Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lique

Flöhe, wir haben Flöhe!

Empfohlene Beiträge

Bei uns war es  auch immer  mit wenig  Trara wieder alles gut. 

Putzen, waschen, Hunde entflohen  ,gut is.

 

Bei Spocks DSH Fell hatte ich etwas bedenken aber selbst  mit ihm,kein Problem. 

In den letzten  10 Jahren insgesamt  3x. 

Also erstmal keine  Panik. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal die Frage wie schlimm der Flohbefall ist.

Nuka hat im Sommer Flöhe angeschleppt und ich hab so schnell keine Chemie bekommen. Also hab ich einmal alles waschbare in die Maschine gehauen und den Hund mit Apfelessig und einem natürlichen Anti-Zeckenzeug gebadet was ich noch da hatte. Ich habe mehrmals am Tag Flöhe rausgekämmt. Nach drei Tagen habe ich keine Flöhe mehr gefunden und alles war gut. Aber ich denke ich hab den Flohbefall sehr früh erkannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist wirklich entscheidend wie schlimm der Befall ist. Denn je nachdem ist dann die Umgebung schon mehr oder weniger kontaminiert.

 

Mir hat ein Hund von den Vorbesitzern Flöhe angeschleppt und das gleich so massiv, dass wir lange etwas davon hatten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, ich versuche jetzt alles zu erfassen.

 

Den Befall würde ich als zumindest medium-schlimm bezeichnen, weil ich es laaaaange nicht gerafft habe.

Ich werde seit 2-3 Wochen gestochen. Da aber mein Freund gar nix abgekriegt hat, dachte ich dass es was beim spazierengehen oder Ausschlag oder sowas ist. 

Seit einer Woche versuche ich massiv rauszukriegen was es ist, hab mich, den Hund und das Bett abgesucht, aber halt nicht gewusst, wonach ich suche. Und auch gar nix gefunden.

Gestern ist dann ein Floh auf meinen Freund gehüpft und der direkt so "oh, wie haben Flöhe." Ich selbst hab so ca 30 Stiche mindestens am Körper. Actually 13 am linken Bein. 

 

Ich glaube jetzt, dass wir uns das vor 3-4 Wochen eingefangen haben, bei der Katze meines Freundes/seiner Mutter. Die ist gestorben und war am Ende in ziemlich schlechtem Zustand. 

 

Ich sauge jetzt mal das ganze Haus, habe ein Spray für alle Körbchen und die Räume und ich hab mich für die volle Keule entschieden, also Frontline. Und einen Flohkamm. 50 Pfund, danke, bitte. 🤗

Dadurch, dass ich es solange nicht einzuordnen wusste, leide ich selbst jetzt recht ordentlich darunter. Für den armen Brackel muss es furchtbar sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch ne Frage... Überleben die 30 Grad Waschmaschine? Ernsthaft?

Ich will eigentlich nicht meine guten Sachen mit 60 waschen. 🤐

 

Drei Monate soll das jetzt gehen hat die pet-frau gesagt. Das ist der Lebenszyklus von den Viehchern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 57 Minuten schrieb Wilde Meute:

Sprich die Population die vorher schon abgelegt wurde ist nach wie vor

fruchtbar vorhanden

 

Nein, das ist nicht ganz richtig. Die heranwachsende Flohpopulation (Eier und Larven, die in Decken, Teppichen, Ritzen leben) ernährt sich vom ausgeschiedenen Kot der adulten Flöhe, die auf dem Hund leben. In diesem Kot befindet sich aber schon Stunden nach der Tablettengabe der Wikstoff Lufenuron, ein sog. Chitinhemmer, der verhindert, dass die Larven Chitin bilden können, wodurch eine Häutung verhindert wird und die Larven sich nicht weiterentwickeln können und absterben.

 

Lediglich die Puppen, die zur weiteren Entwicklung (nur noch das Schlüpfen) kein Chitin brauchen, werden verschont -wenn man aber rechtzeitig das Mittel gibt, kommt es gar nicht zum Puppenstadium.

