Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tannenbaum

Hund schlägt bei Passanten an

Empfohlene Beiträge

Meine Hunde  melden  Fussgänger auch  lautstark. 

Deshalb ist die  Terassentür meist  zu.

Wenn Leute  sich  einen  Spaß daraus machen die  beiden aufzupuschen ,finde ich es  auch  blöd  aber ich  hol sie  einfach  rein,ist halt so. 

Ich  hoffe  allerdings  schwerstens das nie jemand  auf die Idee kommt  sie  von  außen mit irgendwelche  Präperaten anzugehen. 

Die negativ  Verknüpfung  wieder  aufzulösen  stelle ich mir sehr  schwer  vor. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

black jack da bin ich bei Dir.
Bei uns ist vorne auch das Rollo meist unten (leider sind Konturen von Personen immer zu sehen), aber so müssen unsere auch nicht alles melden. Bis in den Vorgarten kommen unsere garnicht erst, aber es gibt immer ein paar bekloppte die meinen sie müssten "bellen" und die Hunde ärgern. Da holen wir unsere auch rein und ich gehe raus und wenn die sich nicht schnell genug vom Ackern machen gibt es auch mal Tacheles.
Wir hoffen auch immer das es keine Negativ Verknüpfung von außen gibt, aber sollten wir sowas mal mit bekommen...kommt das negative direkt auf den Anwender zurück... 

Aber was regen wir uns auf ? Das Thema scheint doch nicht so wichtig gewesen zu sein:
Registriert hat man sich am Sonntag um 16:59 Uhr
Letzter Besuch Sonntag um 17:18 Uhr

Wieder jemand nur der hier Unruhe Stiften wollte ?



 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 30.9.2019 um 10:13 schrieb gebemeinensenfdazu:

Prinzipiell  glaube ich ja mehr an einen Ultraschallgerätverkaufsagenten als ursächliche Motivation.

 

Wäre der nicht hier im falschen Forum...? :think:

Aber evtl. sind Ultraschallgerätverkaufsagenten ja nicht die geschäftstüchtigsten unter den Verkaufsagenten. Zumal sie auch ein zweifelhaftes Produkt vertreiben...

 

hundescheuche2.jpg.30daa14c657575fbbe5a407d4b377e22.jpg

 

(Und wir haben noch mehr Erfahrung mit weiteren Modellen -wurden bisher alle für äußerst interessant befunden!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tannenbaum Leider ist man als außenstehender nicht in der Lage die Erziehung eines Hundes, der nicht der eigene ist und mit dem man keinerlei Beziehung hat, zu übernehmen. 

Ich kenne auch eine Hündin die massiv am Zaun bellt und mich schon so manches Mal richtig erschreckt hat, weil man sie vorher weder sieht noch hört. Ich ärger mich da auch manchmal drüber, das der Hund so nah an einem gut besuchten Gehweg derart häufig im Garten sitzt und anscheinend keine andere Beschäftigungsmöglichkeit hat/bekommt als zu "wachen". 

 

Ich sehe an der Stelle aber meine Hände gebunden. ICH kann da nichts trainieren, das müssten wenn schon die Besitzer machen.

Trotzdem hoffe ich das du deine Spaziergänge genießen kannst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KuK ist das schon dein mystisches Bild? 🤭

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Hunde, die jedermanns Gesellen sind, hat man nicht gern."

Schon interessant, wie sich die Zeiten ändern. Noch interessanter, daß Hunde, die teilweise für genau dieses Verhalten selektiert wurden, dann einfach damit aufhören sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sollen sie auch gar nicht. Man könnte ja mal  anfangen in Relationen zu betrachten: Das Sicherheitsbedürfnis der*desjenigen. der sich dauerhaft an diesem Ort befindet und dort auch schläft und das Ruhebedürfnis der*desjenigen, die*der dort ein paar Sekunden entlanggeht. Dann sieht man vielleicht klarer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lustig wieviele es ok finden, wenn Passanten angekläfft werden, aber Zustände bekommen, wenn ein Tutnix angerannt kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Tutnix am Zaun bremsen muss, ist mir egal ob der gerannt kommt. Wenn der Wachhund nicht am Zaun bremsen muss, ist mir das verbellt werden nicht mehr egal.

