Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Tipps zur Gesunderhaltung der Nieren gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Viele ältere Hunde haben ja Nierenprobleme und deshalb interessiert mich, was man den Nieren Gutes tun kann, damit sie nicht so schnell schwächeln.

Futter, Nahrungsergänzungen, Kräuter....?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier stehen einige gute Tipps was die Ernährung angeht.

https://www.drei-hunde-nacht.de/ernaehrung-barf/ernaehrungstipps-bei-nierenerkrankungen/

 

Ich persönlich finde es wichtig, dass man altersgerecht füttert um die Organe nicht zu überlasten.

Meine eine alte Hündin hat eine leichte, altersbedingte CNI die wir schon lange nur über das Futter im Griff haben.

 

Man muss aber wirklich unterscheiden zwischen im Alter erworben und angeboren (bzw. früh erworben). Bei letzteren ist es leider ein Kampf gegen Windmühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

https://www.pahema.com/dogs-only/hund-nieren-und-harnwege/nieren-kraeuter.html

 

Maya bekommt diese Kräuter seit ihrer Herzdiagnose.

 

Bisher sind ihre Nieren unauffällig.

 

Bei auffälligen Werten würde ich wohl recht zügig auf ein spezielles Trocken- oder Nassfutter wechseln.

 

Die Nieren verzeihen nix (wie die Leber z.B.) und deswegen wäre es mir da sehr wichtig, des Status qou so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde nicht dass viele ältere Hunde Nierenprobleme haben. Habe in den letzten Jahren schon relativ viele Blutbilder älterer Hunde gesehen, keiner hatte ein Thema mit den Nieren. Bei den Katzen ist das leider schon so. Da kenne ich echt viele die gehen mussten aufgrund kaputter Nieren. Ich bezweifle sehr, dass man einem Nierenproblem (genau wie bei uns und genau wie bei vielen anderen Erkrankungen) bei Hunden vorbeugen kann. Dass man es unterstützen kann und soll wenn wirklich Beschwerden auftauchen ist klar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, ich würde schon sagen dass es nicht wenige sind. Natürlich nicht alle, klar.

 

Und man kann da schon vorbeugen indem man z.B. einem 12..13..14jährigen Hund eben kein High-Protein-Futter mehr zu fressen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MMn  ist es "normal",  dass  Organe  nach  ner gewissen LebensZeit schwächeln. Haben  ja auch gut  zu Tun.

Bei meinem Urologen sitzen auch zu 90% alte  Leute  und  da  hat  sich sicherlich jeder anders  ernährt und gelebt.

 

Ich hab  bei  meinen Hunden erst  was  gemacht, wenn  die  Nieren wirklich Probleme gemacht haben. Kam bisher  bei  2 von meinen Hunden vor.

Frischfütterung:

Hochwertiges Protein

weniger Fleisch, mehr Gemüse

Phosphorarm

Anstatt Knochen Calciumcarbonat

RenalPhyt  KräuterMix  von DHN

zum viel trinken animieren (zb  schuß Milch  ins Wasser, Futter wässern)

öfters  Möglichkeit zum Pinkeln geben, so dass sie nicht  zu lange einhalten müssen

Die  beiden letzten Punkte  kann  man sicherlich auch gut  zur  Vorbeugung  schon praktizieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb Wilde Meute:

Und man kann da schon vorbeugen indem man z.B. einem 12..13..14jährigen Hund eben kein High-Protein-Futter mehr zu fressen gibt.

 

Anderswo liest man, dass Protein bloß nicht reduziert werden soll bei Nierenproblemen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Estray:

 

Anderswo liest man, dass Protein bloß nicht reduziert werden soll bei Nierenproblemen. 

 

 

 

Wo liest du das denn?

Es wichtig weiterhin gut verwertbare, hochwertige Proteine zu geben aber eben nicht aus Trockenfutter und dergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gibt es 2x im Jahr eine Leber-und Nieren-Kur.

