Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lique

P wie Pipi

Empfohlene Beiträge

Ich dachte, wir hätten es hinter uns und dass es am Umzugsstress lag, aber.....

 

Der Brackel hat einen Ort hier im Haus, da pinkelt er anscheinend gerne hin. Gerade stand sie neben mir in der Küche, 0.5m von der offenen Gartentür entfernt. Läuft los durch die Küche, das Wohnzimmer die Treppe hoch ans Ende des Flurs und pinkelt.

 

Wie gesagt, wir hatten das 2-3 Mal am Anfang aber jetzt seit locker 1.5 bis 2 Monaten nicht mehr.

Ich habe keine logische Erklärung mehr. Dass sie sich im Garten nicht wohlfühlt, schließe ich aus. Sie geht raus um sich zu sonnen. Die Nachbarn haben weder Kinder noch Hunde und die Zäune sind so hoch, dass man weder drüber noch durchschauen kann.

 

Ich geh jetzt gerade alle 2 h mit ihr raus, wie mit einem Welpen. Aber das kann ja nicht die Lösung sein, denn einhalten kann sie ja, siehe obige Wegbeschreibung durch unser Haus.

 

Hat jemand eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Lique:

 

Immer auf die selbe Stelle?

 

Dann würde ich Enzymreiniger nehmen und hinterher etwas hinstellen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Eifelkater

 

Enzymreiniger holen wir nacher.

 

Das Problem ist, es ist nicht genau derselbe Fleck, es ist so ein Bereich von 1-2 m² den sie "nutzt".

Was hinstellen geht leider nicht. Das ist direkt vor der Tür in`s Bad und der Flur ist sehr schmal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verspäteter Umzugsstress.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TA ?

Manchmal entwickeln Hunde  mit Blasenentzündung komische Gewohnheiten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke soweit.

 

Zum Umzugsstress. Sie hat es ja am Anfang gemacht und dann lange nicht und jetzt wieder. Das wäre dann ja Umzugsstress, dann Ruhe und dann wieder Umzugsstress? Kann das sein?

 

Und auch die gleiche Frage in dem Zusammenhang mit Blasenentzündung, es war ja ne lange Weile gut jetzt. Was wären denn da noch so typische, erkennbare Symptome? Wir waren vor ein paar Wochen beim TA wegen ihrer Pfote und die haben natürlich auch einen allgemeinen Check gemacht, würde sowas da auffallen? (Sorry, da kenne ich mich echt null aus). TA ist für den Brackel immer super super stressig und die haben hier die unangenehme Angewohnheit, dass ich bei der Untersuchung nur solange dabei sein darf, wie der Brackel die Sachen mit sich machen lässt. Wäre toll, wenn es irgendwas geben würde, was ich etwas beobachten könnte erstmal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat sich irgendwas anderes bei euch geändert? Klingt für mich auch nach Stress, aber muss ja nicht unbedingt eine zweite Welle Umzugsstress sein, vielleicht ist es was anderes? Oder wirklich irgendein körperliches Unwohlsein, dass sie quasi auch stresst... Läufigkeit, also was hormonelles vielleicht? Gerade Hündinnen werden ja auch oft „komisch“...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lique Da brauchst Du den Brackel nicht mal mitnehmen, Urinprobe vom Morgenurin reicht 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Brackel ist kastriert. 

 

Mir fällt nichts ein, was sich geändert hätte. Eigentlich ist ja alles besser geworden, weil das andauernde hin- und herreisen wegfällt. Also weniger Stress im Prinzip.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb Lique:

Sie hat es ja am Anfang gemacht und dann lange nicht und jetzt wieder.

 

Vielleicht ist die Idee völlig bekloppt, aber könnte es sein, dass sie markiert und die "Markierung" jetzt auffrischen will? Kann es sein, dass sie der Meinung ist, das neue Haus riecht noch nicht ausreichend nach euch?

 

(In dem Fall fällt mir aber nichts sinnvolles ein. Verschwitzte Wäsche rumliegen lassen klingt vermutlich nicht nach einer guten Idee ...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin leckt sich und macht Pipi! Inkontinent??

      Hallo ich habe noch nicht mit meinem Tierarzt gesprochendas mache ich aber noch. Vieleicht habt ihr aber auch shcon Ideen. Meine Leonie ist kastriert. Jetzt kommt es in immer näher werdenden Abständen vo, das sie sich stark im Genitalbereich (Scheide) leckt. Meist macht sie dabei dann auch iene kleine Menge Pipi. heute morgen war es sogar so das sie sich nicht gelekt hat und Tropfen verloren hat. Jetzt nicht merhr. Das ar noch nie sonst nur wenn sie sich neorm leckt. Dann steht sie auf und ma

      in Hundekrankheiten

    • Viel Pipi wenig Trinken

      Hallo liebe Hundefreunde. Meine Hündin Urmel ist jetzt 5 Jahre alt und Kastriert. Sie trinkt sehr wenig muss sich aber draußen ganz oft hinhoken dies ist zwar schon länger so aber ich habe das Gefühl das es schlimmer geworden ist.  Vielleicht hat jemand von euch das schon mal erlebt oder davon gehört und weiß ob das Krankhaft ist, und wenn um welche Krankheit es sich handeln könnte. Ich habe leider nicht sehr viel Geld um da eine rundum Kontrolle beim Tierarzt zu bezahlen, viellei

      in Hundekrankheiten

    • Pipi-Alarm :-D

      Hallo ihr Lieben :-) Zuerst : Ich liebe pepe ! Pepe ist ein altdeutscher Hütehund und morgen 15 Wochen alt. Er ist nicht mein erster Welpe, aber so ganz habe ich das vom letzten Mal wohl doch verdrängt :-D Pepe ist ein kleiner schlauer Wolf und super selbstbewusst und neugierig. Ganz toll. Die Stubenreinheit ist so eine Sache. Ich weiß, man kann jetzt noch nix erwarten, wenn der Kerl erst mit 1 Jahr sauber ist, dann lieb ich ihn noch genauso, aber Vll kann kann ich alles besser versteh

      in Hundewelpen

    • Nachts Pipi auf die Couch

      Hallo, Mittlerweile verzweifle ich fast. San macht jede Nacht oder am frühen Morgen auf die Couch. Am 11.11. Wird Sam 1 Jahr alt und macht mir trotzdem noch jede Nacht auf die Couch. Evt. Haben wir ihm das noch nicht ganz abtrainiert? Wir haben unten keinen mit 10Wochen geholt, obwohl wir bis zur 12. Woche warten wollten. Wir waren 2 Tage nach dem ersten Besuch der welpen nochmal überraschend bei den«Züchtern» und waren nur noch geschockt, es doch ganz übel nach kot, die Welpen sind auch f

      in Hundewelpen

    • 100 Mal Pipi machen

      Hallo zusammen Ich bin noch ganz neu und hoffe hier viele Tip's zu erhalten, was die Erziehung von Welpen angeht. Wir haben seit 3 Wochen einen Welpe . Es ist eine süße Collie Hündin und wir haben sie mit 7 Wochen bekommen. Jetzt ist sie also 10 Wochen alt. Das Problem ist....das sie sehr oft pipi machen muss, was ja auch ganz normal sein kann. Was ich aber nicht als normal sehe ist, das sie draußen pipi macht ....sich dann noch ca. 10 mal hockt und paar Tröpfchen laufen lässt und dann we

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.