Jump to content
Hundeforum Der Hund
lucybayb

Wie helfe ich Luna

Empfohlene Beiträge

Ja sicher, mit wegschmeißen meine ich wegstellen 😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb lucybayb:

kann ich noch etwas anderes machen?

 

Eine Tabuzone schaffen.

Das kann ein bestimmtes Zimmer sein oder auch ein Körbchen mit einer 2-Meter-Zone außen herum.

Bei uns im WoZi gibt es solch ein "Tabubettchen" -die Kinder wissen, wenn der Hund darin liegt, wird er nicht angeschaut, nicht angesprochen und schon gar nicht wird sich ihm genähert. 2 Meter um das Körbchen herum sind Niemandsland, wenn Hund drin liegt, sozusagen :D

Das verstehen Kinder ganz schnell, natürlich muss man die Einhaltung im Auge behalten. Auch der Hund versteht schnell, wo er seine Ruhe hat.

 

 

Mein herzliches Beileid zu deinem Verlust :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke.

Die Tabuzone hatten wir schon immer.

Aber wenn Luna auf dem Sofa, ist fängt sie an zu knurren was sie vorher nie gemacht hat, ganz im Gegenteil.  Jetzt knurrt sie auch wenn sie nur das Gefühl hat es kommt ihr einer zu nah (nur Enkel). Dann schicke ich sie ins Körbchen.

Also Enkel fern halten wie Bimbam vorgeschlagen hat finde ich blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du nicht willst, dass deine Enkel gebissen werden, ist es unvermeidbar, dass du sie vom Hund fernhältst.

Dein Hund kommuniziert doch sehr deutlich, dass er keinen Kontakt zu den Kindern haben will.

Muss er erst zubeißen, damit du es verstehst???

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entschuldige wenn du dich angegriffen fühlst,  aber ich kann auf dem Sofa keine Tabuzone für den Hund schaffen, denn nur dort knurrt sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fühle mich nicht angegriffen. 🙂

 

Wenn sie die Kinder nur auf dem Sofa anknurrt, beansprucht sie das als ihre Ressource?

Dann würde ich sie ins Körbchen schicken und dort wird sie in Ruhe gelassen. Problem gelöst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay,  hoffe es hört wieder auf. Der kleine (1/12 Jahre) versteht leider nicht warum die Luna plötzlich knurrt 😒

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Baby Luna hustet wie blöd

      Hallo,   ich bin stolze Besitzerin, von einem kleinen Hundemädchen Namens Luna. Sie ist jetzt 5 1/2 Monate alt... und seit ca. 2 Wochen hustet sie zwischen durch... zumindest zum Anfang noch... jetzt ist es schon mehrmals täglich... ich dachte erst, dass sie etwas im Hals hängen hat... also sie ist ein kleiner Staubsauger und frisst die ganze Zeit Haare und Staub... deshalb dachte ich, dass sie sich eventuell übergeben musste... aber es kommt nichts hoch... deshalb hoffe ich das ihr mi

      in Hundekrankheiten

    • Luna, geb. Mitte Oktober 2018 Podenco-Mix

      Und noch ein Hund aus Spanien sucht ein Zuhause: Die Luna wurde mit 5 Geschwistern und ihrer Mama gefunden. Alle Hunde befinden sich bei Pflegestellen, auch die Mutter. Luna ist jetzt 4 Monate jung und lebt mit ihrem Bruder bei einer Pflegestelle, die selbst zwei Hunde haben - und den Bruder behalten. Ich habe die Hunde vorgestern kennengelernt. Freundlich, lieb und typisch für junge Hunde sehr verspielt.   Die Mutter ist ein Podenco-Mix. Vater ist nicht bekannt.  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • HD mit Zweifachpfannenschwenkung, luna 8 Monate

      Hallo, bin da eingestiegen, weil m. Hündin Luna am 17.12.2018 eine OP mit zweifacher pfannenschwenkung  bei HD-D und HD-C hatte. Hat jemand Erfahrungen damit, postoperativ? kurze Info: Entscheidung war schwer, von Hüftkopfresektion, bis Hüftprothese - Frage ob das später bei d. schwachen Bemuskelung hält, - hab mich dann für obiges entschieden.Ersten Tag wirklich schlimm, hab noch nie suppe für m. Hund gekocht, damit sie zumindest Flüssigkeit zu sich nimmt. Heute hat sie d. Trichter he

      in Hundekrankheiten

    • Ömchen Luna

      Unsere Luna wird dieses Jahr im Sommer schon 14 Jahre. Seit nun 8 Monaten ist sie im wohlverdienten Ruhestand eines Therapiehundes. Mit 12 Jahren kam eine schreckliche Diagnose, Pyometra zum dritten Mal und dadurch chronisch vereiterte Gebärmutter mit Zysten. Wir mussten unser Ömchen dann doch recht schnell kastrieren lassen. Stjerne durfte mit zur Narkose und in den Aufwachraum. Die OP dauerte über zwei Stunden, ebenso lange dann das Aufwachen. Aber sie hat alles super überstanden und jetzt wie

      in Hunde im Alter

    • Luna und Stjerne vom Ihlpol

      Nun möchte ich euch mal ein paar Bilder von meinem 4Pfotenx2 Team zeigen 

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.