Ich hab das "Rezept" von meiner THP, bestelle die Kräuter aber selbst. 

Beinhaltet: Birkenblätter, Walnussblätter, Brennnessel, Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn.

 

Von Ewalia (und mittlerweile auch von anderen Herstellern) gibt es verschiedene Kräutersäfte. Sollen gut sein. Hab ich bisher noch nicht ausprobiert, da ich einen sehr guten "Kräuterlieferanten" habe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Phyto-Nephro und Nephrostat gibt es auch noch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tuulis Nieren

      Aus dem anderen Thread:   Tuulis Nierenwerte sind nicht ok. Ob es akut oder chronisch ist, stellt sich im Verlauf der nächsten Woche heraus, ob die Blutwerte sich normalisieren oder nicht. Sie bekommt Nierenfutter und dann auch Medikamente.  Ich mach später einen eigenen Thread auf, wenn ich wieder zuhause bin. Der Doc schaut heute Abend noch mal vorbei und gibt ne Spritze für die Nieren.  Forendaumen sind erwünscht.    Update: Ihr Doc war gerade da und sie hat eine

      in Hundekrankheiten

    • Gesucht: Sicherheitsgeschirr (Empfehlung)

      Quintas Geräuschangst wird stärker Darum bin ich ganz schnell auf der Suche nach einem Sicherheitsgeschirr, oder einer Empfehlung, vorwiegend in lokalen Läden. Fressnapf ginge und mit ein bisschen Zugfahrerei wäre auch Futterhaus für mich erreichbar.  Ich bräuchte es wohl einige Tage vor und nach Silvester, und eine Lieferung wäre mir da wahrscheinlich zu riskant.   Die doppelte Sicherung ist zwar schön und gut, aber in einer Situation der Angst hat sie es leider geschafftsi

      in Suche / Biete

    • Meinungen gesucht. :)

      Guten Tag,   wir haben uns vor knapp 2 Wochen eine etwa 3 jährige Mischlingshündin nach gut 2 Jahren Suche vom Tierschutz geholt und bisher übertrifft sie bei weitem unsere Erwartungen. "Acina" ist - so unser Eindruck - ein eher ruhiger Hund, wenn Ruhe herrscht, lässt sich aber draußen sehr schnell für Übungen oder Spaß motivieren. Sie lernt rasch, ist Mensch und Tier gegenüber freundlich und besitzt generell scheinbar eine sehr hohe Toleranzschwelle und zeigt auch in kritischen Situ

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erfahrungen gesucht, Kreuzbandrisse oder Dehnungen oder Anderes

      Hey, kann mir hier jemand helfen mit Kreuzbandrissen, anrissen oder Überdehnungen oder einem Verdacht, der dann aber doch etwas anderes war? Explizit interessiert mich: Wie genau waren die Symptome in der Ausprägung, waren sie abends stärker und nach dem Liegen ganz stark ausgeprägt und draußen beim Gassi dann besser? Waren sie dem Anschein nach auch kurz ganz weg und kamen dann wieder? Über wie lange würde gerätselt und was kam letzten Endes dann bei raus?   Vielen Dank im Voraus!

      in Hundekrankheiten

    • Spenden für Winnies Behandlung gesucht (11 Jahre)!

      Die ca. 11-jährige Tierschutzhündin Winnie aus Italien wurde vor kurzem an eine Endstelle vermittelt, aber jetzt stellte sich doch ein größeres Tierarztprogramm in Aussicht, das für Winnie nötig ist. Herz, Nieren und der Hinterlauf sollen nun bei der Seniorin behandelt werden. @segugiospinone von Cani Italiani e. V. hat Winnie vermittelt und möchte der neuen Besitzerin nun unter die Arme greifen und sie nicht hängen lassen. Das finde ich sehr gut.   https://www.cani-italiani.de/gluecks

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.