Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bangy

Urin riecht merkwürdig

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

Ich brauche nochmal euer Wissen und Ideen. 

Mein alter Junge(16 Jahre und kastriert) hat seit heute morgen wieder den Penis entzündet. Das hatte er vor einen Monat zuletzt, da bekam er Antibiotikum, weil er Spülungen nicht duldet. 

Montag werde ich also wieder zum Arzt mit ihm gehen um zu schauen wie die Entzündung wieder weg geht. 

 

Jetzt gerade ist ihm aber ein Versehen im Flur passiert, er lief förmlich aus. Ich habe natürlich nicht geschimpft oder so, mit ü16 darf das passieren, aber der Geruch war merkwürdig. 

Sein Urin roch chemisch, mich erinnert es an den Geruch von Caniprevent, aber wir haben damit nicht gespült oder so. 

 

Erkrankungen hat er einige :

Herz, Wasser in der Lunge, Schilddrüse, CNI, chronische Pankreatitis bzw evtl Tumor. 

Medikamente dafür :

Vetmedin, Libeo, Forthyron, Karsivan, Kürbiskernöl 

 

Ich hoffe ich habe nix vergessen, aber weiß jemand warum sein Urin so roch? Es war auch mega viel (1 Rolle Zewa ging drauf) und von der Farbe her fast wie Wasser. 

 

Danke für eure Ideen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Frage kann ich leider nicht beantworten, aber dem alten Herrn gute Besserung wünschen und Daumen drücken, dass es nichts dolle schlimmes ist! 

 

Vielleicht nimmst du morgen gleich eine Pipi-Probe mit zum TA?! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er stark abgenommen? 

Evtl Diabetes?

 

Dann könnte es Keton im Urin sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Nebelfrei:

Evtl Diabetes?

Das fällt mir bei viel Urin und Geruch auch direkt ein... Riecht dann auch meist etwas süßlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lakoma hatte immer so riesen Pfützen, die stark rochen, wenn sie einen Harnwegsinfekt hatte (kam im Alter häufig vor).
Das roch wie Pumakäfig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich nehme morgen direkt Urin mit, gute Idee

 

Ich suche gleich mal ob ich von mir noch Teststicks für Urin habe. Da hätte ich auch eben mal drauf kommen können. 

 

Es roch echt nicht mega schlimm, aber halt sehr chemisch und nicht wie sonst sein Pippi riecht. 

 

Danke euch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung für deinen Bangy! Kann leider nichts Genaues dazu sagen, würde es beim TA ansprechen. Im Netz steht für Menschen einiges dazu.

 

Wenn meine Senioren ein Tief beim wohl altersüblichen Up and Down ihrer allgemeinen Verfassung hatten, liefen sie auch aus und waren nicht mehr stubenrein. Ich vermute wegen der allgemeinen Schwäche. Dauerte so eine Woche, dann ging es wieder, aber nicht mehr so gut wie vorher. Roch aber normal.

 

Einer hatte es böse mit der Niere und trank manchmal ganz plötzlich unglaublich viel und pinkelte entsprechend, wo er gerade stand. Ich habe da den Verdacht, dass ich zuviel Eiweiß gefüttert habe (war ja froh, dass er überhaupt noch was zu sich nahm) und die kranke Niere das nicht mehr verarbeiten konnte. Einmal gab es Kochfisch zur Abwechslung, war sehr lecker aber ein böser Fehler. Der Urin roch fischig und dem Hund ging es sehr schlecht. Hat sich nach 1-2 Tagen wieder normalisiert. Es war als wollte er instinktiv mit dem vielen Trinken die belastenden Eiweißabbauprodukte aus dem Körper schwemmen.

 

Der Uringeruch ist bei ihm bei Entzündungen der Blase (und Niere vermutlich) umgeschlagen von geruchlos zu stechend-süß-faulig. Würde bei Bangy schauen, ob er auch eine Blaseninfektion hat. Entzündungen können ja die Harnwege aufsteigen bis zur Niere, besonders bei immunschwachen alten Tieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Viel Durst, viel Urin, Unsicher?!

      Hallo,   ich weiß wir sind alle keine Ärzte und es kann mir hier Niemand sagen, was und ob mit Maya etwas nicht stimmt. Dennoch möchte ich mein Problem kurz darstellen und vielleicht hat ja Jemand einen Verdacht oder ich bin vollkommen umsonst unruhig!   Es geht um meinen Hund, Maya (1 Jahr und 5 Monate alt). Sie ist nicht kastriert, ein kleiner Dackelmix und wiegt etwa 8 Kilo. Maya ist eher Kategorie ruhiger Hund...aber in Moment schläft sie wirklich sehr viel. Z.b am Morgen

      in Gesundheit

    • Kann keinen Koht und Urin absetzen

      Mein kleiner Schitzu hat seit Gestern einen harten Bauch und kann nicht Kothen und Urinieren

      in Hundekrankheiten

    • Vorschläge? Reiniger, Urin. Was hilft wirklich?

      Brauche einen Reiniger für die Wohnung damit der Hinterbliebene Geruch nicht zum drüberpinkeln animiert.  Bis jetzt habe ich die Vorschläge Essig und Pfefferminz Öl.  Was sagt ihr dazu? Oder kennt ihr bessere Reiniger? 

      in Plauderecke

    • Schleimigesblut im Urin bei Hündin

      Hallo und guten Tag   Es geht um meine Hündin ist jetzt 11 1/2 monate alt und unkastriert. Sie hatte ihre erste Läufigkeit vor 2 wochen. Sie ist ganz normal viel Spielen, Fressen auch normal (barfen), und das Trinkverhalten auch unverändert. Seit nun ca 1 woche hat sie beim Wasserlassen am Schluss 3-4 tropfen Blut im Urin. War dann gestern beim TA und es wurde eine Urinprobe gemacht und festgestellt das der ph-wert zu hoch ist 7-8, aber keine Kristalle. Habe dann Uricad Paste und Metac

      in Gesundheit

    • Probleme beim Urin absetzen

      Hallo ihr lieben,  Mein alter Junge macht mir wieder mal Sorgen...  Seit ein paar Tagen beobachte ich, dass er merkwürdig Urin absetzt. Früher war es immer ein normaler Strahl, es ist es aber manchmal ein sprenkeln. Ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, es kommt eben nicht im Strahl sondern spritzt in alle Richtungen als ob man auf einen Wasserhahn den Finger hält. Das ist aber nicht immer sondern nur manchmal. Er putzt sich dann auch mit Vorliebe unten, aber ich kann nicht

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.