Jump to content
Hundeforum Der Hund
BlackWidow

Welcher Hund passt

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb BlackWidow:

Wenn vom Tierschutz würde ich bei meinem Verein bleiben denke ich. Dan können die Hunde dann als Pflegling kommen mit der Option zu bleiben. Leider sind hier die Rassen bzw. die Mixe daraus oft so gar nicht das was ich suche.

 

Dann kommuniziert doch mal eure "Wünsche" ganz offen an den Verein.

Wäre das keine Möglichkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch klar das geht. Hatte ja auch schon 15 Pfleglinge von dort. Das was wir suchen ist da allerdings sehr rar, aber wenn sich da was finden ließe wär das natürlich super. Ich bekomm von dort meist Herdenschutzhunde und Schäfer. 

 

Nach den Elos hab ich jetzt mal geschaut. Die werden oft etwas träge bzw wenig aktiv beschrieben. Ist das dann was für Hundesport wie Agi oder Obedience was? 

 

Wären Havaneser &co ein bisschen größer wär das genau das Richtige für uns. Aber wenn der Hund kleiner ist als unsere Katzen tu ich persönlich mir da etwas schwer mit 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, ich werde jetzt nicht gesteinigt, aber.... ein BC oder Aussie vielleicht? Sind agil, leicht genug, aber nicht zu klein, können klettern, sind ausdauernd, Katzen und Kinder sind sicher machbar. Ich kenne ein paar als Familienhunde, die überall dabei sind und ganz viel mit ihrer Familie unternehmen.

Da müsste man sehr auf die Zuchtlinie achten und auf Auslastung achten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie steht ihr denn zu Jagdtrieb? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dann Aussie, da bilde ich mir ein dass die etwas „harmloser“ sind als die BCs. Allerdings wurden die mit von net bekannten als sehr stur beschrieben mit hohem Schutztrieb. Keine Ahnung ob das ein Einzelfall ist oder ob die Schutztrieb haben. 

 

Jagdtrieb wenn händelbar ok. Aber sollte schon ohne Leine laufen können. Freilaufende Hasen, Hühner und Enten sind auch im Garten 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie siehts denn mit einem Islandhund aus?

Würde zu Deinen Anforderungen passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenn ich ehrlich gesagt nicht. Muss ich erstmal kurz Dr. Google befragen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es denn mit einem Schapendoes? 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schapendoes

 

Meine Freundin hat eine Hündin und ich bin schwer begeistert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fallen da noch die Tibet Terrier ein, der, da darf man sich nicht täuschen lassen, mit einem Terrier nichts zutun hat.: https://de.wikipedia.org/wiki/Tibet-Terrier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt gerade noch der hier ein. Ein Schäferhund im Kleinformat (Passt vielleicht zum großen? :D ) Da ich aber keinen live kenne, ist das nur als Input zu verstehen. Wie sie so in echt sind - keine Ahnung. Ist eine der Rassen, die im Alaskan Klee Kai stecken, der idealerweise robust und sportlich sein soll: https://de.wikipedia.org/wiki/Schipperke

 

PS: Die Klee Kais wären sicher auch keine schlechte Wahl, aber die gibt's meines Wissens nach hier nicht. Es gibt ein paar, die als solche angeboten werden, aber findet man so einen z.B. in den Kleinanzeigen, ist das reine Bauernfängerei. Ich wüsste hier bei uns von keiner Zucht, die die "echten" hat. Den müsste man in den USA kaufen und ich denke, da sind die Wartelisten noch viel länger als beim Pudel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.