Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Das Dilemma "Wildtier-Notfall": Überspannt den Bogen nicht!"

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb Zurimor:

@Lique Find ich nicht, Blogger steht ja dick oben auf der Seite und es steht in seiner Sektion "Der Blog!", da finde ich es eigentlich klar, daß er als Blogger (und ja, auch als Tierarzt, aber in erster Linie als Blogger) schreibt.

Auch im Blog ist links das GVP-Siegel etc.

Für mich nimmt er einen Wissensvorsprung für sich in Anspruch, aufgrund des Auftritts ist es für mich nicht möglich, den Artikel nicht mit dem Tierarzt und der TIerarztpraxis in Verbindung zu bringen. Also agree to disagree in dem Fall. 

 

Davon abgesehen würde ich den Artikel auch eher weniger gut finden, wenn ihn mein Nachbar geschrieben hätte. Von dem erwarte ich nur weniger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oha, da verhängt der Tschutzverein ein Aufnahmestop für Igel, weil alle Plätze belegt sind, sagt dann aber im Eingang, dass man  keine Tierärzte aufsuchen soll, weil die ... (kann jeder selbst nachlesen)und dann soll man gute Miene dazu machen? 

Sorry, das würde ich genauso wenig stehen lassen, wenn man mir dermaßen ans Bein pinkeln würde und nicht nur weil ich Tierarzt bin, sondern auch weil ich Mensch bin. Wer mir dann auch noch Unfähigkeit auf die Fahne schreiben will, der muss sich nicht wundern, wenn ich das aufgreife, verteidige und mich wehre. 

Wir sprechen hier von einem Dachverband. 

 

Aber so hat jeder seine persönliche Meinung, die auch jedem zusteht. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Fiona01:

Oha, da verhängt der Tschutzverein ein Aufnahmestop für Igel, weil alle Plätze belegt sind, sagt dann aber im Eingang, dass man  keine Tierärzte aufsuchen soll, weil die ... (kann jeder selbst nachlesen)und dann soll man gute Miene dazu machen? 

 

Nein, aber man muss sich auch nicht ähnlich dämlich verhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es menschlich und in dem Fall nachvollziehbar und würde es auch nicht einfach so stehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Zurimor:

@Selkie Ich finde es durchaus berechtigt, daß Herr Rückert in seinem Blog auch mal seinem Unmut Luft macht. Es ist ein Blog, das Medium hat nicht unbedingt den Anspruch, immer nur sachlich zu sein.

 

Exakt! Danke, du nimmst mir das Wort aus der Tastatur.

Ja, es ist ein Blog, kein wissenschaftlicher Artikel. Und so nehme ich ihn auch.

Egal was hier zur professionellen Resilienz gepostet wird.

Bezeichnenderweise von Usern, denen sonst ganz schnell der Deckel vom Topf fliegt.

 

Noch was: ich wundere mich nicht wenig, dass der Vorwurf des Sexismus noch nicht erhoben wurde. Es sind ausnahmslos weibliche Tierschützer, die der Herr Rückert hier als Negativbeispiele anführt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Renegade:

 

Bezeichnenderweise von Usern, denen sonst ganz schnell der Deckel vom Topf fliegt.

 

Nie, wenn ein Zusammenhang zu meinem Beruf steht.

 

Niemals würde ich mich auf einer Seite so äußern, die mit meinem beruflichen Internetauftritt verbunden ist. Da hatte ich eine Engelsgeduld, die "manche User" hier in meiner Freizeit m.E. nicht verdient haben.

 

Bezeichnend, dass du mal wieder keine Namen nennst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lique Bleib doch beim Thema.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Renegade:

@Lique Bleib doch beim Thema.

 

Ich habe es einfach langsam satt, dass du immer wieder und wieder zwischen den Zeilen austeilst, aber immer schwammig und nie konkret. Auf Nachfragen reagierst du dann meistens nicht.

 

Erst austeilen und dann "bleib doch beim Thema" ist nur wieder ein neuer Klassiker.  Den Mut jemanden direkt anzusprechen, hast du meistens nicht. Du kannst jetzt versuchen so viel du willst, davon abzulenken. Ich werde deine unnötigen und provozierenden Sticheleien weiterhin nicht tolerieren. Bis du hier aufgeschlagen bist, war das nämlich eine sehr unpersönliche Diskussion, die sehr beim Thema blieb. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Renegade:

Es sind ausnahmslos weibliche Tierschützer, die der Herr Rückert hier als Negativbeispiele anführt. :D

 

Das stimmt nicht. Zum Beispiel schreibt er "RetterInnen". Das I (i) ist groß geschrieben. Mit dieser Schreibweise spricht er beide Geschlechter in einem Wort an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KleinEmma Danke! Da hat meine Brille offensichtlich versagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...