Somit bleiben also nur die saugenden Flöhe, also die Imagos auf dem Hund -oder die Imagos, die doch noch aus den Puppen schlüpfen, wenn man spät mit der Behandlung angefangen hat und es doch zum Puppenstadium kam. Meiner Erfahrung nach verschwinden (sterben) aber auch die relativ zügig, weil auch sie sich dann als geschlüpfter Floh nicht mehr häuten können.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne ehemalige Kollegin hatte mal all die „guten Klamotten“ in einen Raum getan, so eine Chemiekeule rein, die alles vernebelt hat zum Abtöten, dann Klamotten bei 30 Grad  in die Maschine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Juline:

(Eier und Larven, die in Decken, Teppichen, Ritzen leben)

 

Sag doch sowas nicht. 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim letzten Mal habe ich gleich mehrere Flöhe auf einmal auf Kelvin gefunden (die beiden anderen Male waren es immer nur einzelne, da haben wir uns auf Flohshampoo beschränkt) und deshalb keine Lust auf Experimente gehabt. Obwohl ich sicher war, dass die Flöhe noch ‚frisch‘ waren, weil ich ihn fünf Tage vorher gründlich gekämmt hatte. Also haben beide Hunde eine Bravecto bekommen. Damit ist die nächste Generation ja auch erledigt, m.W. brauchen die schließlich erstmal eine Mahlzeit, bevor sie Eier legen können. 

Außer Liegeplätze saugen und Decken waschen haben wir in der Wohnung nichts gemacht. 

 

Ansonsten würde ich es im ersten Schuss inzwischen mit Umgebungsspray auf Silikonölbasis probieren. Das Thema hatten wir hier letztens und ich habe dann mal ein bisschen recherchiert. Das Zeug scheint sehr zuverlässig zu sein. Gibt es auch für die Anwendung am Hund, falls man es ganz ohne Gift versuchen will. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Habt ihr die Flöhe auch so los bekommen ohne extrem gründliches putzen ?

      Meine Hundetrainierin sagte mir ich muss unbedingt wenn der Hund Flöhe hat die Umgebung mit behandlen. Der Tierarzt hatte adventage aufgetragen vor 4 Wochen weil wir ein floh gesehen hatten. Dann habe ich alles geputzt und gewaschen  und mit umgebungsspray behandelt. der Tierarzt sagte allerdings das ich völlig übertreibe denn selbst wenn die Flöhe dann irgendwann schlüpfen sterben sie weil sie den Hund beißen und er ja behandelt wird. Jetzt bin ich verunsichert. Wir haben ein Haus und der Hund

      in Gesundheit

    • Flöhe durch Igel?

      Hallo,    meine Hunde haben Flöhe!    Zu uns kommen regelmäßig Igel auf die Terrasse und ich befürchte, die haben Untermieter mitgebracht   Es gibt ja verschiedene Sachen gegen Floh - und Zeckenbefall. Womit habt Ihr gute Erfahrungen? Mir ist nur das Frontline bekannt;  

      in Gesundheit

    • Flöhe und Ettifix Spoton

      Waren heut beim TA wegen einer Zecke (ja, hab versucht, die zuhause mit Pinzette zu entfernen, anschauen ging auch super aber als ich dann mit der Pinzette ankam endete ihre Kooperationsbereischaft), dort stellte sich heraus, daß sie sich Flöhe eingefangen hat. Die Wahl war zwischen Bravecta und Ettifix Spoton für Hunde von 10-20kg (Suhna wiegt gut 21kg). Wirkstoff Fipronil/Permethrin 134mg/1200mg. Kennt das jemand und kann man das nehmen?Oder gibt es bessere Alternativen? Falls ja, sollte

      in Gesundheit

    • Flöhe, Milben und andere Parasiten

      Flöhe- oder Milbengeplagter Hund? Oder andere Parasiten?   Den Polar-Chat als reine Werbeplattform zu nutzen ist nicht erwünscht. Der Text wurde aus diesem Grund entfernt.   @Newi Tut mir ja leid - aber irgendwo muss hier eine Grenze gezogen werden um zu verhindern, dass der Polar mit Werbung zugespammt wird    

      in Hundekrankheiten

    • Flöhe beim Welpen - Züchter uneinsichtig

      Hallo ihr Lieben, ich habe seit einer Woche einen französische Bulldogge Welpen und sie ist einfach ein Schatz!  Leider musste ich am Mittwoch feststellen dass sie Flöhe hat. Ich habe sofort angefangen, in diversen Foren zu lesen und habe mich erstmal für fogger, spray und Shampoo entschieden. Nachdem ich alles angewendet habe, habe ich natürlich alles waschbare gewaschen und geputzt und gesaugt, wie es nur ging. Dann hatte ich den Anschein sie wären weg - heute morgen habe ich ab

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.