Jump to content
Hundeforum Der Hund
Laikas

Oje, der Crili ...

Empfohlene Beiträge

Der alte Crili hinkt und hat Schmerzen. Er ist Dauerpflegehund bei @segugiospinone. Sie schreibt auf Facebook über ihn:

19.10.19 aufFacebook: CRILI

 

Der Crili ist so niedlich und erinnert mich sehr an meinen Bobby, den @segugiospinone 2016 an mich vermittelt hat.

https://www.cani-italiani.de/paten-gesucht/crili/

https://www.cani-italiani.de/paten-gesucht/crili/crili-tagebuch/

 

Hoffentlich kann die Ursache gefunden werden und es bleibt noch etwas Zeit für den kleinen Kerl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Furchtbar traurig... :( Das tut mir sehr leid. Ich hätte ihm gern noch ein paar schöne Jahre gewünscht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Laikas, dass Du unseren "Zwiderwurz" Crili diesen Thread gewidmet hast ❤️
Danke, Lissy, für Deine lieben Worte ❤️

Es ist so unwirklich. WIr hatten Anfang August Sorge um Mila wegen des Milztumors, haben sie operieren und die Milz entfernen lassen. Wir hatten direkt im Anschluss Sorge um Zampa, ebenfalls wegen Veränderungen in der MIlz und haben auch ihre Milz entfernen lassen. Nando konnte nicht in der Pension bleiben und wir haben ihn zu uns geholt. Wir selbst wurden beide krank und lagen einige Tage mit grippalem Infekt darnieder. Besuch kam über mehrere Tage, um Nando kennenzulernen. Und mittendrin (als wir Zampa aus der Klinik holten, fing es an) hob Crili die Pfote an, hinkte. Arztbesuche, Besuch bei der Physio, schonen. Aber dass er todkrank ist? Nicht einen Gedanken haben wir daran verschwendet. Er, der lautstark kund tat, wenn es Futter gab oder wir nach Hause kamen. Er, der Crili, der einfach da war. Und nun nicht mehr hier ist.

Für uns war glasklar, dass der kleine Kerl noch lange bei uns sein wird. Wir sind glücklich, dass es uns gelungen ist, ihn zu uns zu holen und wir eineinhalb Jahre miteinander verbringen durften. Der monatelange Kampf, bis er zu uns reisen durfte, hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Und weil wir ihn ja selbst in Ancona abholen mussten, hatte Crili natürlich die Gelegenheit, Maximilian von Anfang an kennenzulernen. Ich mag es ja nicht, wenn Leute sagen, sie haben einen Hund "gerettet", aber bei Crili dachte ich immer, er sah Maximilian wirklich als seinen Retter an. Maximilian hat ihn dort rausgeholt, nach Hause gefahren,  war von Anfang an seine bevorzugte Bezugsperson.

Crili wirkte manchmal zerbrechlich, manchmal taff und richtig rotzig ... die anderen Hunde durch Knurren auf Abstand halten, wenn sie SEINER Couch zu nahe kamen, versuchte er gerne. Doch er hat niemals geschnappt oder gar gebissen - hatte ja eh nur noch 2 Zähne -, sondern sogar akzeptiert, wenn sie seine Grenzen überschritten und sich neben ihn legten. Und dann wieder kam er, wenn ich neben ihm saß, zu mir und stellte sich einfach neben mich auf die Couch. Nie fordernd mit der Pfote stupsend, nur manchmal kam er sanft mit der Schnute bis zu meinem Arm. Wenn er ganz gut drauf war, legte er sich sogar auf den Rücken und ließ sich sein Bauchi kraulen. Seltene, innige und vertraute Momente.

Und mit der Trauer um seinen Tod sind sie wieder da, diese anderen traurigen Gedanken ... es gibt so viele Hunde, die nicht mal dieses kurzes Glück erleben dürfen, sondern im Zwinger sterben. Ohne, dass ihre Schmerzen erkannt oder gar gelindert werden. Egal, woran sie erkrankt sind. Weil es  viel zu wenig Menschen gibt, die alten Hunden ein Zuhause geben möchten oder können. Umso mehr freue ich mich, dass wir nächste Woche Winny und Monster nach Deutschland holen können ... Freud' und Leid, nah beieinander.


Das Bild von Crili, wo er in der Hundeklappe steht und Nando zeigt: "Du kommst hier nicht rein 🙂" entstand bei Ankunft von Nando am 13.09. - Chef Crili ❤️


 

crili nando.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An dieses Bild erinnere ich mich auch gern. :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise lieber Crili! Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit. Und danke dass du trotz all dem Leid weiter dran bleibst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.