Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Caro in Not... Angriff eines Waschbären

Empfohlene Beiträge

IMG_20191012_125411.jpg.9470f48063dabbf82200e4e7c89e46cf.jpgLiebe Hundebesitzer, unsere Labrador Blue Lions Twitter Caro ist  letzte Woche am Twistesee von einem Waschbaren  gebissen worden, liegt gerade in Giessen auf der Intensivstation und ist an Polyradikuloneuritis erkannt.Jeder meint wir sollten sie einschläfern. Aber das macht man doch auch nicht bei Menschen. Auch bei Menschen als GBS genannt ist die Krankheit schlimm und es wird alles getan. . CARO ist NOCH JUNG GE. 2013  und ICH WILL sie nicht einschläfern solange noch Hoffnung besteht. Da die Laehmung nicht von heute auf morgen weg gehen wird möchte ich hier alle um Hilfe bitte. Wer bietet im Raum Friedberg Hessen Physiotherapie kostenlos an. Wer hat med. Hilfsmittel zu verleihen. Die Krankenhauskosten und Betreuungskosten liegen bei min 5 TEuro, auch Spenden sind herzlich willkommen. Krankengymnastiker sind auch hilfreich aber bitte kostenlos.

Wer uns bzw Caro unterstützen möchte kann sich gerne per Email bei uns melden. Myzko123@googlemail.com 

Auch gute Ratschläge wären  hilfreich unsere 2 ter Hund leidet weil Caro nicht da ist und ist in eine Lethargie verfallen. Was kann man tun, das der Hund nicht so traurig ist. Er ist auch nicht gesund hatte vior einem Jahr ein Krebsgeschwuer... Gott sei dank keine Streuung. Er darf leider nicht ins Krankenhaus.

 

Danke das ihr euch evtl meldet. Und bitte nur erst gemeinte Meldungen. Keine unschönen Kommentare. Es ist alles schon unendlich schlimm fuer uns und vor allem unsere Kinder. VG Michaela 

IMG_20191012_124939.jpg

IMG_20191012_125317.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche eine gute Besserung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caros schlimme Krankheit kam tatsächlich von dem Waschbärenbiss? Wusste nicht, dass das solche Auswirkungen haben kann. :( Gute Besserung auf jeden Fall!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht kannst du für Caro ein crowdfunding erstellen und so wenigstens den finanziellen Druck ein bisschen rausnehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gott sei dank nur bisher 2970 Euro..wird schon... Nur die pysio und Betreuung hoffe die Aertze haben recht mit 4 bis 8 Wochen Prognose...... Aber danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnungen nach Angriff wieder normal absolvieren

      Hallo Leute Also, ich hab früher mit meinem Hund(Rüde, kastriert,4-6Jahre) nie Probleme mit Hundebegegnungen gehabt, er hat sich viel gefallen lassen. Knurrte oder bellte ihn ein anderer Hund an war es ihm oft sogar egal, selten dass was von ihm zurückkam.   Leider ist mir&Jack letzten Herbst beim Wandern was sehr unangenehmes passiert. Er wurde aus dem Hinterhalt angegangen. Ich musste durch so eine blöde überfüllte Jausenstation um vom Parkplatz ins Tal zu gelangen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund und Katz - ist der Angriff das aus?

      Hallo ihr lieben, unsere Schäferhündin ist jetzt seit einem halben Jahr bei uns. Wir haben sie in Griechenland auf der Straße aufgelesen und uns verliebt. Was immer eine Herausforderung war: Wir haben auch zwei Katzen.  Ich weiß, dass auch Hund und Katz miteinander leben können. So war es bei meiner Katze als ich ein Kind war und den Hunden der Freundin meines Vaters auch. Sie haben nie im selben Körbchen gelegen aber sich respektiert. Ich bin eigentlich nach wie vor der festen Üb

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angriff vom Nachbarshund

      Ich wollte euch mal zu etwas fragen, was zum Glück nicht uns passiert ist, sondern Bekannten von uns.    Die haben einen Jack Russel Rüden und wohnen in einem Haus mit einem umzäunten Grundstück.  Vor ca. einem halben Jahr ist dieser Collie-Mix-Rüde in die Nachbarschaft gezogen: http://www.tierheim-emmendingen.de/?p=36228 Ich meine, mich von der Beschreibung her zu erinnern, dass er 7 Jahre alt ist.    Ich selbst bin dem Collie schon ein paar mal begegnet - Luna liebt ihn!    Vor ein paa

      in Aggressionsverhalten

    • Nächtlicher Angriff

      Hallo liebe Gemeinde, bei uns gab es heute Nacht einen Vorfall der mich doch ziemlich schockiert hat und ich wollte von euch einfach eure Meinung hierzu wissen. Zur Vorgeschichte: seit einer Woche leben bei uns drei Hunde eine DSH Hündin (1,5 Jahre) und zwei Mischlingshündinnen (13 und 11 Jahre), die ich von meinem Schwiegervater übernommen habe. Die schäferhündin kenne ich ziemlich gut da ich von Anfang an Dinge wie Gassi gehen Hundeplatz etc übernommen habe. Die anderen beiden kenne ich

      in Aggressionsverhalten

    • Tätlicher Angriff

      Hallo ihr Lieben,   ich war gerade mit meiner Maus spazieren, als uns 2 Labbis und ein Schäfer Mix? entgegen kamen.   Mein Hund war angeleint, weil sie seit gestern wieder vermehrt die Hosen voll hat bei Hundebegegnungen (sie hat sich gestern "geprügelt")   Die drei Hundehalterinnen sahen zwar das mein Hund immer wieder stehen blieb und sich hinter mir versteckte, aber, bis auf die mit dem Schäfer Mix, hat keine die Hunde angeleint oder auch nur ansatzweise zu sich gerufen.   Es kam wies

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.