 

Der Zaun ist durch Leine austauschbar. 

😉

 

(Ich krieg zwar keine Krise, wenn ein Tutnix angerannt kommt. Aber ich sehe da trotzdem Unterschiede ...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb Nebelfrei:

Lustig wieviele es ok finden, wenn Passanten angekläfft werden, aber Zustände bekommen, wenn ein Tutnix angerannt kommt

Ernsthafte Frage: wer denn? Mir sind nur Leute aufgefallen, die mit beidem kein Problem haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rasseratende Passanten

      Bisher ist mir noch kein Thread zu dem Thema untergekommen, dabei ist es doch manchmal sehr amüsant, was andere Leute so in unseren Hunden zu erkennen meinen.   Beim Husky ist das meist nicht so ergiebig, der wird doch von vielen erkannt oder es kommt irgendwas wie "Eskimohund", "Grönlandhund", "Schneehund", "irgendein Schlittenhund", ... Zumindest vom Breitengrad her ist das in der Regel nah dran. (Vermutlich aufgrund Kasis relativer Kontrastarmut kommt öfters mal ein "Guck mal,

      in Plauderecke

    • Wie Saga den Göttern ein Schnippchen schlägt

      Hallo ihr Lieben,   zuerst einmal das Allerwichtigste: Euer Zuspruch dieser Tage im anderen Thread hat mich wirklich sehr bewegt! ❤️ Während der kleine Fuchs neben mir in tiefem Schlummer liegt und sich sein kleiner Körper hoffentlich voll und ganz der Genesung widmet, will ich nun mein Versprechen auch halten und hier in einem eigenen Thread ein wenig mehr von dem berichten, was dieser Tage bei uns vorgefallen ist. Ich würde mich freuen, wenn ihr uns hier in der nächsten Zeit, die wir

      in Hundekrankheiten

    • Hunde werden ständig von Passanten gefüttert.

      Hallo, wir haben 2 Border-Collies und wohnen gegenüber einem Friedhof. Es sind mehrere Leute die meinen sie müssten unsere Hunde mit Leckerlis versorgen. Gibt es eine Rechtsgrundlage Ihnen das zu verbieten? Gruß Klaus 

      in Kummerkasten

    • Hund schlägt an (2-Familienhaus)

      Liebes Forum,   eine Frage, die das nachbarschaftliche Verhältnis mehr und mehr belastet. Mein Border-Sheltie-Mix und ich leben in einem Zwei-Familien-Haus. Nachdem der Nachbarssohn mittlerweile 18 Jahre alt ist und abends gern unterwegs, hat sich ein Problem ergeben. Und zwar schlägt mein Hund immer an, wenn der Sohn nachts (meist zwischen 1 und 3 Uhr nachts) nach Hause kommt. Er hat es zeitweise sogar schon erweitert auf den Zeitungsausträger, der zw. 3.30 und 4 die Zeitung einwirft.   Ich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Was Passanten über eure Hunde sagen.....

      Gestern hatte ich über das Thema ein Gespräch mit meiner Freundin und hatte danach fast Bauchweh vor Lachen.    Wenn ich mit meinen Hunden unterwegs bin, höre ich immer wieder die gleichen Reaktionen. Die Top 3 möchte ich euch mitteilen:   1. Zu Cliff: "Is das ein Jagdhund?"   Nein, ein Aussie-Dobi-Mix.    2. Zu Fluse: "Oh guckt mal Hans, was hat der schöne blaue Augen! Ist ein Husky, ne?" Nö, sie ist ein rumänischer Straßenköter, Rassen unbekannt.   3. Zu Cliff mit Stock in der Schnut

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.