schrieb ElsbethMcGregor:

Wer lässt überhaupt die ganzen toten Mäuse halb oder ganz rumliegen?!

 

Kelvin... :ph34r: (Der ist aber nur für die ganzen verantwortlich -obwohl „Samojed“ frei übersetzt ja so viel wie „Selbstversorger“ heißt. Wobei er und Kasi es mal geschafft haben, eine größere Ratte, die sie praktisch zeitgleich erwischt hatten, tauziehenderweise zu halbieren. Die lag danach also schon noch zur Gänze herum, aber eben in Hälften.)

 

Kelvin bedient sich übrigens gerne am Wiesenlakritz. In einem recht frischen Pferdehaufen wollte er sich mal wälzen -das bislang einzige Mal, dass er sich in Exkrementen wälzen wollte (von den Regenwurmexkrementen bei uns im Vorgarten mal abgesehen -da wälzt er sich ständig an bestimmten, gründlich ausgeschnüffelten Stellen, ohne dass ich da etwas erkennen könnte).

 

Kasi musste ich mal von etwas wegzerren, was entweder Dünnpfiff oder Erbrochenes von wem oder was auch immer war. 

 

Erbrochenes von Menschen finden sie beide spannend. Aber da das meist nicht alkoholfrei ist, zerre ich sie da auch stumpf an der Leine weg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb KuK:

 

Kelvin... :ph34r: 

 

Könnt ihr dann bitte, so lange wir noch das Aufhören mit dem jagen und vom Boden fressen trainieren, euch eine andere Runde suchen?! :9_innocent:

Das wäre super :moehre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.