Jump to content
Hundeforum Der Hund
Terrier17

Bei speziellen Rad dreht Hund auf

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Hundehalter

 

Ich hätte da mal ein Thema was mich nun schon länger beschäftigt.

Leider wird der Text ein bisschen länger da man soviel erklären muss

 

Ich binn öfters bei meinem Bruder wenn diese mit dem WOMO unterwegs sind um auf ihr Haus&den Senior Hund aufzupassen.

Hier kann man super beim Feldweg die Hunde frei laufen lassen beim Rad fahren.

Hab ich den Zweithund mit meinem eigenem mit ist alles ganz normal.

Jack läuft freudig mit.

 

Binn ich zuhause mit Jack alleine mit dem Rad am Feldweg unterwegs ist auch alles super, er läuft sehr freudig mit.

 

Will ich nun aber nach der ersten Radrunde mit beiden Hunden nur mit Jack alleine laufen(der Senior will es gemütlicher, da ists nicht so mit runterdüsen) oder generell nur mit meinem eigenen wird er hibbelig.

Ich fetze auch da nie gleich los sondern fahre einfach beim Rückweg schneller.

Ich geb den Senior in den Garten, schiebe dass Rad wieder auf die Strasse&dann fängt es an: Jack beginnt stark zu hecheln&keuchen, teilweise läuft er um mich rum und knurrt&bellt-beissen jedoch will er nicht.

Ich habe jetzt angefangen jedes mal wenn das ist zuerst das Rad schieben&ihn neben mir gehen lassen, dann langsam aufs Rad schwingen&dann langsam fahren wo er noch neben mir laufen muss. Läuft er brav ohne Aufregungshecheln und aufdrehen gibts Lob&Freigabe zum laufen, dreht er wieder auf dann zurück zu mir und wiederholung bis er sich beruhigt hat.

Das ist dann 2-3x Rückruf dann hat er sicj beruhigt&alles ist beim alten.

Es ist nicht mehr ganz so schlimm wie vorher, aber hat dass was mit dem Rad(ist nicht mein eigenes) zu tun oder weil der Zweithund vorher dabei war&jetzt nicht mehr? 

Diese Verhalten zeigt er nur hier und sonst nie wenn ich wo anders mit im Rad fahre.

 

Hat er vil eine schlechte Verknüpfung beim alleine laufen mit genau diesem Rad? 

Ich habe Jack von meinem Bruder übernommen, er war ca 1,5 Jahre bei ihm. 

Vil habt ihr sowas ähnliches erlebt oder könnt euch vorstellen warum er das macht. Es ist nicht schlimm für mich, diese Situation ist vil 6x im Jahr aber ich wüsste gerne ob es eine Ursache/Grund gibt.

Für alle die meine Vorstellung nicht gelesen haben, meinen Hund habe ich seit 2 Jahren&er ist 4-6 Jahre alt.

Danke im Vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich könnte mir vorstellen, daß es um den "zurückgelassenen" Hund geht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okey&inwiefern meinst du?

Die zwei können miteinander, aber dass auch erst seit der "Erst Hund"(er war schon vor allen anderen Hunden da) meines Bruders der weder mit meinem Hund noch mit dem Senior gut auskam wegen Krebs heuriges Frühjahr eingeschläfert werden musste. Seit dem gibt es keine Pöbeleien mehr unter den Hunden. (bei meinem Bruder gibts noch eine Hündin&1jährigen Rüden)

 

Ist meiner da trotzdem so ich sag mal kollegial? dass es ihn stört wenn der zweite nicht dabei ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht stört es ihn auch, den anderen Hund „allein“ zurück zu lassen? Gar nicht so sehr kollegial gedacht sondern eher kontrollierend? Auch nur ein Denkansatz und nicht mehr :) muss nicht richtig sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das könnte auch eine Möglichkeit sein, wobei ich das eher ausschließe

Aber vil hat es wirklich iwie mit dem Zweithund zu tun, Jack weiß ja dass er hier nicht der alleinige ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junghund dreht über - wer kennt dieses Verhalten und hat wie reagiert?

      Guten Abend an alle Hundefreunde,    Direkt kurz ein paar Stichpunkte zum Hund: Halbes Jahr alt, Mischlings-Rüde und seit der 9.Woche bei uns.  Hundes Verhalten ist zu 98% für mich ein Traum von Hund  es klappt wenig perfekt aber vieles sehr gut  (mehr erwarte ich in diesem Alter auch noch nicht). Um ein paar Dinge zu nennen: Sitz, Platz überall sehr zuverlässig, Rückruf ohne starke Außenreize im Gelände perfekt (inklusive aus vollem Galopp bremsen und absitzen jeweils auf Handzeichen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe dreht durch in fremder Wohnung

      Hallo  Ich bin neu hier, lese immer mal wieder sehr interessiert eure Beiträge. Ich bin sehr froh um diese Hilfestellung.   Shira ist 18 Wochen alt und eine Labradorhündin. Nun habe ich ein Problem das mich etwas ratlos macht. Ich wollte euch fragen ob ihr mir einen Tipp geben könnt. Ich gehe wöchentlich zu meinen Schwiegereltern auf Besuch. Zuerst kamen sie zu uns bis ich das Gefühl hatte, sie kennt sie nun inzwischen. Dann bin ich zu ihnen. Ich mache davor einen Spaziergang

      in Hundewelpen

    • Dreht komplett durch

      Hallo ich bin neu hier.  Ich habe ein Problem mit meinem Rüden. Er ist im März 2 geworden und ist eigentlich ein lieber ruhiger Kerl. Das kann sich aber schlagartig ändern wenn andere Hunde ihn - anmachen -. Sie kläffen oder ihn anders provozieren.  Bin mir unsicher wie ich richtig reagiere. Dazu kommt noch, dass er auf Geräusche manchmal ängstlich manchmal aggressiv reagiert. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Labrador rennt durch die Gegend und dreht durch

      Guten Tag,  mich habe mir einen Labrador Welpen angeschafft als er noch 8 Wochen alt war mittlerweile ist er 6 monate alt.  Er hat sich gut bei uns eingelebt.  Nur habe ich momentan ein Problem!  Manchmal dreht er völlig durch er rennt durch die Gegend und springt auf uns und versucht zu beißen zieht an den Haaren etc . Was ich nicht für normal halte wenn ich dann nein sage und versuche ihn festzuhalten wird er noch aggressiver. ich weiß nicht ob ich das aggressiv nennen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe dreht durch

      Mein nun 12 Wochen alter Chihuahua Welpe rastet täglich aus, beißt wie wild in meine Hose in meinen Pulli, Hände, Füße alles was sie eben kriegt. Sie steigert sich so da rein das sie auch knurrt oder bellt. An loslassen ist garnicht erst zu denken. Ich hab schon versucht sie von meiner Hose zu nehmen und weiter weg zu tun aber dann beißt sie direkt in meinen Pulli o.ä. Auf etwas anderes lenken funktioniert manchmal aber auch nur für einen Moment und dadurch hört sie auch nicht auf. Nein oder auf

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.