Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tannenbaum

Hund schlägt bei Passanten an

Empfohlene Beiträge

Ich stelle es mir für manche Hunde (also gerade in meinem Falls an einer sehr gut besuchten Stelle) für einen Hund auch schlimm vor wenn er jedesmal meint Kläffen zu müssen. Das ist für den Hund auch Stress und da würde ich meinen, das man da erzieherisch versuchen sollte ihm beizubringen das Passanten kein Grund für Stress und Gebell ist. Das gucken ausreicht solange normal vorbeigegangen wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Randale am Zaun blöd, zumal sie sich hochpushen und Lotti dann im Übersprung Haku (die sich nur einen Ast freut) angeht. Ich habe deswegen einen zweiten Zaun zum Wanderweg gezogen und 3m Pufferzone eingerichtet, die auch verbuschen soll. Und ich bekomme regelmäßig die Vollkrise, wenn Leute dann stehenbleiben und die Hunde ansprechen, an-KSCHEN, ihre Hunde oder Kleinkinder an Zaun 2 "gucken" lassen oder sonstwie anheizen, denn nichts anderes erreichen sie damit. Da bitte ich dann auch freundlich aber bestimmt, einfach die Hunde zu ignorieren und weiter zugehen (anstatt stumpf weiter auf mein Grundstück zu glotzen, was ich auch persönlich sehr unhöflich finde!, mache ich ja auch nicht mit deren Wohnzimmerfenstern) . Dann gucken die Hunde nämlich nur abwartend und halten die Klappe, weil ein vorbeigehender Mensch viel weniger bedrohlich(Lotti) oder Interesant (Haku)  ist, als einer, der aus Hundesicht anstalten macht ggf reinzukommen oder sie gar anspricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb pixelstall:

Ich finde die Randale am Zaun blöd, zumal sie sich hochpushen und Lotti dann im Übersprung Haku (die sich nur einen Ast freut) angeht.

.

Das finde ich interessant. Ist das sicher Übersprung oder könnte es auch sein, dass sie Haku zurechtweist, weil sie die „Regelungshoheit“ für Konfliktsituationen für sich beansprucht und die „Kleine“ sich raushalten soll?

Den Eindruck habe ich nämlich immer bei Kasi. Wenn Kelvin und das Gegenüber Ruhe geben, beruhigt er sich auch sofort. Andererseits steht er auch so gar nicht auf Tumult, es könnte also auch sein, dass er einfach nur alle anmotzt, die ihn gerade nerven. 

Aber er ist auch sofort zur Stelle, wenn er meint, dass es Kelvin zu verteidigen gelte, den Anspruch, sich zu kümmern, hat er also auf jeden Fall. (Selbst wenn der Lütte schon längst weitergezogen ist  -der sucht zwar teilweise regelrecht nach Streit, nimmt inzwischen aber nicht mehr jede Gelegenheit wahr.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KuK Ich denke da dann eher an Frust und Territorialverhalten :P  Denn wenn "wirklich" was ist (neulich z.B ein Schäfer iml Giga Schlapphut, der im strömenden Regen neben seinem Hund auf der Wiese bei seinen Schafen auf die Ellenbogen gestützt lag !!!MEGAAGRUSEL!!!! 🥶) und Haku dann doch mal ernsthaft loslegt - versteckt sich Lotti hinter ihr und dann geht sie das auch garnichts mehr an - sie sucht dann eher das Weite. Haku möchte zudem garnicht die Leute vertreiben, sondern begrüüüßen (MIT ANLAUF)!

 

Lotti ist aber halt ausgesprochen territorial und neigt da auch Ratz Fatz zu Übertragungen - so beisst (biss) sie sofort in die Rolladengurte, wenn man die Rolläden runtermacht - sie hat das Rolladengeräusch mit den Katzen am Fenster verknüpft - da ist sie schon als Welpe abgegangen und wir haben dann dumerweise die Läden runtergemacht, damit sie zur Ruhe kommt - das hat sie dann Fehlverknüpft... Das mit dem Ausflippen am Fenster brachte sie schon aus dem Tierheim bzw dem Innenzwinger mit - da war auch ein Fenster/Glastür, und da ist sie auch beim Abholen giftig vorgedonnert, als da ein Hund hinter zu sehen war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie Saga den Göttern ein Schnippchen schlägt

      Hallo ihr Lieben,   zuerst einmal das Allerwichtigste: Euer Zuspruch dieser Tage im anderen Thread hat mich wirklich sehr bewegt! ❤️ Während der kleine Fuchs neben mir in tiefem Schlummer liegt und sich sein kleiner Körper hoffentlich voll und ganz der Genesung widmet, will ich nun mein Versprechen auch halten und hier in einem eigenen Thread ein wenig mehr von dem berichten, was dieser Tage bei uns vorgefallen ist. Ich würde mich freuen, wenn ihr uns hier in der nächsten Zeit, die wir

      in Hundekrankheiten

    • Hunde werden ständig von Passanten gefüttert.

      Hallo, wir haben 2 Border-Collies und wohnen gegenüber einem Friedhof. Es sind mehrere Leute die meinen sie müssten unsere Hunde mit Leckerlis versorgen. Gibt es eine Rechtsgrundlage Ihnen das zu verbieten? Gruß Klaus 

      in Kummerkasten

    • Hund schlägt an (2-Familienhaus)

      Liebes Forum,   eine Frage, die das nachbarschaftliche Verhältnis mehr und mehr belastet. Mein Border-Sheltie-Mix und ich leben in einem Zwei-Familien-Haus. Nachdem der Nachbarssohn mittlerweile 18 Jahre alt ist und abends gern unterwegs, hat sich ein Problem ergeben. Und zwar schlägt mein Hund immer an, wenn der Sohn nachts (meist zwischen 1 und 3 Uhr nachts) nach Hause kommt. Er hat es zeitweise sogar schon erweitert auf den Zeitungsausträger, der zw. 3.30 und 4 die Zeitung einwirft.   Ich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Was Passanten über eure Hunde sagen.....

      Gestern hatte ich über das Thema ein Gespräch mit meiner Freundin und hatte danach fast Bauchweh vor Lachen.    Wenn ich mit meinen Hunden unterwegs bin, höre ich immer wieder die gleichen Reaktionen. Die Top 3 möchte ich euch mitteilen:   1. Zu Cliff: "Is das ein Jagdhund?"   Nein, ein Aussie-Dobi-Mix.    2. Zu Fluse: "Oh guckt mal Hans, was hat der schöne blaue Augen! Ist ein Husky, ne?" Nö, sie ist ein rumänischer Straßenköter, Rassen unbekannt.   3. Zu Cliff mit Stock in der Schnut

      in Plauderecke

    • Tollwutgefahr- Münchner Tierheim schlägt Alarm

      Das ist die Überschrift eines Artikels in der Ausgabe des heutigen Münchner Merkur.   Aus aktuellem Anlass - siehe hier im Polar das Thema mit dem Welpen aus der Ukraine, der jetzt in Quarantäne sitzt -   passt der Hilferuf des TH München ganz gut.   Hier: http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/tollwutgefahr-tierheim-muenchen-schlaegt-alarm-5604106.html   Was mir da noch fehlt, ist der Hinweis, dass die Welpenmafia inzwischen auch aus dem Wohnzimmer heraus die Welpen verkau

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.