Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tyler16

Hepatitis stark erhöhte Leberwerte

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen ob jemand weis ob man Lefax mit Minzöl (die Tablette richt auch schon danach) im Hund bei Blähungen geben darf.

Mein Rüde ist 16 Jahre alt wurde bis letzten Monat wegen Bauchspeicheldrüsenschwäche seit ca 3 Jahren mit Hills ID Digestive Care behandelt.aufgrund aufkommender lauter Bauchgeräusche

wurde beim Hund gut 3 Wochn auf Schonkost umgestellt (Pute/Reis/Karotte hin und wieder mal Hüttenkäse) Am 16.10 wurde eine großes Blutbild erstellt worauf alle Leberwert sehr erhöht sind (Tierärztin meint Hepatitis Satt).Daraufhin wurde das Hills ID langsam mit Schonkost abgesetzt und mit der Schonkost auf  Royal Canine Hepatic Trockenfutter umgestiegen, Bin jetzt am 5 Tag Fahr Schonkost runter und das Hepatic hoch.Seit einigen Tage allerdings ist der Hund sehr aufgedunsen Bauch sehr Dick und schmerzempfindlich,es gluckert und blubbert immer noch,heute morgen wollte er nimma richtig laufen und hatte gesenkter Kopf.War heute bei einem anderen TA (meiner nicht erreichbar).dieser meinte es läge am Rücken das er schmerzen hat und hat ein schmerzmittel Spritze bekommen.Er meint das ich wieder auf das Hills ID Digestive CAre umsteigen soll, welches er auch besser vertragen hat,dieses war aber wegen der BSP Schwäche oder das ich die Futter mischen soll.Der Stuhl ist normal aber sehr wenig.Da er jetzt nach der Fütterung wieder am rumoren ist würde ich ihm gern Lefax geben mein eigentlicher TA sagt das wäre ok,nur dumm das ich kein Lefax finde ohne Minzöl. Hat da jemand erfahrung mit dem Lefax mit dem Minzöl...darf man das auch dem hund geben ?

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei den gesundheitlichen Baustellen sollte Dir diese Frage nur Dein Tierarzt beantworten.
Eine Hepatitis ist eine schwere Erkrankung, da würde ich auf gar keinen Fall mit rumexperimentieren.
Ich würde mich auch an den Rat Deines ersten Tierarztes halten und eine strenge Leberdiät füttern.
Meine Hündin hatte vor 2 Jahren auch eine Hepatitis und wir brauchten über 1 Jahr mit strenger Leberdiät, um die Werte wieder auf normal zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Buhund Bist Du Dir da sicher? Bei einer diagnostizierten Hepatitis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815

Tyler16 hat geschrieben:

 

vor 13 Minuten schrieb Tyler16:

Da er jetzt nach der Fütterung wieder am rumoren ist würde ich ihm gern Lefax geben mein eigentlicher TA sagt das wäre ok,nur dumm das ich kein Lefax finde ohne Minzöl. Hat da jemand erfahrung mit dem Lefax mit dem Minzöl...darf man das auch dem hund geben ?

 

 

Der TA sagte doch Lefax wäre okay. Ich bin kein TA, aber Lefax mit Minzöl würde ich dem Hund nicht geben.

Ich hab für Ayla die Flüssigkapseln besorgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wird doch sicherlich das Hills i/d LOW FAT gefüttert, oder? Das normale i/d ist nicht zur Behandlung einer Pankreasinsuffizienz geeignet.

 

Bekommt der Hund denn Pankreas-Enzyme?

 

Das Lefax mit Minz-Öl würde ich auch keinesfalls geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das Problem bei meinem ist,..das er scheinbar nicht gasen kann,zumindest hör ich nichts und er hat eben ein blähbauch. die Lefax extra sind die nicht stärker als die normalen Lefax.

 

Es ist so,das der Tierarzt bei dem ich heute war,der ist der damals auch die BSP festgestellt hat und mir damals Hills ID verschrieb.

Meine reguläte Tierärztin hat eben gemeint das ich umsteigen soll auf das Royal Canine Hepatic,und seitdem ist er so aufgequollen (Bauch) das Rumoren und die Bauchgeräsche hatte er vor der  umstellung schon nur hat er kein dicken bauch bekommen.

Ich habe da sgefühl das er mit dem Futter obwohl ers frisst nicht ganz zurecht kommt. Ich denklk mal nich das es an dem liegen könnte das ich das Hepatic in mixer schmeis und kleinmach,..da mein Hund ein schllinger ist und wenn Pellet vorne reich so auch hinten wieder rauskommt^^

Hat dein Hund auch Bauchgeräusche gehabt bei der Hepatitis ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hills Presciption Diet Digestive Care I/D . Clinic Nutrition.. bei BSP Schwache.

Er hatte Enzyme bekommen Almazyme oder so ..Pulver,..hat er paar wochen genommen dann komplett verweigert,aufgrund vom Gewichtsverlust wurde er mit aufbauspritzen Vitamin B und eben das Futter behandelt

 

@ benno ich muss morgen mal das Blutbild abholen,die ärztin sagte mir alle leberwerte seien erhöt er hätte Hepatitis Satt...

    Die BSP-werte seien einigermasen ok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

erledigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Tyler16:

das Problem bei meinem ist,..das er scheinbar nicht gasen kann,zumindest hör ich nichts und er hat eben ein blähbauch. die Lefax extra sind die nicht stärker als die normalen Lefax.

 

,..da mein Hund ein schllinger ist und wenn Pellet vorne reich so auch hinten wieder rauskommt^^

 

 

Die Lefex extra sind nicht stärker. Du solltest aber nochmals Deinen TA fragen welche Dosis Du geben sollst.

 

Weichst Du das Futter vorher ein? Wenn nicht, versuch es mal damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Sehr stark ausgeprägter Spieltrieb (Jagdtrieb?)

      Hallo zusammen :) Wir, das sind mein Lebensgefährte und unsere 1,6 Jahre alte Hündin Belka, sind ganz neu hier im Forum. Belka ist seit 20. Juli 2019 bei uns. Sie kam aus Russland als Straßenhund nach Deutschland, hat dann erstmal bei einer Pflegestation auf ihre Vermittlung gewartet. Sie wurde dann von einem Ehepaar adoptiert, diese haben sie aber nur zu der 80 jährigen Mutter als Hofhund gegeben. Belka ist ein weißer Schäferhund-Mix, sie ist aber nicht ganz so groß wie ein Schäferhun

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hoden stark geschwollen

      Hallo unser 14 jähriger Münsterländer Labrador Mischling kann seit zwei Tagen nicht vernünftig laufen bzw. kriegt Hintern u Läufer nicht aufrecht. Schätzen das am Hoden etwas ist, seid ihr vorhin ist es ballonartig angeschwollen. Tut mir ihm auch weh, vermutlich auch mit Eiter gefüllt. Was kann das sein? 

      in Hundekrankheiten

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Ant

      in Hundekrankheiten

    • Hund hat stark zugenommen

      Hallo, nachdem die alte Damen nun Schmerztabletten bekommt, hat das Hecheln in der nachgelassen. Auch sonst ist sie viel fiter, sie läuft schneller und mehr. Allerdings hat sie sehr zugenommen An der Futtermenge habe ich nichts verändert.Ich füttere Nassfutter. Sollte ich die Futtermenge reduzieren.oder auf Seniorenfutter umstellen? Die alte Dame ist 15. LG Ramoni

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.